Versicherungskosten in Österreich für zwei Autos

Versicherungskosten in Österreich für zwei Autos

Beitragvon Helfried » Fr 14. Apr 2017, 18:13

Wie läuft das eigentlich in Österreich mit dem Bonus-Malus-System bei der Haftpflichtversicherung (je länger unfallfrei, desto billiger), wenn man das neue Elektroauto zusätzlich eine Weile als zweites Auto halten möchte und dafür einen zweiten Versicherungsvertrag benötigt?

Mit dem ersten Auto bin ich seit Jahrzehnten unfallfrei in der billigsten Bonusstufe angekommen.
Mit dem zweiten Vertrag muss ich wohl ungeachtet dessen in der viel teureren mittleren Stufe beginnen, oder? Oder gibt es da einen Rabatt für Doppelkunden, erstens wegen der langen Unfallfreiheit und zweitens, weil man ja nicht plötzlich doppelt so viele Kilometer fährt, nur weil man jetzt zwei Autos hat.
Helfried
 
Beiträge: 5263
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Re: Versicherungskosten in Österreich für zwei Autos

Beitragvon radfahrer » Fr 14. Apr 2017, 18:21

Nachdem Bonusstufen auch an beliebige Personen weitergegeben werden können würde ich sagen, dass das sicher Verhandlungssache mit deinem allerliebsten Versicherungsmakler ist. Vergleichsangebote anderer Versicherungen haben oft schon zum “aha-Effekt“ geführt, können aber auch in den Verhandlungen mit der eigenen Versicherung helfen. Nachdem Versicherungen untereinander die Risikodaten ihrer Kunden abgleichen wird deine Bonusstufe auch von anderen Versicherungen anerkannt werden.

Gesendet von meinem Aquaris X5 mit Tapatalk
Benutzeravatar
radfahrer
 
Beiträge: 78
Registriert: Do 29. Jan 2015, 14:34

Re: Versicherungskosten in Österreich für zwei Autos

Beitragvon MrSpoon » Fr 14. Apr 2017, 18:35

Ich lasse mein altes KZ mit dem Womo weiterlaufen und für den Ioniq besorge ich mir ein grünes bei einer anderen Versicherung. Hab ihnen eine Bestätigung meiner alten Versicherung geschickt und sie haben die Bonusstufe anerkannt. Alles online.
Bestellnummer 122 bei Autohaus Sangl - Ioniq Elektro Premium in blazing yellow
Benutzeravatar
MrSpoon
 
Beiträge: 164
Registriert: Do 19. Jan 2017, 19:20
Wohnort: Leoben / Steiermark

Re: Versicherungskosten in Österreich für zwei Autos

Beitragvon Helfried » Fr 14. Apr 2017, 18:37

Aha, das klingt schon interessant, danke euch beiden.

Welche Versicherung ist denn das, MrSpoon?
Helfried
 
Beiträge: 5263
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Versicherungskosten in Österreich für zwei Autos

Beitragvon MrSpoon » Fr 14. Apr 2017, 19:40

Jetzt bin ich selbst etwas verwirrt. Bei meinem online-Versicherungsabschluss wurde nie gefragt, ob ich es als Zweitwagen nutze.
Habe auf Durchblicker verglichen und bin so zum Abschluss bei der VAV gekommen. Jetzt wäre die Versicherung sogar noch günstiger...aber ich denke ich bin an den abgeschlossenen Vertrag gebunden (Vor einem Monat abgeschlossen) :roll:
Ich bin gerade nochmal auf der Seite, wo man abschließen kann. Nichts zu lesen wegen Erst- oder Zweitwagen.
Bestellnummer 122 bei Autohaus Sangl - Ioniq Elektro Premium in blazing yellow
Benutzeravatar
MrSpoon
 
Beiträge: 164
Registriert: Do 19. Jan 2017, 19:20
Wohnort: Leoben / Steiermark

Re: Versicherungskosten in Österreich für zwei Autos

Beitragvon Helfried » Fr 14. Apr 2017, 19:44

Durchblicker.at fragt dich schon, ob du schon länger einen zweiten Wagen fährst (also einen zusätzlich zum eben gekauften). Fährst du diesen bei der gleichen Versicherung, wird es freilich billiger, als wenn du zwei Autos bei unterschiedlichen Versicherungen fährst.
Helfried
 
Beiträge: 5263
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Versicherungskosten in Österreich für zwei Autos

Beitragvon MrSpoon » Fr 14. Apr 2017, 19:48

Ja, Zweitwagenbonus wurde gefragt. Da habe ich Nein angeklickt.
Bestellnummer 122 bei Autohaus Sangl - Ioniq Elektro Premium in blazing yellow
Benutzeravatar
MrSpoon
 
Beiträge: 164
Registriert: Do 19. Jan 2017, 19:20
Wohnort: Leoben / Steiermark

Re: Versicherungskosten in Österreich für zwei Autos

Beitragvon Helfried » Fr 14. Apr 2017, 19:50

Taugt die VAV etwas (hab ich noch nie gehört), oder sitzt die auf Malta oder so wo?
Helfried
 
Beiträge: 5263
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Versicherungskosten in Österreich für zwei Autos

Beitragvon MrSpoon » Fr 14. Apr 2017, 19:57

Ich war da auch noch nie, aber die haben schon ziemlich viele Büros in Österreich und ist kann meiner Meinung nach mit anderen mithalten. Ich war mal bei der Muki, die hatten garkein Büro.
Weißt du zufällig, was passiert wenn ich bei dem Vertrag einfach kein Auto anmelde und dann bei denen neu abschließe?
Wären 10 Euro pro Monat gespart :D
Wenn ich meinen Ioniq jetzt theoretisch abbestellen würde, wäre ja auch kein Versicherungsgegenstand vorhanden.
Bestellnummer 122 bei Autohaus Sangl - Ioniq Elektro Premium in blazing yellow
Benutzeravatar
MrSpoon
 
Beiträge: 164
Registriert: Do 19. Jan 2017, 19:20
Wohnort: Leoben / Steiermark

Re: Versicherungskosten in Österreich für zwei Autos

Beitragvon Helfried » Fr 14. Apr 2017, 20:00

Ich habe die Frage nicht ganz verstanden. Du hast schon einen Versicherungsvertrag, obwohl das Auto noch gar nicht da ist?? Und möchtest den Vertrag nochmals aufsetzen, weil du die eine Option, die ihn billiger macht, vergessen hast?
Helfried
 
Beiträge: 5263
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste