Wildschwein-Unfall bei 130 km/h

Re: Wildschwein-Unfall bei 130 km/h

Beitragvon Rudi L » Fr 20. Okt 2017, 08:59

Ioniq Graz hat geschrieben:
Ich halte den Ioniq für ein absolut der Zeit entsprechend sicheres Auto. Ein 8 Jahre alter Tourag ist dem Ioniq sicher unterlegen.


Das sehe ich ähnlich. Bis auf die Unterlegenheit des alten SUV.

Denn der SUV bietet aufgrund der Masse schon einen gewissen Vorteil bei einem Unfall, gerade die älteren sind bei einem Chrash sogar im Vorteil für den Fahrer. Nicht für den Unfallgegner, weil die älteren Autos einen Großteil der Aufprallenergie nicht absorbieren sondern der andere PKW oder sonstiger Unfallgegner wird stärker verformt und entsprechend ist die Belastung. Das wurde m.W. vor einigen Jahren mit einer neuen Norm geändert, indem auch solche schweren Autos mehr Aufprallenergie aufnehmen, trotzdem ist das Verhältnis schon alleine wegen der Masse und der daraus resultierenden Aufprallenergie unausgewogen . Man stelle sich nur vor Q7 oder auch Model X gegen Smart, ich will dabei nicht im Smart sitzen.

Dem Wildschwein hingegen ist es egal ob ein SUV oder ein kompakter Ioniq ihm das Leben ausgehaucht hat. Der SUV macht es unter Umständen nur gründlicher.
Rudi L
 
Beiträge: 1228
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:17

Anzeige

Re: Wildschwein-Unfall bei 130 km/h

Beitragvon corwin42 » Fr 20. Okt 2017, 09:55

Pianist hat geschrieben:
Ich bin echt am Grübeln. Ich finde den Ioniq echt super, aber wenn ich mir meine Einsätze der vergangenen Wochen so ansehe, immer sehr spontan Hotels gesucht, oft geringe Auswahl, nirgendwo eine Steckdose in Sicht, auf dem flachen Land auch keine Schnelllader - das hätte mich in der Erfüllung meiner Aufträge doch ziemlich behindert.


Ganz ehrlich. Du hast ja schon so einiges darüber geschrieben, wie Du den Ioniq einsetzen willst. Ich bin auch völlig davon überzeugt, dass man das mit dem Ioniq hinbekommen könnte. Es wäre aber ein nicht unerheblicher Zusatzaufwand, die ganzen Strecken zu planen und das würde auf Dauer nur jemand machen, der völlig hinter der E-Mobilität steht und für den es gar keine andere Alternative mehr gibt. Für einen Freak also. Das sehe ich bei Dir aber absolut nicht.

Für Dein Fahrprofil würde ich (zur Zeit noch) nichts anderes als einen Tesla empfehlen mit Zugriff auf das SuperCharger Netz. Die normalen CCS Säulen sind zwar schon mehr oder weniger flächendeckend vorhanden bis auf einige Winkel im Osten Deutschlands, aber das ist alles noch weit davon entfernt, so zuverlässig zu sein, wie Du es für Deine Arbeit benötigst. Man muss grundsätzlich noch mit einem Plan B hantieren um sicher am Ziel anzukommen, weil die meisten CCS-Lader nicht mal redundant ausgelegt sind.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 468
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Wildschwein-Unfall bei 130 km/h

Beitragvon Rudi L » Fr 20. Okt 2017, 09:58

Pianist hat geschrieben:
Ich bin echt am Grübeln. Ich finde den Ioniq echt super, aber wenn ich mir meine Einsätze der vergangenen Wochen so ansehe, immer sehr spontan Hotels gesucht, oft geringe Auswahl, nirgendwo eine Steckdose in Sicht, auf dem flachen Land auch keine Schnelllader - das hätte mich in der Erfüllung meiner Aufträge doch ziemlich behindert.



Hallo Matthias,

ich hatte mir aufgrund der guten Erfahrungen mit dem Zoe einen Tesla Model S zugelegt. Das Auto ist vom Konzept her das beste Elektroauto was Du kaufen kannst. Auch die Supercharger tragen ihren Teil dazu bei mit dem Auto problemlos reisen zu können. Solange Du auf der Autobahn unter Richtgeschwindigkeit fährst und im Radius des Superchargernetzwerkes bleibst. Was zugegeben sehr groß ist, aber nicht überall verfügbar.

Außerhalb der Supercharger hast Du folgende Probleme,

- Zuwenig Lademöglichkeiten
- zugeparkte Ladestationen
- defekte Ladestationen
- du mußt Fahrten planen, daher keine Spontanität
- Umwege fahren, weil die Ladestationen nicht zum Ziel passen, Zeitverlust
- vor Ort im Hotel um Strom betteln ist nicht jedermanns Sache, meine z.B. nicht. Außerdem muß das Hotel zu mir passen
und nicht zum Auto.
- nicht zuletzt die Wartezeiten, wenn Du einmal anhälst, gehst Du essen oder arbeitest. Wenn Du mehrmals am Tag laden mußt, was je nach Größe der Batterie vorkommt, kotzt es Dich irgendwann an. Denn ich kann nicht soviel essen wie mein Auto laden muss. Auch habe ich irgendwann alle E-Mails beantwortet.

Ich bin dann aus den und anderen Gründen wieder auf einen Verbrenner umgestiegen und empfand es als Befreiung. Ich kann da anhalten wo ich will und nicht wo ich muß. Hotels suche ich mir nach dem Ziel aus und nicht ob mein Auto dort laden kann. Zumal der neue Wagen in der Anschaffung obendrein deutlich preiswerter war als der Tesla.

Elektromobilität funktioniert mit harten Kompromissen auf Strecke, ich brauche das aber so nicht. Im urbanen Bereich und bei Kurzstrecken funktioniert das ganz gut und ich nutze da unsere Zoes ganz gerne, weil elektrisch fahren dann auch Spaß macht, statt zu nerven.

Wir sind noch nicht soweit. Kauf Dir für die Strecke einen Diesel zum sparen, oder wenn Du Spaß haben willst einen starken Benziner, da hast Du mehr davon. Und wenn die Zeit reif ist für Elektroautos gibt es auch die richtigen Produkte.

Grüße
Rudi
-
Zuletzt geändert von Rudi L am Fr 20. Okt 2017, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
Rudi L
 
Beiträge: 1228
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:17

Re: Wildschwein-Unfall bei 130 km/h

Beitragvon Helfried » Fr 20. Okt 2017, 10:01

Ob es dort wirklich Super Charger gibt, na ich weiß nicht...
Bitte zurück zu den Wildschweinen...
Helfried
 
Beiträge: 5280
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Wildschwein-Unfall bei 130 km/h

Beitragvon Tom_N » Fr 20. Okt 2017, 19:31

Helfried hat geschrieben:
Bitte zurück zu den Wildschweinen...

Bitte in die Plauderecke :lol:
am 20.01.2017 Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver bestellt, Sangl - Liste die #102,
Abholung 21.09.2017 nach 8 harten Monaten des Wartens :D
Benutzeravatar
Tom_N
 
Beiträge: 724
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 08:58
Wohnort: N-

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: EV-newbie, passinglane, Trytom und 6 Gäste