Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfedern

Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfedern

Beitragvon Pepe-VR6 » Di 9. Mai 2017, 11:34

Hallo zusammen,

ich hatte mit der Firma H&R Kontakt aufgenommen bzgl. der Entwicklung von Fahrwerksfedern für den Ioniq Elektro.
Nun habe ich von H&R eine Antwort erhalten, dass sie gerne mein Fahrzeug als Referenzfahrzeug nutzen würden:
Guten Tag Herr XXX,

wir bedanken uns für Ihre Email.

Entschuldigen Sie bitte die verspätete Antwort. Wir mussten nur Intern
vorab einmal klären, ob wir für dieses Fahrzeug was anbieten möchten bzw.
wie dort die Anfragen bei uns reinkommen....

Gerne würden wir Ihr Fahrzeug für Entwicklungszwecke nehmen.

Unsere Werkstatt ist jedoch bis KW28 belegt. Wie passt es Zeitlich bei Ihnen?

Mit freundlichen Grüßen / best regards


Ich habe mich nun mit H&R abgestimmt, dass wir die KW30 dafür nutzen (da habe ich Urlaub).

Hallo Herr XXX,

klingt alles perfekt!

Ihnen wäre die KW30 am liebsten??

Wie ich jetzt erst ersehe, kommen Sie aus Ritterhude (ca. 350km von uns).
Wären Sie trotzdem bereit uns das Fahrzeug vorbei zu bringen?

Mit freundlichen Grüßen / best regards


Allerdings gibt es noch immer die Unsicherheit mit der Lieferung meines Fahrzeuges.
Da kommt ihr jetzt ins Spiel.

Wer hat Interesse in der KW30 seinen Ioniq EV für das Thema zur Verfügung zu stellen? Natürlich nur, wenn meiner bis dahin noch nicht geliefert wurde.Ich habe bisher noch keine weiteren Infos wie lange der Wagen dann dort stehen müsste. Das würde ich ergänzen, sobald ich die Infos habe.
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Anzeige

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon MrSpoon » Di 9. Mai 2017, 11:38

Wo ist denn die Werkstatt?
Die bauen dann Tieferlegungsfedern ein und sorgen für die Typisierung?
Alles kostenlos, nur den Zeitaufwand muss man einkalkulieren?
Bestellnummer 122 bei Autohaus Sangl - Ioniq Elektro Premium in blazing yellow
Benutzeravatar
MrSpoon
 
Beiträge: 164
Registriert: Do 19. Jan 2017, 19:20
Wohnort: Leoben / Steiermark

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Pepe-VR6 » Di 9. Mai 2017, 11:42

Ich hoffe genau die Fragen beantworten zu können. Aber ja, das wäre mein Ziel, dass es so läuft ;)
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Pepe-VR6 » Di 9. Mai 2017, 14:18

Update!

So wird das ablaufen, @Khaospriz sie haben auch am Hybrid Interesse:

Hallo Herr XXX,

ob Hybrid, Elektro und/ oder der Plug- In, wir sind interessiert! ;-)
Der Ablauf wäre wie folgt :

Sie liefern uns das Fahrzeug Montags den 24.07.17 bis 9:00 an und können es

am Freitag den 28.07.17 ab 14:00-15:00 wieder abholen.

Für die Bereitstellung erhalten Sie die Federn und Spurverbreiterung im Fahrzeug

verbaut, sowie eine Anbaubestätigung des TÜV´s (ca. 1-2 Woche später)

womit keine Eintragung mehr notwendig ist.

Das Fahrzeug wird vermessen und getankt.

Ihnen steht das Fahrzeug somit für den Zeitraum nicht zur Verfügung und

wir müssen ca. 150km mit dem Auto fahren.

Wichtig: Anlieferung des Fahrzeuges im Serienzustand mit den Serienrädern. (bitte vorab um Kopie des Fahrzeugscheins)

Sollten Sie hiermit einverstanden sein bitte ich um kurze Terminbestätigung.

Anlieferung: Montag, 24.07.17 bis 09h

Abholung: Freitag 28.07.17 ab 14:00 bis max. 15:00
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon IO43 » Di 9. Mai 2017, 14:21

Das Fahrzeug wird vermessen und getankt.


Da werden sie Deinen Ioniq ordentlich hernehmen und anschließend vermessen und volltanken :P :lol:

Aber grundsätzlich ein feiner Zug von H&R! :thumb:
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1877
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Khaospriz » Di 9. Mai 2017, 16:16

Dann bin ich leider raus da ich nicht über Serienräder des Hybrid verfüge hab nur 2 Satz 16" die so nicht Serie sind beim Hybrid. :(
Hätte in der Woche sogar Urlaub und wäre bis 24. in Köln...

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Khaospriz
 
Beiträge: 162
Registriert: Do 15. Dez 2016, 18:47

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Pepe-VR6 » Di 9. Mai 2017, 17:20

Khaospriz hat geschrieben:
Dann bin ich leider raus da ich nicht über Serienräder des Hybrid verfüge hab nur 2 Satz 16" die so nicht Serie sind beim Hybrid. :(
Hätte in der Woche sogar Urlaub und wäre bis 24. in Köln...

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Ich glaube an den Serienrädern wird es hoffentlich nicht scheitern. Denke die meinen da Tuningräder.
Weichen die denn grössentechnisch doll von den Serienrädern ab? Wäre ansonsten doch genial wenn das auch gleich mit dem Hybrid klappen würde...

Wenn du willst, hake ich noch mal nach.
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Khaospriz » Di 9. Mai 2017, 17:44

Ich hab die 6,5x16 vom Elektro als Winter und 7,5x16 ET 40 Ronal R50 im Sommer. Das Problem ist dabei die Gutachtenerstellung. Das Gutachten basiert immer auf einem Fahrzeug mit Serienmäßiger Rad-Reifenkombination etc. Heißt 7x17 ET 53 mit 225er Reifen bei meinem Premium.
Kannst gerne nachhaken aber ich denke das wird die Antwort sein.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Khaospriz
 
Beiträge: 162
Registriert: Do 15. Dez 2016, 18:47

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon gekfsns » Di 9. Mai 2017, 18:18

Wie steht's da eigentlich um den Schutz des Akkus gegenüber Gegenständen auf der Fahrbahn wenn die Bodenfreiheit niedriger wird ?
Beim Tesla gab es anscheinend, bis zur Umrüstung mit einer zusätzlichen Titanplatte, die Gefahr, dass sich Gegenstände vor dem Akku verkeilen und dann den Akku so anknacksen und er sich langsam von vorne bis hinten zerstörte. Wenn ichs richtig verstanden hab wurden die Luftfederfahrwerke, bis zum Fix mit der Platte, extra per Software etwas höher gelegt.
https://ecomento.tv/2014/03/28/brandvor ... ng-videos/
Auf der Seite gibt es Videos von Tests der Nachrüstung wo ich spontan an Eure Tieferlegungspläne denken musste :D
Bin mir aber sicher dass Hyundai da daran gedacht hat....
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1311
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon tabora » Mo 15. Mai 2017, 10:25

Huhu,

ich würde meinen zur Not zur Verfügung stellen. Ritterhude ist nur eine Akkuladung entfernt :)
IONIQ - tiefschwarz!
Benutzeravatar
tabora
 
Beiträge: 142
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 12:15

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste