Ionic Erfahrungen bisher

Re: Ionic Erfahrungen bisher

Beitragvon Ioniq-Graz » Sa 15. Apr 2017, 09:18

IONIQ = ION+UNIQUE
Ioniq-Graz
 
Beiträge: 184
Registriert: Do 15. Dez 2016, 12:09

Anzeige

Re: Ionic Erfahrungen bisher

Beitragvon Sonnenkind » So 16. Apr 2017, 10:23

Moin,
klar ist das Laden für umsonst an T&R nicht das oberste Ziel, aber wie alle hier nimmt man gerne mit was umsonst ist.
Wenn man jedoch bissl ehrlich ist und auch den Umweltgedanken wieder in Spiel bringt ist es nur so lange auch zufriedenstellend wenn was sicher ist dass der Strom für unsere sauberen Autos auch sauber ist?
So ist zumindest meine Ansicht hierzu.

Was mich noch interessieren würde an dem neuen, wie schaut es mit den Navi Updates aus, weiß hierzu Jemand was hab das vergessen zu fragen?
Welche Preise werden da aufgerufen.Funktioniert das ganze Infotainment mit iPhone 6 sauber? Also Steuerung und Telefonieren über die FSE?
Grüßle aus Bayern ;)
Große Kinder :oops: sind schlimmer als Kleine wenn Sie auf Ihr Spielzeug warten müssen :lol:
Und werden langsam unleidlich weil der I.. nicht bei kommt.. :evil: :twisted:
Benutzeravatar
Sonnenkind
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 10:47
Wohnort: Schwabmühlhausen

Re: Ionic Erfahrungen bisher

Beitragvon Tom_N » So 16. Apr 2017, 10:28

Sonnenkind hat geschrieben:
Was mich noch interessieren würde an dem neuen, wie schaut es mit den Navi Updates aus, weiß hierzu Jemand was hab das vergessen zu fragen? Welche Preise werden da aufgerufen.

Auf der Hyundai-Homepage im Kleingedruckten zu finden:
*9) Lifetime MapCare™: Das von Hyundai definierte lebenslange Karten-Update umfasst den kompletten Produktionszeitraum eines Modells sowie weitere 10 Jahre nach dem offiziellen Produktionsende des jeweiligen Modells.
am 20.01.2017 Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver bestellt, Sangl - Liste die #102,
Abholung 21.09.2017 nach 8 harten Monaten des Wartens :D
Benutzeravatar
Tom_N
 
Beiträge: 727
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 08:58
Wohnort: N-

Re: Ionic Erfahrungen bisher

Beitragvon Impact » So 16. Apr 2017, 10:28

Zum Navi-Update-Ablauf siehe auch hier:
www.goingelectric.de/forum/hyundai-ioni ... ml#p499379

Zum iPhone siehe auch hier:
www.goingelectric.de/forum/hyundai-ioni ... ml#p498253
und hier:
www.goingelectric.de/forum/hyundai-ioni ... 19279.html
und hier:
www.goingelectric.de/forum/hyundai-ioni ... 21949.html

Solange es hier für den IONIQ (noch) keine übersichtliche Unterteilung in Unterforen wie bereits für andere Fahrzeuge gibt, leistet die Suchfunktion zum finden von Antworten auf derartige Fragen gute Dienste. Und es trägt zur Übersichtlichkeit bei, wenn das Forum nicht mit den gleichen Fragen an mehreren Stellen unnötig aufgebläht wird.
Impact
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 9. Mär 2017, 14:17

Re: Ionic Erfahrungen bisher

Beitragvon Twizyflu » So 16. Apr 2017, 11:27

Ioniq-Graz hat geschrieben:
IONIQ = ION+UNIQUE
Dateianhänge
IMG_2877.PNG
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Ionic Erfahrungen bisher

Beitragvon Zoelibat » Mo 17. Apr 2017, 17:31

Habe keinen anderen passenden Thread gefunden, also schreib ich das hier rein.

Hatte am Wochenende für 2 Tage den Ioniq. Folgende Liste mit Vor- und Nachteilen habe ich (für mich als Zoefahrer) aufgestellt:

Vorteile:
+ Beinfreiheit und Platz für Mitfahrende
+ Viele Ablagefächer
+ Rücksitzbank getrennt umklappbar
+ Heizung sehr gut (auch Sitzheizung)
+ Keine Geräusche beim Laden
+ Guter Durchzug (gute Beschleunigung)
+ Assistenzsysteme (Spurhalter, Abstandshalter)
+ Sehr leise bei hohen Geschwindigkeiten
+ Top Verbrauchswerte auch bei Autobahnfahrten mit 130
+ Türen nicht so blechern wie im Zoe

Nachteile:
- Kleine Fenster hinten
- Spiegelung Armaturenbrett (genau wie bei Zoe)
- kleinerer Kofferraum als Zoe (nicht so hoch, dafür aber tiefer)
- Bremsen ohne Rekuperation mies (noch schlechter als Zoe)
- Tempomat und Drive Mode muss nach jedem Start neu eingestellt werden
- Power Anzeige in % im Sportmodus sinnfrei
- Spurhalteassistent teilweise nervig (wenn Hand am Lenkrad nicht erkannt)
- Plastikabdeckungen der Ladebuchse nervig und unhandlich
- Ladeklappe hinten links schlecht platziert (Frontlader in meinen Augen besser)
- Soundsystem nicht gut (im Vergleich zu Zoe Intens Arkamis System)
- Keine Blitzer im Navi
- linke Armauflage fehlt für mich, Arm kann nirgends entspannt abgelegt werden
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3376
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Ionic Erfahrungen bisher

Beitragvon achtung71 » Mo 17. Apr 2017, 17:49

…ich finde die Liste sehr treffend. Nach 3 Jahren gute Erfahrungen mit der Zoe bin ich sehr gespannt, wie sich der Ioniq schlägt.
achtung71
 
Beiträge: 177
Registriert: Di 17. Jun 2014, 12:31

Re: Ionic Erfahrungen bisher

Beitragvon Roland81 » Mo 17. Apr 2017, 18:07

Danke für deinen Vergleich...ich dachte ich hätte einen "Ladebuchse-muss-vorne-hin-Tick" ;-)
Die kleinen Fenster hinten sind gewöhnungsbedürftig...wenn man sich an die Rückfahrkamera gewöhnt hat kann man die Fenster auch zuschweißen ;)
Vom Kofferraumvergleich bin ich überrascht.
Tempomat, Drive mode, VESS find ich auch blöd, dass man es jedes Mal einstellen muss.

Nur einen Punkt verstehe ich gar nicht: Warum sollte ich ohne Reku bremsen?
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D
Roland81
 
Beiträge: 662
Registriert: So 11. Sep 2016, 08:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: Ionic Erfahrungen bisher

Beitragvon Jan » Mo 17. Apr 2017, 18:15

Was die Blitzer betrifft, so können sie durch die richtige Konfiguration im Navi angezeigt werden, wie auch viele andere Dinge. In einem der Videos vom Autohaus Sangl wird es erklärt.
https://www.youtube.com/watch?v=1pQOxT0FnWA&t=691s
Zuletzt geändert von Jan am Mo 17. Apr 2017, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1958
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Ionic Erfahrungen bisher

Beitragvon gekfsns » Mo 17. Apr 2017, 18:19

Zoelibat hat geschrieben:
...
Nachteile:
...
- Tempomat und Drive Mode muss nach jedem Start neu eingestellt werden
...
- Keine Blitzer im Navi
...

- Der Drive-Mode bleibt im alten Zustand wenn er vorher auf "Normal" oder "Eco" stand, nur von "Sport wechselt er beim nächsten Start auf "Normal".
- Die Blitzer erscheinen im Navi wenn das Navi per WLAN Bluetooth Zugang zum Internet erhält. In meinem Fall hab ich einen LTE-WLAN Hotspot in der Armlehne liegen, man kann aber auch das Internet über sein Handy freigeben.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1327
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: eYYcrash, joa, Lotusan, StaplerfahrerKlaus, Stoimie, yukon61@2013 und 12 Gäste