wie geht das mit den muscheln - aeh nein wippen am lenkrad

Re: wie geht das mit den muscheln - aeh nein wippen am lenkr

Beitragvon trischmiw » Mi 18. Jan 2017, 12:36

Aber selbst auf Stufe 0 wird natürlich rekupertiert, sobald du die Bremse trittst.
Willi
2011er I-Miev seit 11 2014
2013er Zoe Intens 6/2015 - 10/2016 RIP
2012er Opel Ampera ePionier seit 12/2015
2016er Hyundai Ioniq Premium seit 12/2016
trischmiw
 
Beiträge: 272
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 15:23
Wohnort: Gusterath

Anzeige

Re: wie geht das mit den muscheln - aeh nein wippen am lenkr

Beitragvon chrisgrue » Mi 18. Jan 2017, 12:44

Servus

herrmann-s hat geschrieben:
ok super danke! ich wollte mich bei mir in der gegenend einfach mal umschauen und eine probefahrt ausmachen.


Das ist das beste, 'erfahren' erklärt mehr wie 1.000 Worte ;-)

Äh, was die Software des i3 da macht, macht jedes BEV (so weit mir bekannt) Bei einigen Fahrzeugen kann man halt zusätzlich die max. Rekupierstufe einstellen, die wirkt, wenn man den Fuß vom 'Beschleunigungspedal' nimmt. Bei manchen kann man das nur in den Einstellungen, irgendwo in einem Untermenü machen, bei anderen über einen Knopf, bei anderen am Schalthebel und beim IONIC halt mit den Wippen (die Orig. ja wohl für den Hybrid - Gangwechsel - gedacht waren) imho nur beim IONIC sogar 4 Stufen (sonst sind es 1-2 Stufen).

Auch wenn man die Reku auf 0 stellt, so bald man auf die Bremse geht, wird natürlich rekupiert, fester drauf kommen die echten Bremsen - ist imho bei jedem BEV so.

Für deine Mutter stellst du am besten auf 1 wenn sie sonst einen kleinen Benziner gewöhnt ist, auf 2 wenn sie einen Diesel gewöhnt ist und 3 wenn sie sonst LKW/Trecker fährt :mrgreen:
cu
Chris - Sangl 87, Bestellt 07.01., Produziert 26.04., Papiere am 03.07., Abholung am 13.07.
chrisgrue
 
Beiträge: 332
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 10:02
Wohnort: in einem Dorf nahe Grieskirchen/Wels

Re: wie geht das mit den muscheln - aeh nein wippen am lenkr

Beitragvon Tigger » Mi 18. Jan 2017, 12:54

chrisgrue hat geschrieben:
Servus
Für deine Mutter stellst du am besten auf 1 wenn sie sonst einen kleinen Benziner gewöhnt ist, auf 2 wenn sie einen Diesel gewöhnt ist und 3 wenn sie sonst LKW/Trecker fährt :mrgreen:

Und die Mama soll noch am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen, aber ihr wird nicht zugetraut, dass sie versteht, dass sich mit den Wippen einstellen lässt "Wie stark das Auto von selber bremst"?
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017.
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1096
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: wie geht das mit den muscheln - aeh nein wippen am lenkr

Beitragvon Helfried » Mi 18. Jan 2017, 13:09

Tigger hat geschrieben:
Und die Mama soll noch am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen, aber ihr wird nicht zugetraut, dass sie versteht, dass sich mit den Wippen einstellen lässt "Wie stark das Auto von selber bremst"?


Also ich kenne ja deine Schwierigkeitsmütter nicht, aber meine sind mit den diversen Pedalen bei den Füßen schon gut ausgelastet. Bekommt nun jede Hand auch noch Pedale, wird es gruselig. Sicher könnten sie sich daran gewöhnen, aber das dauert schon eine Weile.
Helfried
 
Beiträge: 5284
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: wie geht das mit den muscheln - aeh nein wippen am lenkr

Beitragvon chrisgrue » Mi 18. Jan 2017, 13:11

Servus

Man muss auch nicht wissen wie man das Navi bedient oder einen neuen Radiosender programmiert um am Straßenverkehr teilzunehmen und halt auch nicht wie oder OB man die Rekustufe umstellen könnte, wozu auch? Seine Mutter will da nix rumdrücken, braucht Sie auch nicht.

Meine Mutter hat auch zb Tempomat, sie hat keine Ahnung wie der geht, aber nicht weil man es Ihr nicht zutrauen könnte, sondern weil es sie einfach nicht interessiert und bei den Stadt-Kurzstrecken die Sie fährt es auch kompletter Unsinn wäre, den einzuschalten.

PS: Ich habe meine Mutter so weit, das sie sich auch einen BEV kauft, e-up oder ZOE (22kW) sind bei Ihr in der engeren Wahl, sie probiert noch, bei welchem sie leichter ein/aussteigen kann (kaputte Knie) bzw. macht noch Probefahrten. Mit fast 70 Jahren steigt Sie noch um, respekt finde ich (und das nur, weil ich zu Weihnachten von eAutos gefaselt habe).
cu
Chris - Sangl 87, Bestellt 07.01., Produziert 26.04., Papiere am 03.07., Abholung am 13.07.
chrisgrue
 
Beiträge: 332
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 10:02
Wohnort: in einem Dorf nahe Grieskirchen/Wels

Re: wie geht das mit den muscheln - aeh nein wippen am lenkr

Beitragvon nr.21 » Mi 18. Jan 2017, 13:18

nur noch mal zur Klarheit:
für das Rekuperieren ist es egal, ob ich die Paddel oder die Bremse benutze. Nur bei einer Bremskraft über 70 kW kommen die mechanischen Bremsen dazu, das ist dann aber eine schon heftige Bremsung. Daher fühlt sich die Fußbremse im Ioniq auch nicht so "giftig" an wie in vielen konventionellen Autos.
Wenn man die Voreinstellung 2 oder 3 benutzt und bei höherem Tempo vom "Gas" geht, können aber schon mal die Bremslichter aufleuchten, was beim normalen Auto auch beim Herunterschalten so nicht passiert. Dadurch könnte man die Hinterleute nervös machen. Deshalb und auch weil ich es komfortabler finde, habe ich bei allen Fahrmodi Stufe 1 voreingestellt. Trotzdem bremst er dann noch unterschiedlich ein, weil die Rekuperationsstufen der Paddel im Sportmodus weniger wirksam sind (das ist so in der Software eingestellt und kann wohl auch nicht geändert werden, aber die Unterschiede sind nicht sehr groß)
Auf jeden Fall rekuperiert er auch mit der Fußbremse in allen Modi bis max 70 kW
nr.21
 
Beiträge: 314
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Re: wie geht das mit den muscheln - aeh nein wippen am lenkr

Beitragvon NoComment » Mi 18. Jan 2017, 13:35

Ich glaub es fehlt hier ein wenig an Exaktheit: mit den Paddles stellt man ein, wie stark die Rekuperation ist wenn man vom Gas geht bzw. über den "0-Punkt" geht - man stellt NICHT ein DASS rekupiert werden soll, das macht man nach wie vor mit dem Gaspedal.
seit 03/2017: Hyundai Ioniq Electric
07/2016 - 02/2017: Renault Zoe Q210 Intense, Ladertausch, BMS-Update, davor 83% SoH nach nur 3.000km
seit 07/2012: VW Sharan Sky, ganz ein böser Diesel-Verbrenner, es wird der letzte Verbrenner gewesen sein
NoComment
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:21
Wohnort: Niederösterreich

Re: wie geht das mit den muscheln - aeh nein wippen am lenkr

Beitragvon herrmann-s » Mi 18. Jan 2017, 13:37

die funktionsweise ist klar geowrden vielen dank fuer die zahlreichen posts!

lese aber natuerlich noch gerne weiter :)
herrmann-s
 

Re: wie geht das mit den muscheln - aeh nein wippen am lenkr

Beitragvon IO43 » Mi 18. Jan 2017, 14:35

Helfried hat geschrieben:
Also ich kenne ja deine Schwierigkeitsmütter nicht, aber meine sind ...


Ihr habt mehrere Schwiegermütter? :shock: :roll: :lol:
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1898
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: wie geht das mit den muscheln - aeh nein wippen am lenkr

Beitragvon trischmiw » Mi 18. Jan 2017, 15:13

Wo ist das Problem? Solange sie nichts voneinander wissen... :D
Willi
2011er I-Miev seit 11 2014
2013er Zoe Intens 6/2015 - 10/2016 RIP
2012er Opel Ampera ePionier seit 12/2015
2016er Hyundai Ioniq Premium seit 12/2016
trischmiw
 
Beiträge: 272
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 15:23
Wohnort: Gusterath

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Accuquäler, gerd, Haifisch, Tongdak und 6 Gäste