Unfrage? Ioniq Erst-, Zweit- oder Alleine-KfZ?

Re: Unfrage? Ioniq Erst-, Zweit- oder Alleine-KfZ?

Beitragvon Ernesto » Mo 6. Mär 2017, 10:40

Der Ioniq ersetzt meinen Touran, also das größere Familienauto.
Meine Frau fährt nen 2012er Beetle, den sie erst hergibt, wenn dieser als EV kommt. (sagt sie lol)
Wir fahren max 2 mal im Jahr in Urlaub und dafür kann ich auf den Touran meines Bruders zurückgreifen, wenn nötig.
Oder ich leihe mit ein Model S what ever....
Gruß Tino
- Hyundai Ioniq Electric Premium weiß @Sangl since 02. Juni 2017
- Hyundai Kona Electric Reservierung since 03.September 2017 @Sangl Nr.33
- PV-Anlage 7,95kWp
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 1064
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:26
Wohnort: Thüringen

Anzeige

Re: Unfrage? Ioniq Erst-, Zweit- oder Alleine-KfZ?

Beitragvon rca1234 » Mo 6. Mär 2017, 11:13

Wir haben zwei Erstfahrzeuge (wir nutzen sie ähnlich viel und gleichzeitig, deshalb würde ich keins Zweitfahrzeug nennen): eins meine Frau und eines ich.
Der Ioniq ersetzt somit mein bisheriges Fahrzeug. Das andere Fahrzeug (einen Van) werden wir behalten, da wir nur darin 3 Kindersitze nebeneinander reinbekommen und auch mal mit 7 Personen fahren können.

Für lange Strecken mit fünf Personen ist der Ioniq (ohne Berücksichtigung der Ladethematik) auf Grund des Platzangebots nicht geeignet, aber das ist für mich auch nicht schlimm.

::: IONIQ Elektro Premium - Polar White - Schiebedach (bestellt Ende 02/17, abgeholt Mitte 08/17)
::: Mein Gezwitscher zum IONIQ hier: http://www.twitter.com/rca_k
Benutzeravatar
rca1234
 
Beiträge: 256
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 11:34

Re: Unfrage? Ioniq Erst-, Zweit- oder Alleine-KfZ?

Beitragvon hghildeb » Mo 6. Mär 2017, 11:22

Bei mir würde ich "Erstfahrzeug" eintragen. Meine Frau hat noch einen Verbrenner, aber im Prinzip nutzt bei uns jeder "seins" und Kilometer mach ich im Verhältnis deutlich mehr.
Bei Familien- oder Fernfahrten würfeln wir spontan aus, welcher Wagen zum Einsatz kommt, das wird sich auch mit dem Ioniq nicht zwingend ändern. Langstreckentauglich ist auch der Dreizylinder-Skoda nicht wirklich.
Für die paar echten Langstrecken kommt dann eher ein gemieteter Oberklassen-Kombi ins Spiel.
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black
Benutzeravatar
hghildeb
 
Beiträge: 244
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
Wohnort: WUG

Re: Unfrage? Ioniq Erst-, Zweit- oder Alleine-KfZ?

Beitragvon MrSpoon » Mo 6. Mär 2017, 12:36

Der Ioniq wird unser Erstwagen. Das Womo zähle ich jetzt nicht direkt dazu, weil es zu 95% im Carport steht. Für Urlaubsfahrten von Österreich in's nördliche Kroatien ist das auch mit dem Ioniq kein Problem, alle Fahrten weiter in den Süden werden nach wie vor mit dem Womo durchgeführt (Campen macht uns mehr Spaß als ein Hotel).
Beide Fahrzeuge werden ein eigenes Kennzeichen erhalten, da ich vor habe, das Womo bei Nichtnutzung stillzulegen. Dann fällt die KFZ-Steuer nicht für das ganze Jahr an. Der Ioniq wird ein grünes KZ erhalten, was hoffentlich auch Vorteile bringt.
Die wenigen Anhängerfahrten im Jahr kann ich auch mit dem Womo machen. Außerdem fahre ich als Eisenbahner mit dem Zug gratis und meine Freundin nimmt sich ein Sparschieneticket (z.B. wenn wir Freunde in Prag besuchen), da ist uns die Bahn dann sowieso lieber als der Straßenverkehr ;)
Bestellnummer 122 bei Autohaus Sangl - Ioniq Elektro Premium in blazing yellow
Benutzeravatar
MrSpoon
 
Beiträge: 164
Registriert: Do 19. Jan 2017, 19:20
Wohnort: Leoben / Steiermark

Re: Unfrage? Ioniq Erst-, Zweit- oder Alleine-KfZ?

Beitragvon erunner » Mo 6. Mär 2017, 12:47

Der Ioniq ist mein Firmenfahrzeug, und damit auch mein alleiniges Erstfahrzeug, ca. 15000km/Jahr.
Privat fahren wir einen E-NV200, auch mit ca 15000km/Jahr.

In der Firma fährt noch ein 307 Diesel, welcher mit dem Ioniq ersetzt wird, wenn das M3 da ist.

Verbrenner besitzen wir privat nicht mehr. :tanzen:

Auch dieses Jahr werden wir wieder mit dem E-NV in Urlaub fahren (diesmal Schottland), das ist sicher mit einem Verbrenner einfacher, aber bei uns ist die Reise der (elektrische Abenteuer-) Urlaub. :-)
Benutzeravatar
erunner
 
Beiträge: 351
Registriert: Do 2. Jun 2016, 22:50

Re: Unfrage? Ioniq Erst-, Zweit- oder Alleine-KfZ?

Beitragvon NoComment » Mo 6. Mär 2017, 12:50

Hmm, nach Kilometerleistung ist es eindeutig:

Erstwagen ist der Ioniq - ca. 30tkm
Zweitwagen ist der Sharan - ca. 10tkm

Allerdings könnten wir ohne den Sharan unsere notwendigen Fahrten nicht machen.
seit 03/2017: Hyundai Ioniq Electric
07/2016 - 02/2017: Renault Zoe Q210 Intense, Ladertausch, BMS-Update, davor 83% SoH nach nur 3.000km
seit 07/2012: VW Sharan Sky, ganz ein böser Diesel-Verbrenner, es wird der letzte Verbrenner gewesen sein
NoComment
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:21
Wohnort: Niederösterreich

Re: Unfrage? Ioniq Erst-, Zweit- oder Alleine-KfZ?

Beitragvon erdi » Mo 6. Mär 2017, 12:55

Wird "Alleine-Kfz" für Familie (2 Erw. + 2 Kleinkinder)
Ersetzt Fiat Panda. Langstrecken: Fahren auch gerne Zug und schicken Gepäck voraus ;)
erdi
 
Beiträge: 72
Registriert: So 5. Feb 2017, 14:39

Re: Unfrage? Ioniq Erst-, Zweit- oder Alleine-KfZ?

Beitragvon CO2-Muffel » Mo 6. Mär 2017, 12:57

Der Ioniq wird bei uns das Alleinfahrzeug im PKW-Bereich.

Hinzu kommt unser Wohnmobil, mit dem wir alle Reisen Unternehmen. Da wir mit unserem derzeitigen PKW nur einmal in 28 Monaten einen Ausflug über 200 km unternahmen, tun wir uns natürlich auch sehr leicht mit dem Umstieg. Es ist aber durchaus vorstellbar, dass wir künftig mal den Ioniq mit in den Urlaub nehmen um am Urlaubsziel flexibler als mit dem Wohnmobil zu sein. Bisher haben wir vor Ort eBikes verwendet, aber die Reichweite ist dann doch eingeschränkt. Mit Aufladen hätten wir keine Probleme, da auf Campingplätzen und Wohnmobil-Stellplätzen ohnehin AC-Stecker vorhanden sind, mit denen wir dann in Ruhe den Ioniq über Nacht mit dem Ziegel aufladen können. Bei der An- und Abreise fahren wir kaum weiter als 100 km pro Tag (der Weg ist das Ziel :) ).
Ioniq Elektro Premium Polar White, produziert 21.2., Ankunft Bremerhaven Anfang April. Auslieferung am 01.06.
CO2-Muffel
 
Beiträge: 19
Registriert: So 12. Feb 2017, 16:16

Re: Unfrage? Ioniq Erst-, Zweit- oder Alleine-KfZ?

Beitragvon Twizyflu » Mo 6. Mär 2017, 14:30

Habe stets immer nur ein Auto gehabt mit dem ich im Jahr gute 50.000 km zurücklege.
Erst ZOE, dann Leaf, dann ... kein Wort.... und bald IONIQ.

Somit sind alle Autos für mich Erstwagen und werden auch als solche genutzt.
Umgekehrt muss ich nach fast 4 Jahren E-Auto sagen: Für mich wäre ein Verbrenner was absolut befremdliches.
Ich möchte das nie mehr haben.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18768
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Unfrage? Ioniq Erst-, Zweit- oder Alleine-KfZ?

Beitragvon Spaßbremse » Mo 6. Mär 2017, 14:38

Wir haben auch zwei "Erstfahrzeuge". Mit jedem fahren wir ca. 15.000 km pro Jahr.
Im Moment sind es der Ioniq und ein Smart ED.
Es grüßt der Norman

Nur noch elektrisch unterwegs. :D
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 308
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:16

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste