Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon gekfsns » Sa 24. Jun 2017, 18:20

kpb hat geschrieben:
... Nach 5 neuen Gölfen alle mit Diesel und bis heute ohne Entschuldigung habe ich keine Golf aber eine "VW-Aversion"...
Vg kpb

Bei mir das gleiche - da könnte der Golf noch so gut sein, aber das was sie mit dem Abgasbetrug gemiensam mit Dobrindt so treiben - da will ich die nächsten paar Jahre keinen neuen VW mehr in meiner Garage sehen. War auch ein finanzieller Verlust für mich, aber das einzige was von VW regelmäßig kam war Werbung für ihre Aktionsartikel.
Mal schauen ob die Amis noch den einen oder anderen Betrüger persönlich dingfest macht
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/v ... 73151.html
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Anzeige

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon wogue » Sa 24. Jun 2017, 18:35

Hallo!

Dass für öffentlich zugängliche Ladestationen Ökostrom verwendet wird, dafür ist eigentlich die Politik zuständig.

Dass beim Test die CCS-Lademöglichkeit nicht zur Beurteilung herangezogen wurde, ist sicher voreingenommenem Journalismus zu verdanken. Andererseits werde ich - wenn mal ein E-Auto im Haus ist - möglichst selten an CCS-Stationen laden, sondern im Sinne der Schonung des Akkus langsamere Varianten wählen.

LG
W.
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 503
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon St3ps » Sa 24. Jun 2017, 18:48

Aktuell behaupte ich mal, ist es irrelevant, ob jetzt mit 40 oder 50 kwh geladen wird. Interessant wird es, wenn 100er Ladestationen gebaut werden.

Aber unsere Medien sind ALLE nur Sensationsgeier und meilenweit von neutral und objektiv, was sie gerne behaupten zu sein, entfernt - passend zur aktuellen Gesellschaft.
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.
St3ps
 
Beiträge: 746
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon joa » Sa 24. Jun 2017, 19:09

St3ps hat geschrieben:
Aktuell behaupte ich mal, ist es irrelevant, ob jetzt mit 40 oder 50 kwh geladen wird.


Es geht aber nicht nur um die maximale Leistung, sondern auch darum, wie schnell diese gedrosselt wird. Und das scheint beim eGolf recht schnell zu sein, da gibt es ein entsprechendes Video bei youtube. Da braucht der an CCS mehr als eine Stunde (weiß jetzt nicht mehr genau, bis wieviel Prozent).

Der Ioniq lädt halt bis über 80% mit maximaler Leistung und dann noch mit ca. 20 kW weiter. So braucht er dann nur 40 min bis 94%. Das finde ich in der Summe auch bei 50 kW-Ladern relevant.

Grüße Joachim
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 478
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon joa » Sa 24. Jun 2017, 19:12

Habe nochmal nachgesehen. In dem Video waren es bis 94% SoC genau 67 min beim eGolf an 50 kW CCS.
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 478
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon Dr.Forcargo » Sa 24. Jun 2017, 19:14

Vorsicht beim Vergleichen der Prozentzahlen, die beiden haben ja verschiedene Akkugrößen. Leider wurde beim Golf die Ladeleistung nicht entsprechend angepasst
Seit Anfang Juli endlich elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
Dr.Forcargo
 
Beiträge: 235
Registriert: Do 20. Aug 2015, 13:02
Wohnort: Dortmund Schüren

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon joa » Sa 24. Jun 2017, 19:30

Unterschiedliche Akkugrösen, aber sehr ähnliche Reichweiten (naja, außer eben bei der ams). In den USA z.b. 124 mi der Ioniq und 125 mi der eGolf. Für längere Autobahnstrecken ist dann schon die tatsächliche Ladedauer relevant.

Wie die ams es allerdings geschafft hat, dass der Ioniq nahezu denselben Verbrauch hat wie der eGolf, bleibt deren Geheimnis. Ich gebe zwar gerne zu, noch keinen eGolf gefahren zu sein, aber was man so liest, verbraucht der Ioniq schon etwas deutlich weniger, v.a. bei höheren Geschwindigkeiten.
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 478
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon IO43 » Sa 24. Jun 2017, 19:34

Ich seh das so:

Jedes dieser beiden Autos wird seinen Käuferkreis finden. :thumb:
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1892
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon MasterOD » Sa 24. Jun 2017, 19:36

Ohne den Vergleich gelesen zu haben denke ich das die vorgenannten Einschränkungen wie "CCS laden" stimmen.
Bei Vollausstattung ist der Golf deutlich teurer und auch für Geld und gute Worte gibt es beim E-Golf kein Schiebedach. :evil:
Das war mein Vergleichstest :lol:
Prius 2 2 2 2004 :o
Ioniq PHEV silber; Pre/SD/Interieur hell: seit 1.9.2017
Benutzeravatar
MasterOD
 
Beiträge: 319
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:44

Re: Vergleichstest IONIQ vs Golf E

Beitragvon joa » Sa 24. Jun 2017, 19:53

Ich habe ja nicht das mindeste gegen den eGolf (außer dass er von VW ist :D ), das ist ganz sicher ein gutes E-Auto, aber er lädt Gleichstrom definitiv langsamer und ist ein ganzes Stück teurer als der Ioniq (was untergeht, wenn man in einem Vergleich nur die "Grundpreise" nennt) und das hätte eben auch in einen objektiven Test (den ich von der ams allerdings auch nicht erwarte) gehört.

Die so oft zitierte mehr oder weniger "wertige" Innenausstattung soll jeder für sich selbst werten.

Ganz sicher kann man mit beiden Autos glücklich werden.
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 478
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Inverter und 5 Gäste