Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon Holledauer » Sa 24. Jun 2017, 15:42

Hallo zusammen,

hat einer von euch schon den Vergleichstest gelesen?
Vielleicht habe ich ja eine "Eionick Brille auf ", aber ich finde der Golf kommt zu gut weg.
Ein patt wäre wohl "gerechter"


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Holledauer
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 30. Okt 2014, 21:08

Anzeige

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon Blue shadow » Sa 24. Jun 2017, 15:50

Wenn ich die zweite sitzreihe bewerten müsste, dann passt das schon...oder den ausblick nach hinten

Jeder jeck ist anders...somit gewichtet er bestimmte kriterien auch stärker

Wenn vw gleich die 11 kw ac angeboten hätte, der golf wäre für mich an der zoe vorbeigezogen
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2649
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon Helfried » Sa 24. Jun 2017, 15:52

Wovon sprichst du denn?
Helfried
 
Beiträge: 5257
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon Blue shadow » Sa 24. Jun 2017, 16:17

Ams vom 22.6
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2649
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon kpb » Sa 24. Jun 2017, 16:36

Sorry ich nehm die Jungs von der AMS schon länger nicht mehr ernst... spätestens nach dem Bericht der hier von den TFF widerlegt wurde...
https://youtu.be/Eg4O2AWGBH8

Aber im Bericht steht zumindest mal was davon... " für alle mit Golf-Aversion". Nach 5 neuen Gölfen alle mit Diesel und bis heute ohne Entschuldigung habe ich keine Golf aber eine "VW-Aversion"...

Vg kpb
kpb
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 4. Mai 2017, 20:43

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon joa » Sa 24. Jun 2017, 16:45

Haben z.b. AC Typ2-Ladung verglichen (eGolf gewinnt), von CCS war aber keine Rede.

Naja.
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 474
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon akg » Sa 24. Jun 2017, 16:53

AMS kann man doch nicht ernst nehmen. Geschweige denn solche Tests im Allgemeinen. In die Autos selber setzen, selber fahren, selber erleben. Und mit der eigenen Realität, den Gewohnheiten, Geschmack und Geldbeutel abgleichen.

Rational liegt der IONIQ aufgrund seiner Ausstattung vorne, dem anderen sagt die Verarbeitung eines VW zu. Muss jeder für sich entscheiden. Ich persönliche würde mich nie wieder in die Fänge einer VW-Vertragswerkstatt begeben. Für mich sind das alles Bauernfänger.
Probegefahren: Smart ED3/4 • Opel Ampera • Tesla Model S P90D • Renault ZOE R240 • Hyundai IONIQ Electric
Glücklich mit: Hyundai IONIQ Electric (bestellt: 22.3.17, produziert: 15.9.17, abgeholt: 22.11.17)
Benutzeravatar
akg
 
Beiträge: 391
Registriert: Do 4. Aug 2016, 16:18
Wohnort: Weimar

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon AmperaEoderZoe » Sa 24. Jun 2017, 16:59

Ich finde die Tests bei AMS meistens OK. Vermisse allerdings auch die Info über die CCS-Ladezeiten der beiden Wagen.
Auch ist oft unklar, wie auch in diesem Fall, welche Sonderausstattungen in den Autos drin sind. Beim Ioniq ist da ja klar: Style. Beim Golf bleibt das unklar, somit bleibt auch der reale Preis unklar. Außerdem finde ich die CO2-Berechnung lächerlich. Kaum einer, der sich ein E-Auto kauft, wird es nicht mit Strom aus Erneuerbaren betreiben.
VW Polo 1,6 TDI BMT seit 11/2010 bis 7/2017, Verbrauch im Schnitt ca. 4,1L
Ioniq bestellt bei HyundaiSangl Ende Januar 17 in Phönix Orange, am 15.7.abgeholt.
Benutzeravatar
AmperaEoderZoe
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 20. Dez 2016, 21:03
Wohnort: NRW Süd

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon LtSpock » Sa 24. Jun 2017, 17:17

AmperaEoderZoe hat geschrieben:
Kaum einer, der sich ein E-Auto kauft, wird es nicht mit Strom aus Erneuerbaren betreiben.

Wenn man am Schnelllader lädt weiß keiner woher der Strom kommt und zu Hause wechsle ich jedes Jahr den Anbieter nach Tarifvergleich. Wie da der Strom erzeugt wird steht da für mich nicht im Vordergrund. Mir geht es um das reine Erlebnis mit einem E-Auto zu fahren und nicht um ökologische Korrektness, denn ökologische ist ein E-Auto auch nicht wenn man an den Akku denkt.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 158
Registriert: Di 25. Apr 2017, 13:19

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon Bavaria EV » Sa 24. Jun 2017, 17:40

Das ist schon lange widerlegt! Sogar wenn man nur aus nicht regenerativen Quellen den Strom bezieht, ist ein Elektroauto wesentlich Umweltverträglicher. EIn gewisser Herr Lüning hat das in seinem YT-Blog erst vor kurzem ganz genau analysiert. Genau so verhält es sich auch mit dem von der Verbrennerlobby gerne angeführten, seltenen Lithium...lachhaft!
Ein Verbrenner benötigt so viele Edelmetalle wie z.B. Palladium für den Katalysator und Nickel für die Kurbel- bzw. Nockenwelle, dass der geringe Lithiumanteil in einem Fahr-Akku verschwindend gering ist.
Wer hat Zuhause einen Staubsauger mit Verbrennungsmotor? Wie viele Elektrostapler gibt es weltweit? Schonmal nen Hubwagen mit Benzinmotor gesehen? Laufen unsere Handy´s, Laptop´s usw. mit nem Verbrennungsmotor?......die Zeit ist überreif um auch beim KFZ die Steinzeittechnik hinter sich zu lassen. Der Verbrenner ist technisch ausgereizt- beim E-Antrieb und den Akkus geht´s jetzt erst los und er ist schon seid dem ersten Tesla vorne.
In spätestens 10 Jahren haben wir die Lade-Infrastruktur und die Speichermöglichkeiten- ich schüttle jeden Tag den Kopf, wenn ich sehe wie träge unsere Regierung ist. Technisch und wirtschaftlich ist das alles kein Thema- nur unsere Automobilindustrie ist so stark, dass sie bestimmt was die Regierung durchsetzt und was nicht ;)
Bavaria EV
 
Beiträge: 337
Registriert: Di 21. Feb 2017, 23:49

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: acurus, Graysolid, Tigger und 13 Gäste