Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfedern

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Pepe-VR6 » Mi 27. Sep 2017, 07:29

Im Prinzip ja - Ich habe bei H&R einen Termin in KW41 und gebe meinen Ioniq (der bis dahin hoffentlich in meinem Besitz ist) ab. Kann ihn dann am Freitag wieder abholen.

Was und wie genau das dann da abläuft weiß ich noch nicht.
Den Brief für meinen Ioniq sollte ich die Tage bekommen, und hoffe auf eine Abholung in der kommenden Woche. Dann steht dem Projekt "Ioniq tieferlegen" nichts im Wege!
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Anzeige

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon tabora » Mi 27. Sep 2017, 10:45

Sehr schön! Dann halte uns mal auf dem Laufenden! Und Fotos nicht vergessen :)
IONIQ - tiefschwarz!
Benutzeravatar
tabora
 
Beiträge: 142
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 12:15

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Pepe-VR6 » Mi 27. Sep 2017, 12:59

tabora hat geschrieben:
Sehr schön! Dann halte uns mal auf dem Laufenden! Und Fotos nicht vergessen :)


Aber klar doch ;)
Habe ja immer noch Hoffnung, dass mein Ioniq weltweit der erste mit offizieller Tieferlegung wird, das muss doch festgehalten werden! :D
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Khaospriz » Do 28. Sep 2017, 10:05

Du gibst dann einen BEV ab, oder? Kannst Du dann bitte nachfragen wie sie anschließend bezüglich HEV/PHEV weiter verfahren wollen?
Ich gehe davon aus dass sie dafür die BEV-Federn nicht verwenden können da die Achslasten vorne/hinten deutlich differieren dürften. Ob die Hinterachse gleich sind konnte ich noch nicht raus finden. Hab mal was von Verbundlenker im BEV gehört. Der HEV hat ja eine Raumlenkerachse.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Khaospriz
 
Beiträge: 162
Registriert: Do 15. Dez 2016, 18:47

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Pepe-VR6 » Do 28. Sep 2017, 13:51

Exakt, mein Ioniq gebe ich am 9.10 dort ab und hole ihn am Freitag wieder.
Ich könnte mir vorstellen, dass es beim Hybrid nicht so die Probleme gibt, und dort Fahrzeuge zur Verfügung stehen. Beim BEV sieht das ja deutlich anders aus.

Aber ich werde da mal nachhaken, versprochen :)
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Pepe-VR6 » Mo 9. Okt 2017, 22:05

Update:

Ich habe meinen Ioniq heute bei H&R in Lennestadt gelassen. Freitag kann ich ihn wieder abholen. Das war dank Sturm Xavier eine 15std. Reise inkl. Aufenthalt :o

Am Freitag werde ich mich dann auch mal zum Thema Hybrid und Markteinführung des Ergebnisses erkundigen. Erste Schätzungen gehen von 30mm aus.
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Khaospriz » Mo 9. Okt 2017, 22:27

Ich bin gespannt. Hätte ich Serienräder wäre meiner schon da gewesen. Wobei 30mm bei der Standhöhe vom Ioniq ja schon fast etwas wenig sind...

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Khaospriz
 
Beiträge: 162
Registriert: Do 15. Dez 2016, 18:47

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Pepe-VR6 » Di 10. Okt 2017, 07:21

Lassen wir uns mal überraschen. Wenn man bei Wheelscompany mal die Tieferlegung simuliert sähe es so bei 30mm aus, habe mal original 16" Felgen von der Größe her gewählt:
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2017-10-10 um 08.18.02.png
Original
Bildschirmfoto 2017-10-10 um 08.18.40.png
30mm Tieferlegung
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon IO43 » Di 10. Okt 2017, 08:11

Ich denke, dass beim Tieferlegen eines Elektros ein guter Kompromiß zwischen Optik und Nutzwert gefunden werden muss.
An so mancher Lademöglichkeit war ich schon froh, dass der Wagen relativ hoch steht :)

Bin auf die Bilder von Deinem Wagen gespannt! :thumb:
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1898
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Khaospriz » Fr 13. Okt 2017, 16:39

Und und und? :D

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Khaospriz
 
Beiträge: 162
Registriert: Do 15. Dez 2016, 18:47

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: demirsdr, tomas-b und 13 Gäste