Reifen für IONIQ

Re: Reifen für IONIQ

Beitragvon k4m4 » Mo 27. Feb 2017, 16:29

Lernen sich eigentlich neue Winterreifen selbst an oder muss das die Werkstatt einlesen lassen? Hatte bis jetzt noch nicht den Genuss von solchen Spielereien
Benutzeravatar
k4m4
 
Beiträge: 195
Registriert: Fr 24. Jun 2016, 19:05

Anzeige

Re: Reifen für IONIQ

Beitragvon bangser » Mo 27. Feb 2017, 16:37

Da der erste nun auf Somemrräder umgestigen ist.

a) Bitte SOFORT posten, ob und wie sich der Verbrauch ändert.

b) Welche Sommerreifen anstatt der originalen Michelin EnergySaver?
Ich tendiere zum Nokian eLine

b1) Warum ist bei den Reifen im Fahrzeugschein der Speedindex "H" (210km/H) eingetragen, wenn der Ioniq 165km/h Höchstgeschwindigkeit eingetragen hat? Darf ich dann einen Reifen mit Speedindex bis "R" (170km/h) fahren?
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 880
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Reifen für IONIQ

Beitragvon gekfsns » Mo 27. Feb 2017, 18:41

@ Roland81
hast Du die Räder wieder genau an die Originalposition montiert ?
Ich hoffe ja immer noch dass man ohne Probleme von vorne <--> hinten ohne erneutes Anlernen wechseln kann,
manche Hyundais können das, anscheinend manche nicht. Jürgen meinte bei der Übergabe dass man die Sensoren
neu anlernen muss wenn man die Position wechselt.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1226
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Reifen für IONIQ

Beitragvon Roland81 » Mo 27. Feb 2017, 20:05

k4m4:
Kann ich nicht beantworten, da es die Originalräder ab Werk sind und die Winterräder hatte ich direkt bei Jürgen mitbestellt und montieren lassen.
bangser:
a) schwierig: liegt es an den Rädern oder an den Temperaturen (15°C bei uns). Bin mit 11,5 kwh/100km heute unterwegs gewesen - Überland/Stadt). Mein Gefühl(!) 1-1,5 kWh weniger...
b) original Reifen, da ich mit Michelin allgemein und mit dem EnergySaver im speziellen ganz gute Erfahrungen gemacht habe
b1) ich meine, bin mir aber nicht sicher, Speedindex und Lastindex gehören zusammen...im Handbuch sind einige Erklärungen (die ich nicht gelesen habe, da ich nur nach dem Anzugsdrehmoment gesucht habe).

gekfsns: Da die Räder neu sind habe ich nicht darauf geachtet, ich meine aber, dass ich mindestens 2 Positionen vertauscht habe. Ich schau morgen mal ob ich die Beschriftung noch lesen kann.
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D
Roland81
 
Beiträge: 623
Registriert: So 11. Sep 2016, 08:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: Reifen für IONIQ

Beitragvon gekfsns » Mo 27. Feb 2017, 20:55

Das wäre ja eine gute Nachricht, nicht dass ich 2x im Jahr nur wegen der Sensoren zur Werkstatt muss.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1226
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Reifen für IONIQ

Beitragvon Heavendenied » Di 28. Feb 2017, 09:04

@bangser:
b1) Also früher war das so, dass der Speedindex berechnet werden musste:
Mindestanforderung an den Reifen = Höchstgeschwindigkeit + 6,5 km/h + 0,01 x Höchstgeschwindigkeit
Im Fall des Ioniq Elektro also 173,15 und somit würde ein Reifen mit Index R gerade nicht ausreichen...
Aber laut Wikipedia soll das seit 2009 anders sein (bzw. für Autos mit Typgenehmigung nach dem 01.05.2009) und da würde dann wirklich rein nach der Höchstgeschwindigkeit nach Fahrzeugschein geschaut. Somit würde ein reifen mit Speedindex R eben doch reichen...
Aber ist das nicht auch eher ein theoretisches Problem? Ich habe keinen Reifen in der Größe 205/55 R 16 mit weniger als H im Speedindex gefunden...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 678
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Re: Reifen für IONIQ

Beitragvon bangser » Di 28. Feb 2017, 09:18

@Heavendenied: Danke für die Antwort.

Ich habe einen mit "Q" gefunden. Der ist aber dann wegen 5km/h nicht zulässig: :roll:
http://www.continental-reifen.de/autore ... ct-electro
Wäre halt cool, auf´m Elektroauto einen Elektroautoreifen zu haben. Auch wenn es vermutlich nur ein Marketinggag ist. :)

Bei mir wird´s wohl der hier werden: http://www.reifen.com/de/TyreSize/Detai ... chKlasse=1
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 880
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Reifen für IONIQ

Beitragvon DavidW » Di 28. Feb 2017, 09:28

bangser hat geschrieben:
Ich habe einen mit "Q" gefunden. Der ist aber dann wegen 5km/h nicht zulässig: :roll:


Berg runter sogar 175 km/h. Also bitte. :P
Abholung 20.06.2017 - Ioniq Premium Nr. 148 in Polar White
visit Italy, Scotland, Austria, Netherlands, Belgium, England, France und Deutschland
Benutzeravatar
DavidW
 
Beiträge: 259
Registriert: Mo 13. Feb 2017, 20:51

Re: Reifen für IONIQ

Beitragvon bangser » Di 28. Feb 2017, 09:46

DavidW hat geschrieben:
Berg runter sogar 175 km/h. Also bitte. :P


Jaja, würde ich auch nie "Q" aufziehen. Ich komm nämlich öfter über 170km/h mit der Kiste. :lol:
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 880
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Reifen für IONIQ

Beitragvon o.paesler » Di 28. Feb 2017, 13:23

Allgemein gilt bei Hyundai und dem Reifendruckkontrollsystem:

Ist es "Low Line Ausführung", dann lernen sich die Reifen nach einiger Zeit selbst an.

Ist es "High Line Ausführung", d.h. es wird auch die jeweilige Position der Räder angezeigt und nicht nur, dass irgendeiner zu wenig Luftdruck hat im Fall der Fälle, dann muss der Sensor z.B. beim Tausch von vorne nach hinten, neu angelernt werden.

Der Ioniq hat die Hight Line Ausführung :).
o.paesler
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 3. Jan 2017, 16:13
Wohnort: 21493 Schwarzenbek

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast