von i-Miev zum Ioniq (Pinneberger Ioniq Aggregation)

Re: von i-Miev zum Ioniq (Pinneberger Ioniq Aggregation)

Beitragvon nomoreD » Do 2. Nov 2017, 09:31

schön, da sind wohl einige Unterwegs in PI.

VG
A
11/2017 Ford Focus Mk3 1.6 TDCi 88g ....verkauft
11/2017 Hyundai IONIQ Elektro Premium ....bestellt AH Sangl #384
nomoreD
 
Beiträge: 24
Registriert: So 8. Okt 2017, 21:23

Anzeige

Re: von i-Miev zum Ioniq (Pinneberger Ioniq Aggregation)

Beitragvon THellweg » Sa 11. Nov 2017, 01:46

Hallo Ihr Nordlichter!

Ich hatte im Juni bestellt und zunächst auch nur die Aussicht auf eine ganz lange Lieferzeit für meinen Wunschwagen in schwarz. Plötzlich und unerwartet kam dann aber ein Anruf, dass ein bis auf die Farbe identischer "premium mit Schiebedach" angekommen sei, den ich übernehmen könnte, denn ich hatte im Juni bei der Bestellung erwähnt, dass wir ggf. in der Wunschfarbe flexibel sein würden.

Nun haben wir also nach nur rund 4 Monaten Wartezeit unseren Ioniq bekommen und das Aurora-Silbergrau gefällt uns inzwischen auch richtig gut.

Insbesondere sieht ein schwarzes Auto ja nur dann richtig goil aus, wenn es pikobello sauber ist und das ist bei uns "aufm Land" eher selten der Fall. Bei silbergrau sieht mal die kleineren Verschmutzungen aber kaum und so ist es kein großer Verlust, dass der Ioniq nun nicht in schwarz gekommen ist sondern in aurora-silber.

Ich bin jedenfalls froh darüber, trotz aller Aufregung, cool geblieben zu sein und nicht storniert zu haben!!!

Das Auto ist, im Vergleich zum Zoe, einfach nur eine Verbesserung in fast jeder Hinsicht und übererfüllt alle meine Erwartungen. Selbst die schlappe AC Ladeleistung ist mit einem 32A Kabel (damit gehen rund 7,2kW) halbwegs erträglich und wirkt sich weniger stark im Alltagsbetrieb aus als ich zunächst erwartet hatte. Auf den Autobahnen gibt es ja inzwischen wesentlich mehr CCS-Ladesäulen als vor 3 Jahren, als der erste Zoe angeschafft wurde.

Außerdem ist der Ioniq das erste eAuto mit dem ich die angegebene NEFZ-Reichweite tatsächlich und zwar ohne besondere Maßnahmen, erfahren kann. Einige meiner bisherigen Touren (Überlandfahrten) hatten Durchschnittsverbrauchswerte (wohlgemerkt im November bei 10° bis 0° Celsius) die eine Gesamtreichweite von mehr als den angegebenen 280 km erwarten lassen würden.
#1 Ioniq electric premium (aurora) ersetzte Zoe #1 seit 10/17. #2 ZOE Intens (schwarz, Jahreswagen, q210) seit 12/15
Beide Wagen im täglichen Betrieb (Berufspendler, 90 bzw 70 km/Tag) - Seit 08/14 etwa 110tkm elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
THellweg
 
Beiträge: 114
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 11:45
Wohnort: Soest

Re: von i-Miev zum Ioniq (Pinneberger Ioniq Aggregation)

Beitragvon nomoreD » So 12. Nov 2017, 11:04

Glückwunsch zum neuen Wagen und zu der schnellen Lieferung.

Ich habe am Donnerstag ein Termin in HH, da bekomme ich einen IONIQ für eine 24h Probefahrt und am Freitag soll er bestellt werden.

Nur bei der Farbe bin ich mir noch nicht sicher. Ich tendiere zu Aurora Silver. THellweg magst Du vielleicht Bilder von Deinem neuen Onlinestellen?

VG
Adam
11/2017 Ford Focus Mk3 1.6 TDCi 88g ....verkauft
11/2017 Hyundai IONIQ Elektro Premium ....bestellt AH Sangl #384
nomoreD
 
Beiträge: 24
Registriert: So 8. Okt 2017, 21:23

Re: von i-Miev zum Ioniq (Pinneberger Ioniq Aggregation)

Beitragvon nomoreD » Di 28. Nov 2017, 09:17

Soso...ein weiterer für Kreis Pi wurde in Landsberg bestellt. Es ist ein Premium in Platinum Silver ohne Dachluke. Soll Anfang 2018 (Februar?) kommen und an irgendeinem Sa. abgeholt werden. Eigene Ladestation bzw Wallbox wird es vorerst nicht geben.
LG
A
11/2017 Ford Focus Mk3 1.6 TDCi 88g ....verkauft
11/2017 Hyundai IONIQ Elektro Premium ....bestellt AH Sangl #384
nomoreD
 
Beiträge: 24
Registriert: So 8. Okt 2017, 21:23

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DanielaH. und 5 Gäste