Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon gekfsns » So 25. Jun 2017, 16:46

Gute Frage, beim Handy sieht die Ladekurve einfacher aus.
ich vermute dass ist der Grund wieso der Ioniq auch über 80% noch recht schnell lädt.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1311
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Anzeige

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon nr.21 » So 25. Jun 2017, 21:26

Electroeli hat geschrieben:
Ich denke da gerade an die Aussage seitens der Verkaufsabteilung eines lokalen VW-Händlers hier in Leipzig, nachdem ich den 2017'er E-Golf Probe gefahren bin:
"es ist sinnvoller noch 2-3 Jahre mit dem Kauf eines E-Autos zu warten". :)


Das werden sie auch noch in 3 Jahren sagen - und in 6 Jahren wahrscheinlich auch noch...
nr.21
 
Beiträge: 309
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon Tom_N » Mo 26. Jun 2017, 08:25

VW will ja schließlich auch erst 2025 Weltmarktführer sein wie hier geschrieben steht. Das geht dann ratz fatz ... ihr werdet schon noch sehen :mrgreen:
am 20.01.2017 Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver bestellt, Sangl - Liste die #102,
Abholung 21.09.2017 nach 8 harten Monaten des Wartens :D
Benutzeravatar
Tom_N
 
Beiträge: 715
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 08:58
Wohnort: N-

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon Chrisludwigs » Mo 26. Jun 2017, 08:41

Da man bei VW gepennt hat, investiert man in Marketing für die gasbetriebenen Fahrzeuge:
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/volk ... 53381.html

und ob Stadler den neuen E-tron noch als Audichef erlebt, steht auch in den Sternen:
http://www.focus.de/finanzen/news/unter ... 81922.html

Es gärt mächtig im Konzern. Ich hoffe wirklich, das der Konzern den turnaround bald schafft. Es hängen zuviele Arbeitsplätze in Deutschland daran.
Chrisludwigs
 
Beiträge: 171
Registriert: Do 2. Mär 2017, 02:56

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon Bavaria EV » Do 29. Jun 2017, 18:56

Der Konzern ist absolut lernresistent! Wenn da nicht bald frischer Wind kommt, habe sie den Anschluss komplett verloren.
VW ist mir egal- aber die Arbeitsplätze die daran hängen nicht! Mir fällt auch auf, dass mittlerweile viele Youtubekanäle die sich um´s Thema Auto drehen extrem viele VW´s vorstellen oder Pimpen (Sidney Hofmann, J.P.Kraemer, Ausfahrt TV usw....). als wenn man jetzt VW über die Schiene hypen will...dabei sind die TFSI Motoren zwar leistungsstark und sparsam aber anfällig (Steuerkette, Ölverbrauch wegen zugesetzten Ölabstreifringen an den Kolben usw.).....das kann nicht gut gehen.
Bavaria EV
 
Beiträge: 337
Registriert: Di 21. Feb 2017, 23:49

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon xpop » Do 29. Jun 2017, 20:12

Bavaria EV hat geschrieben:
Der Konzern ist absolut lernresistent! Wenn da nicht bald frischer Wind kommt, habe sie den Anschluss komplett verloren.
VW ist mir egal- aber die Arbeitsplätze die daran hängen nicht! Mir fällt auch auf, dass mittlerweile viele Youtubekanäle die sich um´s Thema Auto drehen extrem viele VW´s vorstellen oder Pimpen (Sidney Hofmann, J.P.Kraemer, Ausfahrt TV usw....). als wenn man jetzt VW über die Schiene hypen will...dabei sind die TFSI Motoren zwar leistungsstark und sparsam aber anfällig (Steuerkette, Ölverbrauch wegen zugesetzten Ölabstreifringen an den Kolben usw.).....das kann nicht gut gehen.

Erzähl doch mal wie tief du in dem Konzern drin steckst gemäß dieser Aussage!

Bei VW ist allerhand Mist passiert, vieles läuft auch jetzt nicht rund, aber wer bitte hier beansprucht für sich eine Ahnung zu haben was hinter den Kulissen vor sich geht. Ein Freund arbeitet bei Daimler in Ludwigsfelde, mittlere Führung und selbst er bekommt nur ein Bruchteil der Vorgänge im Konzern mit. Woran machst du fest das dort nicht gelernt wird? Wenn die richtig Bock bekommen sollten spielen die wohl noch entspannt Renault/Nissan und Hyundai an die Wand, vom Model 3 ist hier auch noch nicht so viel zu sehen. Wenn ich mich nicht verzählt hab gibt's keinen Anbieter der mehr E-Modelle im Angebot hat, die man aktuell auch wirklich kaufen & bekommen kann.

VW wird nicht den Bach runter gehen, dafür hängt zuviel dran, Vater Staat hat da auch noch mitzureden.
xpop
 
Beiträge: 87
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:56

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon Bavaria EV » Do 29. Jun 2017, 20:26

Natürlich sehe ich auch nicht hinter die Kulissen- Fakt ist, dass VW noch kein reines E-Auto entwickelt hat welches heute auf der Straße ist- der E-Golf ist keine Neuentwicklung, sondern nur ein durch Zukaufteile umgebauter Verbrenner. Einzig BMW hat in dieser Richtung bei den deutschen Herstellung eine neue Plattform entwickelt.
Gerade VW wird die Hauseigene TFSI und TDI Technik so lange wie möglich am Leben erhalten wollen, da sie Jahre in der E-Entwicklung verpennt haben. Die spielen auch niemanden an die Wand sondern gehen höchstens unter ;)
Der Asiatische Markt wird uns mit erstklassigen E-Autos überrennen, bevor VW ihre Studien zur Marktreife gebracht hat- siehe BYD usw.
Das sind die selben alten Klischees die heute nicht mehr gelten wie früher über die Ami-Kisten hergezogen wurde- heute macht ne Corvette C7 sogar Supersportler aus Italien und Porsche auf der Rennstrecke platt- zum halben bis viertel Preis der Konkurrenz!
Wir leben in einem Paradigmenwechsel...
Bavaria EV
 
Beiträge: 337
Registriert: Di 21. Feb 2017, 23:49

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon xpop » Do 29. Jun 2017, 20:49

Von BYD wird schon seit wenigstens einem Jahrzehnt erzählt sie würden der Autoindustrie Beine machen, passiert ist exakt garnichts. Vielleicht kommt da tatsächlich Mal was, wäre schön. Und ob der Golf nun heraus- oder eigenentwickelt ist, ist auch komplett wumpe, er wird gekauft - gerade weil er eben ein Golf ist. Einzig der Preis verhindert das wir davon wesentlich mehr sehen. Abgesehen von Tesla Klammern doch alle am Verbrenner und lösen sich zu langsam davon, wir werden sehen was die Zukunft bringt, VW wird da aber schon was zu melden haben. Wenn ich mich hier so umsehe was so an VWs unterwegs ist (zähle Skoda & Co dazu) haben es andere Marken ansich schonmal schwer: "ich kauf immer VW" Der Deutsche ist erstmal skeptisch und geht eher auf Nummer sicher. Da muss schon viel passieren bis BYD was reißt. Hier gibt's nen Ssanyong (?) Händler, am Ende sieht man mit Glück einmal die Woche einen...

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk
xpop
 
Beiträge: 87
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:56

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon gekfsns » Do 29. Jun 2017, 21:21

Das mit "ich kauf immer schon VW und das wird so bleiben" kann auch ganz schnell kippen, war bei mir zumindest so Ich kann mich noch gut daran erinnern als ich die ersten Hyundai beim Händler stehen sah. War optisch und technisch für mich absolut unkaufbar.
Inzwischen sind sie optisch und technisch VW schon verdammt nah, selbst VW merkt "da scheppert nix" ;)
In meinen Bekanntenkreis merk ich dass Hyundai inzwischen auch beim Image aufgeholt hat und VW mit ihren Betrügereien dagegen verloren hat. Auch wegen der inzwischen teilweise miesen Qualität, ich denke da spontan an meine rasselnde Problem-Steuerkette in der TSI Rußschleuder, oder an teure AGR-Ventil Reparaturen bei vielen TDI.
Sie werden bestimmt nicht untergehen, aber das Ziel mit weltweit größter Hersteller können sie meiner Meinung nach vergessen Vor allem in den wirklich wichtigen Märkten China und USA, wo es keinen Heimbonus gibt.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1311
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon St3ps » Do 29. Jun 2017, 21:22

Ich mag die Marke VW auch nicht, wenn es sich vermeiden lässt, kommt nie ein VW oder Mercedes mir in die Garage. Aber ob jetzt eigens entwickelte Plattform oder nicht, wen interessiert es? Nur die, die nix mit VW anfangen können/wollen. Der Hyundai ist auch keine Plattform für ein reines E-Auto wenn Du es dann streng nimmst. Hybrid oder Plugin-Hybrid sind auch Verbrenner der lediglich durch einen E-Motor mal mehr mal weniger unterstützt wird.
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.
St3ps
 
Beiträge: 737
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kometablu, PowerIsComing und 9 Gäste