Verbesserungspotential

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon DocDan » Fr 7. Apr 2017, 12:55

Ist doch alles nichts Neues und wurde bereits teilweise schon mehrmals hier irgendwo geschrieben.

Nagut, dann wiederhole ich mich halt auch nochmal: Die nicht vorhandene Internetanbindung (und App-Steuerung) war für mich ein klares Pro-Kaufargument. Ich finde es traumhaft, noch ein modernes Auto bekommen zu haben, das einen nicht ausspioniert.

Die Aktualität der Karten des Navis ist zwar ein Kalter, wenn ich mir die aus meiner Erfahrung fehlenden Ladestationen an Lechwiesen Nord und Süd und einige Straßen in und um Landsberg, die bereits seit mehr als einem Jahr existieren, ansehe... Aber BMW ist da keinen Deut besser. Deren Kartensystem hat meine Heimatadresse, die es seit 40 Jahren gibt, letztes Jahr aufgenommen. Vorher war meine Adresse unauffindbar mit dem Professional Navi des deutschen Premiumherstellers.
Mein "blaues Wunder". Ich erlebe es jeden Tag...
Ioniq Style, Marina Blue, abgeholt am 14.12.16 beim Händler des Vertrauens in Landsberg.
Benutzeravatar
DocDan
 
Beiträge: 190
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 17:12
Wohnort: D-86899

Anzeige

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon umrath » Fr 7. Apr 2017, 13:13

DocDan hat geschrieben:
Nagut, dann wiederhole ich mich halt auch nochmal: Die nicht vorhandene Internetanbindung (und App-Steuerung) war für mich ein klares Pro-Kaufargument. Ich finde es traumhaft, noch ein modernes Auto bekommen zu haben, das einen nicht ausspioniert.


Wieso ist das ein pro-Argument? Zwingen dich BMW, Renault & Co. die FUnktion zu nutzen?

wogue hat geschrieben:
Herr Sangl hat mir aber gezeigt, dass man das Display inkl. Hintergrundlicht auch gänzlich abschalten kann.


Das würde mir ehrlich gesagt auch nicht gefallen. Dann tausche ich nur eine Unschönheit durch eine andere.
Zuletzt geändert von umrath am Fr 7. Apr 2017, 13:14, insgesamt 1-mal geändert.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2173
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon Poolcrack » Fr 7. Apr 2017, 13:19

Bei meinem i3 stören mich auch die Punkte 1 und 5. Wobei die Ladesäulen irgendwann doch auf dem Navi erscheinen. Aber POI Import geht gar nicht. Dafür gibt es bei den neueren Fahrzeugen (ab Modelljahr 2016?) auch OTA-Updates (over the air) für die komplette Navi-Software. Ich glaube da ist LTE Voraussetzung, bei den älteren ist noch HSDPA+ verbaut. Ich muss für die NAVI-Updates noch einen USB Stick bemühen.

Kurz gesagt: Es ist ärgerlich, dass viele Hersteller Navis verbauen (teilweise gegen hohe Aufpreise), die im Leistungsumfang leider einem 200 € Navi von ALDI nicht das Wasser reichen können.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >87.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2025
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon DocDan » Fr 7. Apr 2017, 13:20

Nein. BMW zwingt mich zu nix. Allerdings habe ich auch keinen Einblick, was BMW mit meinen Bewegungsdaten anstellt, die 100%ig mit der fest verbaut SIM erhoben werden. Das schmeckt mir nicht. Meine persönliche Meinung.
Mein "blaues Wunder". Ich erlebe es jeden Tag...
Ioniq Style, Marina Blue, abgeholt am 14.12.16 beim Händler des Vertrauens in Landsberg.
Benutzeravatar
DocDan
 
Beiträge: 190
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 17:12
Wohnort: D-86899

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon umrath » Fr 7. Apr 2017, 13:33

DocDan hat geschrieben:
Allerdings habe ich auch keinen Einblick, was BMW mit meinen Bewegungsdaten anstellt, die 100%ig mit der fest verbaut SIM erhoben werden.


Ich bin mir ziemlich sicher, dass die deutschen Datenschutzbestimmungen es zulassen, dass du der Nutzung deiner Daten widersprichst und sie diese gar nicht erst erheben dürfen.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2173
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon Poolcrack » Fr 7. Apr 2017, 13:56

BMW ConnectDrive geht nur mit Opt-In, man erhält die Datenschutzbestimmungen und muss extra dafür unterschreiben. Eine SIM-Karte wird wegen der Notruffunktionalität trotzdem verbaut. Wer das nicht haben möchte, muss halt an die Kommunikationselektronik unter der Rückbank ran. Die ist leicht zugänglich.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >87.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2025
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon corwin42 » Fr 7. Apr 2017, 15:24

Wäre ein Ladetimer als Smartphone-App eigentlich hilfreich?

Da der Ioniq ja keine App hat und auch keine Benachrichtigung über den Ladestand generieren kann, habe ich mich gefragt, ob vielleicht eine art Ladetimer als App fürs Smartphone sinnvoll wäre. Diese müsste im prinzip die Ladekurve des Ioniq simulieren. Also beim Start des Timers einfach Restladung des Akkus und die Leistung der Ladesäule (und vielleicht noch Außentemperatur) angeben und den Timer starten.
Die App würde dann immer den berechneten bzw. simulierten Ladestand anzeigen. Man könnte ja evtl. sogar eine manuelle Kalibrierung mit dem echten Fahrzeug einbauen.

Nachteil wäre halt, dass es nur simuliert ist. D.h. ein Ladeabbruch (was meiner Meinung nach das wichtigste an einer Connectivity App wäre) könnte nicht gemeldet werden.

Die Frage ist, ob so eine App wirklich ein Mehrwert wäre. Das können nur die Ioniq Fahrer hier beantworten.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 469
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon Olaffit » Fr 7. Apr 2017, 21:40

umrath hat geschrieben:
DocDan hat geschrieben:
Allerdings habe ich auch keinen Einblick, was BMW mit meinen Bewegungsdaten anstellt, die 100%ig mit der fest verbaut SIM erhoben werden.


Ich bin mir ziemlich sicher, dass die deutschen Datenschutzbestimmungen es zulassen, dass du der Nutzung deiner Daten widersprichst und sie diese gar nicht erst erheben dürfen.


Hm, wenn du das machst wird BMW wohl die ganze connectivity abschalten müssen. Was der i3 nach hause funkt ist erschreckend. Da war vor einiger Zeit mal ein Artikel in der ct
IONIQ Style Phantom Black - Bestellt 22.3.17 - Auslieferung geplant 19.4.17 - "Pretinho" abgeholt 12.05.2017 YEAH!
Benutzeravatar
Olaffit
 
Beiträge: 247
Registriert: Di 31. Jan 2017, 19:26
Wohnort: Hamburg

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon Tigger » Sa 8. Apr 2017, 08:12

DocDan hat geschrieben:
Ich finde es traumhaft, noch ein modernes Auto bekommen zu haben, das einen nicht ausspioniert.

Wie kommst Du darauf? Nur weil er es nicht live nach Hause schickt bedeutet das ja nicht im Umkehrschluß, daß er diese Daten nicht speichert. In einigen Ländern hat er Bluelink, sprich die komplette Hardware wird auch bei uns vorhanden sein. Ergo: Das Ding hängt einmal beim Service an der Diagnose und wird ausgelesen.

Paranoia in Ehren, aber worum macht ihr (@"ich will keine App-Fraktion") euch jetzt eigentlich spezifisch Sorgen?
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017.
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1104
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon micc » So 9. Apr 2017, 18:11

Tigger hat geschrieben:
DocDan hat geschrieben:
Ich finde es traumhaft, noch ein modernes Auto bekommen zu haben, das einen nicht ausspioniert.

Wie kommst Du darauf? Nur weil er es nicht live nach Hause schickt bedeutet das ja nicht im Umkehrschluß, daß er diese Daten nicht speichert. In einigen Ländern hat er Bluelink, sprich die komplette Hardware wird auch bei uns vorhanden sein. Ergo: Das Ding hängt einmal beim Service an der Diagnose und wird ausgelesen.

Paranoia in Ehren, aber worum macht ihr (@"ich will keine App-Fraktion") euch jetzt eigentlich spezifisch Sorgen?

Bei Renault kann kann nicht widersprechen, die Datenfreigabe ist Voraussetzung für ein Zustandekommen des Kaufvertrags. Nur einige Funktionen kann man freiwillig freischalten oder eben nicht nutzen.
Von BMW und Renault Zoe weiß man, dass sehr viele Daten wie Position, Gaspedalstellung, Ladevorgänge, Verbrauch, Geschwindigkeit usw. gespeichert werden. So können Bewegungsprofile erstellt werden. Evtl. werden die Daten zu Werbezwecken verkauft. Nebenbei dienen wir als kostenlose Testfahrer, an denen das Auto getestet wird, Fehlermeldungen bekommt man ja auch. Wenn ein sehr sportlicher Fahrstil registriert wird, kann der Hersteller vermutlich Garantieansprüche ablehnen. BMW registriert sogar die Sitzposition und erkennt so, wie viele verschiedene Fahrer das Auto nutzen.
Renault Zoe R240 von 05/2016 - Bisheriger Verbrauchsdurchschnitt: Bild - PV-Anlage mit 5,5kWp
micc
 
Beiträge: 24
Registriert: So 24. Apr 2016, 09:58

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DD5TN, Inverter, Spacefrog und 14 Gäste