Wer hat schon ein EV und würde heute IONIQ kaufen ?

Re: Wer hat schon ein EV und würde heute IONIQ kaufen ?

Beitragvon boeselhack » Di 28. Mär 2017, 12:18

Greenhorn hat geschrieben:
Ruhig Mut den jungen Pferden. Der Artikel wurde angepasst. Das stand bei der ersten Veröffentlichung nicht drin. Da stand nur sie hätten eine LKW Felge geschweißt.

Nein, der Artikel steht schon seit 18. März genauso online:
https://web.archive.org/web/20170318160 ... s/2831842/

Aber lassen wir das jetzt!
Wir sprechen über 3 bar bei einem PKW und nicht über Schweißarbeiten an einem LKW-Reifen mit Überdruck.
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos
boeselhack
 
Beiträge: 673
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 21:09
Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ

Anzeige

Re: Wer hat schon ein EV und würde heute IONIQ kaufen ?

Beitragvon Passi85 » Di 28. Mär 2017, 13:57

Ja das läuft ja mal wieder etwas aus dem Ruder.Ich als KFZ Meister im LKW bereich kann nur sagen keine Angst. Ein LKW Reifen wird im schnitt mit 6,5-9 bar gefahren (je nach Größe und Gewicht des Fahrzeugs).

Wenn man dann auf die Idee kommt eine Felge zu schweißen auf der noch ein Reifen aufgezogen ist. dann ist ein Arbeitsunfall schon so gut wie vorprogrammiert.
natürlich könnte sowas auch beim Schweißen an einer PKW Felge mit aufgezogenem Reifen passieren. Jetzt frage ich mich wer beim Fahren an der Felge schweißt :roll:
Hyundai Ioniq elektro Premium bestellt am 31.01.2017 Sangl-Nummer 120 er ist da Abholung am 29.05.2017 :D :D :D :D :D
Passi85
 
Beiträge: 155
Registriert: So 29. Jan 2017, 21:47

Re: Wer hat schon ein EV und würde heute IONIQ kaufen ?

Beitragvon Twizyflu » Di 28. Mär 2017, 14:01

Endlich sagts mal einer ;)
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21612
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: AW: Wer hat schon ein EV und würde heute IONIQ kaufen ?

Beitragvon Helfried » Di 28. Mär 2017, 16:07

Passi85 hat geschrieben:
Jetzt frage ich mich wer beim Fahren an der Felge schweißt :roll:

Der, dem die Luft ausgeht und der im Biologie-Unterricht (Darwinsche Evolution und Selektion) nicht aufgepasst hat.
Helfried
 
Beiträge: 7367
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Wer hat schon ein EV und würde heute IONIQ kaufen ?

Beitragvon Alex1 » Di 28. Mär 2017, 22:26

Helfried hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
An zu hohem Blutdruck ist noch kein Reifen geplatzt.
Dann miss mal deinen Blutdruck, während die Felge wegen des Überdrucks aus dem Reifen springt und auf den Kopf kracht!
So wie es, wie gesagt, eben kürzlich gleich zwei Personen mit dem selben Rad passiert ist.
Du willst jetzt aber nicht einen Fahrradreifen mit einem Autoreifen vergleichen?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10155
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Wer hat schon ein EV und würde heute IONIQ kaufen ?

Beitragvon Alex1 » Di 28. Mär 2017, 22:31

PS: Was haben solche hirnamputierten Reparaturversuche mit dem Thema zu tun?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10155
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Wer hat schon ein EV und würde heute IONIQ kaufen ?

Beitragvon Wiese » Sa 1. Apr 2017, 14:34

Passi85 hat geschrieben:
Ja das läuft ja mal wieder etwas aus dem Ruder.Ich als KFZ Meister im LKW bereich kann nur sagen keine Angst. Ein LKW Reifen wird im schnitt mit 6,5-9 bar gefahren (je nach Größe und Gewicht des Fahrzeugs).

Wenn man dann auf die Idee kommt eine Felge zu schweißen auf der noch ein Reifen aufgezogen ist. dann ist ein Arbeitsunfall schon so gut wie vorprogrammiert.
natürlich könnte sowas auch beim Schweißen an einer PKW Felge mit aufgezogenem Reifen passieren. Jetzt frage ich mich wer beim Fahren an der Felge schweißt :roll:


Ich frage mich da wer überhaupt an einer Felge schweißt, das ist verboten. Und Löcher in Reifen werden mit einem Gummistöpsel verklebt. Da schweißt auch keiner. :mrgreen:
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab Mai 2006 Honda Civic Hybrid
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:
Wiese
 
Beiträge: 553
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:01
Wohnort: Stutensee

Re: Wer hat schon ein EV und würde heute IONIQ kaufen ?

Beitragvon Torquemada » So 2. Apr 2017, 20:22

Habe in 1,5 Jahren 30tkm mit meiner auf den Betrieb geleasten Zoe 210 gefahren, bislang zur vollsten Zufriedenheit.
Viel Auto fürs Geld und serviceorientierter, kulanter Händler.
Da das Leasing noch 2,5 Jahre läuft, stellt sich die Frage nach dem Nachfolger derzeit nicht.

Den Ioniq finde ich abstoßend häßlich und mit dem Laderkonzept kann ich hier in der Gegend auch nicht viel anfangen, also gibts von mir auf die thread-Frage ein deutliches 'Nein'.

Bei der derzeitigen Marktsituation würde es wohl wieder eine Zoe werden, wegen der schnelleren Lademöglichkeit aber wohl aus dem Ausland.

Gruß,
T
Benutzeravatar
Torquemada
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 00:46

Re: Wer hat schon ein EV und würde heute IONIQ kaufen ?

Beitragvon Twizyflu » Mo 3. Apr 2017, 13:52

Torquemada hat geschrieben:
Habe in 1,5 Jahren 30tkm mit meiner auf den Betrieb geleasten Zoe 210 gefahren, bislang zur vollsten Zufriedenheit.
Viel Auto fürs Geld und serviceorientierter, kulanter Händler.
Da das Leasing noch 2,5 Jahre läuft, stellt sich die Frage nach dem Nachfolger derzeit nicht.

Den Ioniq finde ich abstoßend häßlich und mit dem Laderkonzept kann ich hier in der Gegend auch nicht viel anfangen, also gibts von mir auf die thread-Frage ein deutliches 'Nein'.

Bei der derzeitigen Marktsituation würde es wohl wieder eine Zoe werden, wegen der schnelleren Lademöglichkeit aber wohl aus dem Ausland.

Gruß,
T


Nun gut, jeder darf die Autos schön finden oder nicht.
Mir gefällt der Leaf von vorne auch nicht sonderlich, hinten ist er hässlich aber es geht.
Beim ZOE gefällt mir die Nase nicht so (Plump, Dick) aber ich mag die Heckflosse beim IONIQ auch nicht.

Zum Thema Q90 ;) ganz genau informieren. Schneller ist hier relativ.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21612
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Wer hat schon ein EV und würde heute IONIQ kaufen ?

Beitragvon Torquemada » Mi 5. Apr 2017, 23:58

"Zum Thema Q90 ;) ganz genau informieren. Schneller ist hier relativ."


Ja, ist klar. Aber 34 ist immer noch schneller als 22.

Ehrlich gesagt hoffe ich jedoch darauf, daß Renault hier irgendwie nachlegt und bin daher ganz froh, erst in über zwei Jahren eine Entscheidung treffen zu müssen. Derzeit finde ich kein Angebot so richtig zwingend.
An Renault hänge ich wegen des Händlers. Die bringen und holen das Auto und berechnen nicht jeden Handgriff extra, sind insgesamt très sympa.

Mit der zweifellos besseren Haptik und teilweise solideren Anmutung bei MB, VAG und den Asiaten kann man mich nicht locken. Nach zwanzig Jahren davon hat sich der Charme dieses Overkills für mich deutlich abgenutzt, auch zur sozialen Distinktion taugt es mir nicht mehr wirklich. Ich mußte da aber auch erst ankommen und erinnere mich noch gerne der Freude am V8 (nicht der Gemüsesaft...). Jedem Lebensalter seine Extase !

Gruß,
T
Benutzeravatar
Torquemada
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 00:46

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: rhenus und 6 Gäste