Unkontrollierbares Bremslicht

Unkontrollierbares Bremslicht

Beitragvon Helfried » Do 22. Jun 2017, 13:09

Ich muss euch einmal mein Leid mit dem Bremslicht zeigen.

Neulich habe ich ja irritiert berichtet, dass der Ioniq beim sehr sanften Abbremsen auf Stillstand kein Bremslicht zeigt, solange die Autohold-Leuchte nicht auf grün geht. Das habe ich eine halbe Stunde lang probiert und sogar gefilmt. Ich bin ja nicht blöd, aber jetzt schaffe ich das nicht mehr. Das Bremslicht geht auch beim leichten Berühren des Bremspedals bereits an, also bei weit geringerer Verzögerung als auf der automatischen Rekuperationsstufe zwei, bei der sich sonst das Bremslicht einschaltet.

Schaltet man auf Rekuperationsstufe zwei und lässt damit den Wagen ausrollen, kommt das Bremslicht manchmal, manchmal nicht und manchmal erst nach einer halben Sekunde ab Rekuperationsbeginn. Das ist jetzt für den nachfolgenden Autofahrer auch nicht gerade ideal.

Ich könnte es jetzt nicht beschwören, aber ich glaube, das Bremslicht leuchtet sogar kurz, wenn man per Bremspedal kurz den Autopilot abschaltet, ohne tatsächlich zu bremsen.

Ob das Bremslicht leuchtet oder nicht, hängt nicht von der effektiven Geschwindigkeitsveränderung ab, sondern von diversen Knöpfen und Pedalen. Hmm.
Helfried
 
Beiträge: 5224
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Re: Unkontrollierbares Bremslicht

Beitragvon harlem24 » Do 22. Jun 2017, 13:14

Normalerweise sollte das Bremslicht jedes Mal angehen, sobald Du den Fuß auf das Bremspedal stellt, egal wie lange oder wie feste.
Deswegen geht das Bremslicht auch an, wenn du den Tempomaten "ausschaltest".
Meines Wissens ist dieses Verhalten vorgeschrieben.
In wie weit das Einschalten des Bremslichtes bei reiner Rekuperation, also ohne Bremspedal, gesetzlich geregelt ist, weiß ich nicht. Es ist aber schonmal gut, dass Hyundai es anmacht, wenn man in Stufe zwei verzögert.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2889
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Unkontrollierbares Bremslicht

Beitragvon nr.21 » Do 22. Jun 2017, 13:19

bei einem Verbrenner leuchtet das Bremslicht doch auch, wenn man das Pedal betätigt, ohne nennenswert zu bremsen. Und wenn man in einen niedrigen Gang runterschaltet und kräftig verzögert, leuchtet es nicht. Die Logik bleibt also auch hier auf der Strecke..
nr.21
 
Beiträge: 309
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Re: Unkontrollierbares Bremslicht

Beitragvon hghildeb » Do 22. Jun 2017, 13:23

Von den e-Up!s kenne ich das Verhalten, dass die Bremslichter abhängig von der Stärke der Reku angehen. Da lässt sich die Reku aber nicht so fein dosieren wie beim Ioniq. Dass es bei Hyundai grundsatzlich ähnlich ist, liegt aber nahe. Ich habe das allerdings auch noch nicht genau beobachtet.

Meine Vermutung: bei aktiver Betätigung des Bremspedals oder ab Rekuperation >15kW leuchten die Bremslichter.
BTW: Hat irgendjemand mal das Handbuch gelesen? Vielleicht steht's da drin?
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black
Benutzeravatar
hghildeb
 
Beiträge: 244
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
Wohnort: WUG

Re: Unkontrollierbares Bremslicht

Beitragvon Helfried » Do 22. Jun 2017, 13:28

hghildeb hat geschrieben:
ab Rekuperation >15kW


Ok, das muss ich nochmals testen, ob es von einem konkreten kW-Wert abhängt.
Lästig ist aber, dass man in Rekustufe 2 manchmal eine halbe Sekunde Verzögerung hat, bis das Bremslicht angeht.

Außerdem müsste meiner Meinung nach das Bremslicht eher leuchten, wenn ich zuvor stark positiv beschleunigt habe und direkt von der starken Beschleunigung in das Rekuperieren übergehe.

Grundsätzlich sollte man so natürlich nicht fahren, aber es geht ja ums Prinzip und um Notfälle. Tiere bedingen öfters eine für den Hintermann seltsam anmutende Fahrweise.
Helfried
 
Beiträge: 5224
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Unkontrollierbares Bremslicht

Beitragvon Gambiter » Do 22. Jun 2017, 13:34

Warum ist eine halbe Sekunde Verzögerung für dich speziell lästig?

Eine Vorschrift bezüglich Bremslicht und Reku gibt es noch nicht!

Dein Hintermann hält doch sicher immer den vorgeschriebenen Mindestabstand ein......
Benutzeravatar
Gambiter
 
Beiträge: 310
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 07:28
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Unkontrollierbares Bremslicht

Beitragvon Helfried » Do 22. Jun 2017, 13:44

Gambiter hat geschrieben:
Dein Hintermann hält doch sicher immer den vorgeschriebenen Mindestabstand ein......


Audi-Fahrer nicht immer. Die Leute aus Ottakring auch nicht.
Helfried
 
Beiträge: 5224
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Unkontrollierbares Bremslicht

Beitragvon St3ps » Do 22. Jun 2017, 14:05

Bei meinem Hybrid gehen beim rollen (rekuperieren) die Bremsleuchten nicht an und die ohne Gas entschleunigt mein Yaris besser als die Verbrenner hinter mir. Aber niemand zwingt ja den Hintermann an meiner Stoßstange zu kleben. 8)
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.
St3ps
 
Beiträge: 736
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Re: Unkontrollierbares Bremslicht

Beitragvon MasterOD » Do 22. Jun 2017, 15:34

Helfried hat geschrieben:

Tiere bedingen öfters eine für den Hintermann seltsam anmutende Fahrweise.


Wo nun? Tiere? innen oder aussen? Steuert dein Hund? transportierst du bewohnte Bienenkörbe? oder gibt es bei euch viele Schafherden? :lol:
Prius 2 2 2 2004 :o
Ioniq PHEV silber; Pre/SD/Interieur hell: seit 1.9.2017
Benutzeravatar
MasterOD
 
Beiträge: 319
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:44

Re: Unkontrollierbares Bremslicht

Beitragvon Helfried » Do 22. Jun 2017, 15:40

MasterOD hat geschrieben:
Wo nun? Tiere?


Kurz vor der Motorhaube!
Mein Rekord waren fünf Notstopps in eineinhalb Stunden wegen Tieren, keine Übertreibung!

Eine Katze musste ich förmlich per Fuß wegtreten (das heißt zuvor aus dem Auto aussteigen), um die Straße frei zu machen!
Helfried
 
Beiträge: 5224
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste