Verbesserungspotential

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon ploep » Di 2. Mai 2017, 12:07

Ich habe es beim Vorführer am Wochenende eigentlich nicht genutzt, da ich das einparken etc. mit "Kriechen" einfach viel angenehmer finde. Sollte ich doch mal länger an der Ampel gestanden haben, habe ich die Parkbremse manuell aktiviert. Zum Losfahren reicht auch dann das normale Betätigen des Strompedals. Die Parkbremse löst dann automatisch.
48h Zoe: infiziert :lol:
24h Ioniq: WOW :o

Elektrisch unterwegs im IONIQ PREMIUM PHANTOM BLACK seit 21.07.2017 :D :D :D
Benutzeravatar
ploep
 
Beiträge: 205
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:08

Anzeige

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon Helfried » Di 2. Mai 2017, 12:41

Die Parkbremse ist aber mechanisch deutlich anspruchsvoller, denk ich?
Helfried
 
Beiträge: 5283
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon biker4fun » Di 2. Mai 2017, 12:42

Habe die Autohold-Funktion noch nie benutzt. Finde das Kriechen als sehr angenehm und kannte es bereits von der Zoe.
Um alle zufrieden zu stellen, wäre es natürlich wünschenswert, wenn man diese Funktion dauerhaft aktivieren oder deaktivieren könnte. Jeder nach seinem Gusto...
IONIQ BEV Premium, Blazing Yellow v. Auto-Sangl seit 30.03.17
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kwp http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1226
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon bill » Di 2. Mai 2017, 12:49

- 12V-Steckdose im Kofferraum
- Abspielmöglichkeit von Videos über USB im Stand (Ladeweile)
- ein hochwertiges Soundsystem
- Mehr Außen- und Innenfarben
- Ambientebeleuchtung
- Bessere Geräuschdämmung der Radhäuser
- gleichzeitige Verbindung von 2 Telefonen per Bluetooth und/oder CarPlay bzw. Android Auto
- automatisch abblendende Aussenspiegel
Zuletzt geändert von bill am Di 2. Mai 2017, 13:04, insgesamt 1-mal geändert.
bill
 
Beiträge: 44
Registriert: Sa 21. Mär 2015, 12:26

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon biker4fun » Di 2. Mai 2017, 13:00

Nachdem ich vor Kurzem von Hyundai im Rahmen einer Zufriedenheitsumfrage kontaktiert worden bin, habe ich die Chance genutzt adhoc, was mir spontan ein- und aufgefallen ist, Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten. Vieles wurde hier ja auch schon genannt.

- Vorklimatisierung auch ohne angeschlossenes Ladekabel
- Updates (Firmware, Kartenmaterial) per OTA (over the Air) oder Möglichkeit Kartenupdates selbst einzuspielen
- Ladekabel 32A codiert statt wie bislang mit 20A
- Fernlicht LED oder zumindest in der Lichtfarbe des Abblendlichts
- automatische Verkehrszeichenerkennung (Radar ist ja vorhanden)
- RemoteConnectivity a la BlueLink in den USA (also App mit Möglichkeit Überwachung, Steuerung Ladezustand, Klimatisierung, Routenplanung etc.)
- Nase nicht mehr grau, sondern schwarz (wie in den USA) oder in Wagenfarbe
- Kindersicherung zentral steuern statt mühselig und nicht mehr zeitgemäß an den einzelnen Türen
- Auto sollte automatisch verriegeln, wenn man sich mit der Funkfernbedienung weiter vom Auto entfernt (wie z.B. bei Renault Zoe), d.h. aktuell muss beim Ioniq immer die Taste an der Tür gedrückt werden
- Schalter Spurhalteassistent ungünstig platziert (besser am Lenkrad). Außerdem sollte ein akustisches Signal ertönen, wenn der Assistent die Spur verliert (statt nur die Farbe von grün auf weiß zu ändern).
- größere Batterie für mehr Reichweite
- V2G (Vehicle to Grid)-Fähigkeit
- Anhängerkupplung (zumindest optional)
- automatisch abblendbarer Innenspiegel suboptimal, da nur unzureichend abgeblendet wird (vermutlich bedingt durch den "Querbalken" am Heck).
- Helligkeit der Displaybeleuchtung des Bordcomputers in der Mitte bei Nacht etwas zu hoch (obwohl bereits maximal herunter geregelt).
- Möglichkeit von extern Ladestationen in das Navi einzuspielen (z.B. Verzeichnis von goingelectric.de)
- Serviceintervall 1 Jahr / 15.000km nicht mehr zeitgemäß
- Möglichkeit später auf die nächste Batteriegeneration upzugraden. Und dies zu einem fairen Preis.
- Sitze hinten ungünstig für Kindersitze ausgeformt + ungünstige Lage der Schlösser für Sicherheitsgurte
- Ladeanschluss besser vorne als seitlich hinten (Ladesäulen müssen zum Teil rückwärts angefahren werden, teilweise Laden nicht möglich, wenn anderer Ladeplatz besetzt wegen zu kurzer Kabel, insbesondere bei DC-Schnellladern)
- Isofix vorne Beifahrersitz fehlt
- 3-Phasen AC-Lader 22kw zumindest optional
- Bei Memory-Funktion Fahrersitz müsste die Einstellung für den Innenspiegel inkludiert sein.
- Ort Ladekabel im Kofferraum unter Ablage ungünstig (Wenn Kofferraum voll, kommt man nicht mehr an das Typ-2-Kabel ran)
- Möglichkeit Laden bis zu einem gewissen Prozentsatz oder KM-Reichweite fehlt.
- Bei Telefonie sollte interaktive Spracheingabe möglich sein ohne dass das Kabel des Smartphones angeschlossen sein muss (Bei Renault Zoe ist dies möglich: dort wird man von einer freundliche Stimme gefragt, was man machen möchte, z.B. telefonieren und spricht dann die anzurufende Nummer)
- es fehlt ein Wagenheber, um selbst die Reifen wechseln zu können (z.B. Wechsel Sommer-/Winterräder)

Nicht erwähnt hatte ich den Umstand, dass sich die Anzeige über die verbleibende Ladezeit bei Änderung der Ladestärke nicht automatisch anpasst.

Mit der Liste soll jetzt kein falscher Eindruck entstehen. Der Ioniq ist ein Top-Fahrzeug. Das habe ich auch so kundgetan. Und selbstverständlich sieht das Verbesserungspotential jeder ein bisschen anders bzw. legt andere Schwerpunkte.
IONIQ BEV Premium, Blazing Yellow v. Auto-Sangl seit 30.03.17
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kwp http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1226
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon Tigger » Di 2. Mai 2017, 13:05

biker4fun hat geschrieben:
- Bei Memory-Funktion Fahrersitz müsste die Einstellung für den Innenspiegel inkludiert sein.

Das würde ja einen elektrisch einstellbaren Innenspiegel voraussetzen - habe ich bisher noch bei keinem Fahrzeug (von Audi, BMW, Jaguar, Mercedes) gehabt. Gibt es das?
Weil "Haben will" ist da definitiv gegeben... :mrgreen:
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017.
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon Twizyflu » Di 2. Mai 2017, 13:06

Auf diese Punkte muss man mal kommen.
Ich will in meinem Bericht möglichst objektiv pro und contra bringen.
Aber eigentlich fiel mir bis dato nur ein: fehlende App

Weil Memory Sitze usw. treffen eh nicht jeden.
Ein Vergleich mit ZOE steht auch noch an.

PS: Wenn man bei Tesla sein "Profil" gewählt hat hat er Spiegel, Lenkrad, Sitze alles eingestellt :)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18819
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon biker4fun » Di 2. Mai 2017, 13:18

Mir sind halt viele Punkte aufgefallen, weil wir zu fünft in der Familie (mit Kindern/Kindersitz/Gurte/Isofix) sind und regelmäßig meine Frau und ich im Wechsel das Fahrzeug fahren. Ein Single oder Alleinfahrer legt natürlich bei diesen betreffenden Punkten kein Wert darauf.
IONIQ BEV Premium, Blazing Yellow v. Auto-Sangl seit 30.03.17
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kwp http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1226
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon Twizyflu » Di 2. Mai 2017, 13:39

Das sind alles gute Punkte.
Ich werde sie mal prüfen und dann mit aufnehmen in meinen Vergleich.
Beim ZOE habe ich auch 30 Punkte, die nicht passen zB.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18819
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon bangser » Di 2. Mai 2017, 13:39

biker4fun hat geschrieben:
Nicht erwähnt hatte ich den Umstand, dass sich die Anzeige über die verbleibende Ladezeit bei Änderung der Ladestärke nicht automatisch anpasst.

Echt? Die Ladezeit wird bei OIL-FREE neu berechnet, wenn du im Auto die Ladestärke änderst.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 906
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: escubic, Inverter, sensai und 13 Gäste