To-do Liste "IONIQ erwarten"

Re: To-do Liste "IONIQ erwarten"

Beitragvon joa » Di 16. Mai 2017, 10:30

SamMum hat geschrieben:
@umrath,
eine Frage zu dem von Dir vorgeschlagenen Kabel. Ist das Spiralkabel nicht deutlich voluminöser als ein glattes Kabel gleicher Länge? Ich habe die Vorstellung, dass sich das glatte Kabel besser im Auto verstauen lässt.

Gruß Sam


Ja, aber würde sich ein Spiralkabel nicht besser in der Mulde unter dem Kofferraumboden unterbringen lassen? Ich habe irgendwie die Vorstellung, dass da ein gerolltes Kabel eher sperrig wäre, während sich ein Spiralkabel besser "stopfen" lassen würde. Spiralkabel hat auch den Vorteil, dass es nach Benutzung nicht immer sauber aufgerollt werden müsste.

Mich treibt die Frage "Spiral oder nicht" nämlich auch um (ursprünglich wollte ich zwar mein 3-phasiges 10m-Kabel von der Zoe behalten, aber das ist Quatsch, denn das ist wirklich sehr dick und voluminös), mangels geliefertem Ioniq kann ich's aber noch nicht ausprobieren, wie das unter den Kofferraumboden passen würde.

Grüße Joachim
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 478
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Anzeige

Re: To-do Liste "IONIQ erwarten"

Beitragvon Stadtflucht » Di 16. Mai 2017, 10:35

Bei den Reifen bin ich auch am überlegen.
Tendiere derzeit zu Michelin CrossClimate Allwetterreifen.
Die sollen von der Effizienz sehr gut sein und nicht wirklich massive Einbußen bringen.
Im Gegenzug müssten es 2 komplette Sätze mit Felgen und Sensoren sein. Auch nicht ganz billig. Plus Einlagerung und Wechsel 2x jährlich.
IONIQ Style Polar White - Bestellt 4.5.2017 - Sangl #263
Stadtflucht
 
Beiträge: 92
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 13:31

Re: To-do Liste "IONIQ erwarten"

Beitragvon Fronty » Di 16. Mai 2017, 10:36

Das Nudelkabel würd ich auf jeden Fall einem glatten vorziehen! Ich lade jetzt seit 3 Jahren so gut wie jeden Tag, aber die volle Länge hab ich bisher nur ein einziges mal in Österreich gehabt. Die Ladesäule lag hinterm dem Schneeberg, den der freundliche Winterdienstfahrer gnädig vor die Säule abgelegt hatte. Es gibt auch kein Spaghetti Gewurschtel mehr. Hab ich vor kurzem auch ein gedrehtes Kabel gekauft: Einfach nur der Traum.

Wobei man beim IONIQ ja eh kaum ein Kabel extra mitführen muss bei CCS...
3x Kangoo Z.E. Cargo Maxi / P85D / 85D bestellt
M3 reserviert / Master Z.E. interessiert
Fronty
 
Beiträge: 401
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 17:53

Re: To-do Liste "IONIQ erwarten"

Beitragvon umrath » Di 16. Mai 2017, 10:38

paulektro hat geschrieben:
Wie oft braucht man das Kabel in der Praxis? An den meisten Säulen ist ja ein festes Kabel, oder?


Erstaunlich häufig, da ja die Schnarchladesäulen fast immer ohne Kabel in der Gegend rumstehen und ich immer dann, wenn da eine Säule ist, mein Auto auch anstöpsel (Einkaufszentrum, Conrad, nachts bei der Sparkasse, ...).

Ich benutze aktuell noch das Originalkabel, weil es für meine Zwecke ausreicht. Wenn ich mir ein 32 A-Kabel hole, wäre mir ein 7,5 m-Kabel am liebsten. Aber da kann ich kein bezahlbares finden. Daher werde ich wohl 5 m nehmen. Bisher hatte ich noch nicht das Problem, dass mein Kabel zu kurz gewesen wäre.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2170
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: To-do Liste "IONIQ erwarten"

Beitragvon paulektro » Di 16. Mai 2017, 10:46

Total einleuchtend @ Umrath. Deinen Link hebe ich mir auf jeden Fall auf.
Letztlich muss ich das Kabel ja auch nicht im Vorfeld kaufen, sondern kann das mitgelieferte Spiralkabel erst mal ausprobieren. Wobei es hier im dünn mit Ladesäulen besiedelten Nordosten schon gut wäre, die Schnarchlader für Überlandfahrten bestmöglich ausnutzen zu können..

Zu den Reifen, das klingt wirklich spannend @ Stadflucht. Ich hab noch nie verstanden, wie leicht erhöhter Verschleiß und Verbrauch bei Ganzjahresreifen teurer sein sollen, als zwei komplette Sätze Felgen und Reifen. Werde mir das mit der Effizienz bei denen mal anschauen.
Für jeden Tag: IONIQ electric Style Phoenix Orange Autohaus Sangl
Für ansonsten: VW T4 Multivan TDI 2,5
Benutzeravatar
paulektro
 
Beiträge: 92
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 13:56

Re: To-do Liste "IONIQ erwarten"

Beitragvon KöWi » Di 16. Mai 2017, 10:49

Hallo zusammen,

ist die AC-Ladegeschwindigkeit beim Ioniq durch das Kabel beschränkt?
KöWi
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 12:58

Re: To-do Liste "IONIQ erwarten"

Beitragvon Anri2004 » Di 16. Mai 2017, 10:51

Stadtflucht hat geschrieben:
Bei den Reifen bin ich auch am überlegen.
Tendiere derzeit zu Michelin CrossClimate Allwetterreifen.
Die sollen von der Effizienz sehr gut sein und nicht wirklich massive Einbußen bringen.
Im Gegenzug müssten es 2 komplette Sätze mit Felgen und Sensoren sein. Auch nicht ganz billig. Plus Einlagerung und Wechsel 2x jährlich.



Habe ich auch für meinen Ioniq gekauft. Über rakuten.de bekommt man bis Ende des Monats 15% mit einem Gutschein, der sich bei idealo finden lässt. Gesamtpreis der Reifen dann 274,-
Anri2004
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 6. Apr 2017, 21:23

Re: To-do Liste "IONIQ erwarten"

Beitragvon umrath » Di 16. Mai 2017, 10:55

KöWi hat geschrieben:
ist die AC-Ladegeschwindigkeit beim Ioniq durch das Kabel beschränkt?


Ja, das Originalkabel (20 A) beschränkt die Ladeleistung auf maximal 4,6 kW (an einer 22 kW-Säule). Theoretisch sind ca. 7 kW möglich - mit einem 32 A-Kabel.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2170
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: To-do Liste "IONIQ erwarten"

Beitragvon paulektro » Di 16. Mai 2017, 10:58

Ja, ich hab das bei der Probefahrt erlebt.

Da wollte ich zum Test eigentlich an einen DC-Schnellader - ist an der Voranmeldung für die Ladekarte/App gescheitert.
Dann, für den Realismus (hatte eigentlich reichlich Strom im Akku), auf den nächsten Drehstromlader ausgewichen. Der liefert laut Stromtankstellenverzeichis "Typ 2 22 kW" - also einphasig beim Ioniq gut 7 kW. Damit müssten rechnerisch die kompletten 28 kWh also in unter 4 Stunden wieder voll sein, das ist ja auch der Wert, den Hyundai angibt. Stattdessen zeigte mir der Bordcomputer eine Restzeit an, die Rechnerisch 6,5 Stunden für eine vollständige Ladung ergeben hätte. Das wäre natürlich unterwegs inakzeptabel.

Als ich mich schon über die Ladesäule oder den IONIQ beschweren wollte, fiel mir wieder ein, dass die Kabel auch entsprechend codiert sind - und für 7 kW braucht es bei 220V eben 32A, Hyundai liefert aber ein 20A codiertes Kabel mit, deshalb ist die Ladeleistung auf 4,4 kW begrenzt.

Muss man auch erst mal herausfinden ;-)
Für jeden Tag: IONIQ electric Style Phoenix Orange Autohaus Sangl
Für ansonsten: VW T4 Multivan TDI 2,5
Benutzeravatar
paulektro
 
Beiträge: 92
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 13:56

Re: To-do Liste "IONIQ erwarten"

Beitragvon Twizyflu » Di 16. Mai 2017, 11:00

Das Kabel brauchst du für alle Typ 2 Ladestationen mit Buchse.

Bei CCS - Gleichstromladung - ist ja das Kabel immer mit dabei.

Das Typ 2 Kabel, das beim IONIQ dabei ist ist super.
Es kann halt nur 4,6 kW (20 A) wie erwähnt, dafür aber wirkt es auch materialtechnisch sehr gut. keine Billig-Stecker.


Gratulation zum IONIQ :D
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18804
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GcAsk, ioniqfan, keyman, Necrö, snaptec und 6 Gäste