Warum der Ioniq für mich wahrscheinlich das beste EV ist

Re: Warum der Ioniq für mich wahrscheinlich das beste EV ist

Beitragvon Flowerpower » Do 16. Mär 2017, 14:23

Und du gräbst nun einen alten Thread aus um Streit anzufangen?
Flowerpower
 
Beiträge: 502
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Anzeige

Re: Warum der Ioniq für mich wahrscheinlich das beste EV ist

Beitragvon Helfried » Do 16. Mär 2017, 14:32

Der midget schreibt nun mal ausschließlich zum Schnarchlader-Problem.
Helfried
 
Beiträge: 5263
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Warum der Ioniq für mich wahrscheinlich das beste EV ist

Beitragvon M20B25-User » Do 16. Mär 2017, 21:10

IOnik hat geschrieben:
Es gab für uns nur ein Modell, das sich mit dem IONIQ messen kann - natürlich der Tesla - wenn man jedoch für mehr als das Doppelte vom Preis nur das Einstiegsmodell nackt bekommt, ohne der Ausstattung und den Assistenten, die beim IONIQ verbaut sind, da ist es für mich das Geld nicht Wert. Wenn man die selbe Ausstattung wie beim IONIQ will, dann kostet der Tesla gleich das 3-fache...


... ähm, hier wird jetzt nicht etwa ein Ioniq mit einem Model S verglichen, oder?
M20B25-User
 
Beiträge: 44
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 15:38

Re: Warum der Ioniq für mich wahrscheinlich das beste EV ist

Beitragvon midget77 » Fr 17. Mär 2017, 09:06

Helfried hat geschrieben:
Der midget schreibt nun mal ausschließlich zum Schnarchlader-Problem.


Ich verstehe j e d e n IONIQ-Käufer !! (Wäre selbst gern einer!)
Mich begeistert vor allem dessen Effizienz.

:cry: Ich lebe aber leider in der DC-Ladewüste... :cry: - ansonsten hätte ich schon beim (jetzigen) Ioniq unterschrieben!
(Manche warten auf den größeren Akku.Vielleicht gibt's da ja doch eine 3phasige Lademöglichkeit optional... :D )
aus der DC-Ladewüste :roll:
midget77
 
Beiträge: 343
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
Wohnort: DC Ladewüste

Re: Warum der Ioniq für mich wahrscheinlich das beste EV ist

Beitragvon tbschommer » Fr 17. Mär 2017, 11:14

Ich würde Dir eher wünschen, dass die DC Säulen bald in Deiner Gegend auftauchen, und zwar in der Menge die Dir erlaubt, überall "mal eben" zu laden ;)
Ioniq Style in Blazing Yellow am 02.05.2017 abgeholt (Sangl #72) :)
Benutzeravatar
tbschommer
 
Beiträge: 329
Registriert: Di 2. Aug 2016, 04:44
Wohnort: Haan

Re: Warum der Ioniq für mich wahrscheinlich das beste EV ist

Beitragvon Twizyflu » Sa 18. Mär 2017, 07:04

Herrlich :)
50 kW DC laden flott.
Freue mich auf die ersten 70 kW Lader
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18806
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Warum der Ioniq für mich wahrscheinlich das beste EV ist

Beitragvon Olaffit » Sa 18. Mär 2017, 07:54

Zoidberg hat geschrieben:
Sandmann, wenn dir der Ioniq mit der einen Phase zu langsam sein sollte (obwohl es dir zeitlich reicht) und der BMW trotz der höheren Motorleistung zu teuer ist, dann macht es vielleicht Sinn noch die Vorstellung des e-Golf Facelift abzuwarten.
Er soll 2-phasig laden können und der Motor bekommt eine Leistungssteigerung auf 100 kW. Damit liegt er dann zwischen Ioniq und BMW i3. Wie es preislich und mit Fahrassistenten aussieht weiß ich nicht.

Die zweite Phase bei der Schnarchladung würde ich der etwas schnelleren CCS Ladeleistung bevorzugen.

Ansonsten hört sich der Ioniq wirklich nach einem runden Paket an und ich bin gespannt auf die Fahrberichte von AH Sangl.



Ich vergleiche aktuell ebenfalls den eGolf und IONIQ. Der eGolf hat zwar einen 2p Lader, aber am Ende des Tages ist es egal welche Technik dahinter steht, wichtig ist in welcher Zeit ich x km nachladen kann. Und dabei zählt neben der Ladeleistung eben auch der Verbrauch. Bei der Ladeleistung ist der eGolf nur marginal besser, dafür aber nicht so effizient. Daher kommt am Ende 1h 20m beim eGolf gegenüber 1h Ladezeit beim IONIQ für 50km raus.

Kommentare gerne willkommen, besonders bzgl. der angenommen Verbräuche. Gehe von Sommer/Autobahn aus, da ich nur dann längere Urlaubsfahrten machen werde.
Dateianhänge
ioniq-egolf.JPG
IONIQ Style Phantom Black - Bestellt 22.3.17 - Auslieferung geplant 19.4.17 - "Pretinho" abgeholt 12.05.2017 YEAH!
Benutzeravatar
Olaffit
 
Beiträge: 247
Registriert: Di 31. Jan 2017, 19:26
Wohnort: Hamburg

Re: Warum der Ioniq für mich wahrscheinlich das beste EV ist

Beitragvon Twizyflu » Sa 18. Mär 2017, 08:31

Ich denke auch, dass er eGolf bestenfalls gleich zieht mit dem Ioniq
Bei weniger Ausstattung für mehr Geld
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18806
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Warum der Ioniq für mich wahrscheinlich das beste EV ist

Beitragvon Fidel » Sa 18. Mär 2017, 15:21

Twizyflu hat geschrieben:
Ich denke auch, dass er eGolf bestenfalls gleich zieht mit dem Ioniq

Ich würde auch nicht behaupten, dass er unbedingt besser abschneiden wird, denke aber, dass der größere Akku den schlechteren Luftwiderstand in etwa ausgleichen dürfte. Ansonsten sind für mich die Zahlen z.B. zum Verbrauch nicht ganz nachvollziehbar. Der tatsächliche Verbrauch vom e-Golf II ist doch noch gar nicht bekannt, oder fahren da schon viele rum? Und ich glaube auch nicht, dass man einfach die Werte der ersten Generation übernehmen kann, da ja nicht nur der Akku größer ist, sondern auch der Motor sich wohl geändert (und nun auch mehr Leistung) hat. Und es gibt durchaus auch aktuelle Meldungen von Probefahrten mit dem alten e-Golf bei denen auf Anhieb unter 12kWh/100km erreicht wurden.
Und dann finde ich es im Moment noch etwas unrealistisch, wenn man beim IONIQ die 70kW-Ladeleistung als Standard nimmt.. das ist bei der noch homöopathischen Verbreitung von 100kW-Ladern etwas zu optimistisch.
Bei weniger Ausstattung für mehr Geld

Mehr Geld, unbestreitbar... das ist eben der Aufpreis für einen Volkswagen bzw. die Ersparnis bei einem Koreaner. Wenn ich vergleichbare i30 und Golf-Benziner konfiguriere sieht das auch nicht viel anders aus.
Aber weniger Ausstattung? Mir fällt jetzt im Moment außer den belüfteten und elektrisch verstellbaren Sitzen (EDIT: doch, beheizbares Lenkrad) nichts ein, was der IONIQ hat und es im Golf nicht gibt. Auf der anderen Seite gibt es beim Golf einiges z.B. im Assistenten-Bereich was man beim IONIQ auch für Geld nicht bekommen kann wie z.B. dynamisches Fernlicht, Kurvenlicht, Parklenkassistent, Notfall-Assistent, Stau-Assistent.
Die drei erstgenannten habe ich in meinem dreieinhalb Jahre alten Golf bereits in älteren Versionen schon schätzen gelernt. Da für mich aber in erster Linie ACC entscheidend ist, hätte mir das im IONIQ gebotene noch ausgereicht (auch wenn das Regelverhalten gefühlt schlechter ist als ich es gewohnt bin).
Dazu kommt dann noch die von vielen gewünschte Konnektivität mit Fernsteuerung und Überwachung über App. Und der Golf 'kann Dachträger'.

Und wenn wir mal zum (Plugin-)Hybrid schauen, dann sieht es für den IONIQ noch schlechter aus, weil es beim Golf-GTE dann auch noch eine richtige AHK gibt (und die elektrischen Sitze) und der IONIQ-Hybrid auch bei den Abgas-Werten deutlich schlechter abgeschnitten hat.

Wir gesagt.. ich bestreite nicht, dass das alles teuer ist, aber es GIBT es.
Achja... und für's Firmen-Leasing liegen mir Angebote (IONIQ Premium und Golf-GTE) vor die sich in der Leasing-Rate nicht so sehr unterscheiden. Für den e-Golf II habe ich noch kein Leasing-Angebot eingeholt (wie bereits an anderer Stelle geschrieben hat die Geschäftsleitung wegen der momentanen Reichweiten ja Bedenken), aber ein vergleichbarer e-Golf kostet ungefähr das gleiche und dürfte daher auch beim Leasing gleich liegen.
Fidel
 
Beiträge: 340
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:18

Re: Warum der Ioniq für mich wahrscheinlich das beste EV ist

Beitragvon DonDonaldi » Sa 18. Mär 2017, 17:09

midget77 hat geschrieben:
Ihr habt es schön...
Auf meinen Strecken gibt's massig Ladesäulen :D - 22kW A C :( :shock:

Vielleicht macht's Hyundai BMW nach und bietet optionalen 3PhasenLader an :geek:

Dann ist IONIQ wirklich uneingeschränkt BEST of the Rest



Danke ich habe die Wette gewonnen :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
DonDonaldi
 
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 07:39

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste