Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon St3ps » Fr 30. Jun 2017, 17:47

Vermutlich gleicht der E-Motor in der Motorhaube es aus? K. A.
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.
St3ps
 
Beiträge: 743
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Anzeige

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon Bavaria EV » Fr 30. Jun 2017, 18:47

Solarstromer hat geschrieben:
IO43 hat geschrieben:
Der Ioniq hat auch 50:50.


Das hätte ich nicht vermutet, weil die Batterie ja über der Hinterachse sitzt. Ist das wirklich beim BEV der Fall oder bei den Hybrids?


Bei meinen MR2´s ist der Motor (also das schwerste Bauteil) ja auch auf der Hinterachse und trotzdem hat etwa. 50/50 Gewichtsverteilung.. Die Länge ab dem Schwerpunkt (Hinterachse) nach vorne beträgt schließlich 2/3....da der Motor beim Ioniq samt aller anderen Aggregate vorne sitzt hat er ein ausgewogenes Gewichtsverhältnis.
Hoffentlich lässt VW nicht auch noch die Motorsteuerung von Bosch produzieren- dann steht er eh mehr in der Werkstatt als dass er fährt :D
Elektronik und Deutschland ....nene...siehe Grundig, Telefunken usw...alles Steinzeit.
Bavaria EV
 
Beiträge: 337
Registriert: Di 21. Feb 2017, 23:49

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon IO43 » Fr 30. Jun 2017, 19:20

@ Solarstromer

Ich meine schon den Elektro. Irgendwo stand es mal drin (irgendein Testbericht), ich war selbst erstaunt.

Aber:

Die Traktion könnte wirklich besser sein. Normalerweise werden Fronttriebler leicht frontlastig gestaltet, damit die Traktion gewährleistet ist und die gewünschte Neigung zum Untersteuern erreicht wird. Der Ioniq liegt sehr neutral und ist auf Zug im Grenzbeteich sehr gut kontrollierbar. Durch die Gewichtsverteilung stellt sich dann ein gut kontrollierbarer Schlupf an den Vorderrädern ein. Man merkt aber auch bei schneller Kurvenfahrt und Lastwechseln, dass der Ioniq auf der Hinterachse leicht wird.

Alles in allem ist er flott zu bewegen, aber ein Sportler ist er nicht. Brauch er auch nicht sein.
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1890
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon Bavaria EV » Fr 30. Jun 2017, 19:30

Ein Frontantrieb hat immer Traktionsprobleme, wenn genug Drehmoment anliegt- ist bei E-Antrieb quasi vorprogrammiert.
Bavaria EV
 
Beiträge: 337
Registriert: Di 21. Feb 2017, 23:49

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon Zoidberg » Fr 30. Jun 2017, 20:21

Twizyflu hat geschrieben:
Der neue Zellenlieferant


Laut NL Preisliste stammen die neuen Zellen von Samsung:

samsung.jpg
samsung.jpg (15.61 KiB) 412-mal betrachtet


Hoffentlich können sie Automotive Zellen besser als Handy Akkus :lol:


Zurück zur ursprünglichen Frage: den Vergleichstest habe ich nicht gelesen, ganz einfach weil ich mir die Auto Bild nicht mehr antue. Aber was ich bislang rausgehört habe, war der Vergleichstest echt nicht neutral, und das finde ich sehr enttäuschend. Man sollte schon von beiden Autos die Vor- und Nachteile sauber benennen, damit sich der Leser auch selber ein Bild machen kann was für ihn am besten passt.
Zoidberg
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 19:57

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon acurus » Fr 30. Jun 2017, 20:45

Zoidberg hat geschrieben:
Zurück zur ursprünglichen Frage: den Vergleichstest habe ich nicht gelesen, ganz einfach weil ich mir die Auto Bild nicht mehr antue.


War ja auch in der AMS...
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 568
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon Zoidberg » Fr 30. Jun 2017, 21:28

:oops:

Dann bin ich noch stärker enttäuscht!
Zoidberg
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 19:57

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon Twizyflu » Sa 1. Jul 2017, 12:11

Also die Samsung SDI sind mit 33 kWh im BMW i3 auch dabei
Klar können das andere Zellen sein tippe aber bei beiden auf Prismatische...

Heißt: warum kann der BMW i3 brav flott und der eGolf leider nicht?
Richtig: Thermalmanagement
Damit heizt der i3 sogar die Batterie vor wenn es sein muss :-)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18804
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon Impact » Sa 1. Jul 2017, 18:47

IO43 hat geschrieben:
Der Ioniq hat auch 50:50.
NIcht die glaubwürdigste Quelle aber laut
Impact
 
Beiträge: 188
Registriert: Do 9. Mär 2017, 14:17

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon Solarstromer » Sa 1. Jul 2017, 18:55

@Impact: Das sind die Daten vom Ioniq Hybrid, nicht vom Electric
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1702
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jo911, LtSpock, Morganix, Trifit und 14 Gäste