Test mit IONIQ bei Kälte

Re: Test mit IONIQ bei Kälte

Beitragvon nr.21 » So 1. Apr 2018, 11:46

Hilde.Knallinger hat geschrieben:

Hast du dabei die Hausaufgaben selbst gemacht, oder hast du beim nachbarn abgeschrieben?


Habe abgeschrieben.
zB hier: https://pubs.acs.org/doi/abs/10.1021/acs.est.6b00177
oder hier: https://www.transportenvironment.org/pu ... ailability
nr.21
 
Beiträge: 526
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 20:55

Anzeige

Re: Test mit IONIQ bei Kälte

Beitragvon PhoenixIQ » Di 3. Apr 2018, 13:47

IO43 hat geschrieben:
@PhoenixIQ

Hast Du eine Quelle dafür, dass im Ioniq die NCM 111 verbaut sind? Mir wäre das neu.



Entwicklung der LG Chem Zellen Kathoden:
NMC 111 - 532 - 622 - 811

Wenn ich mir die zugehörige Timeline anschaue müssten im Ioniq die NMC 111 sein. Das ist aber eine Annahme von mir.

Weißt du mehr welche Zellen der Ioniq hat?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Ioniq Electric abgeholt am 12.02.2018
PhoenixIQ
 
Beiträge: 142
Registriert: Mi 27. Dez 2017, 11:22

Re: Test mit IONIQ bei Kälte

Beitragvon IO43 » Di 3. Apr 2018, 13:52

Nein, weiß ich auch nicht, aus diesem Grund habe ich nachgefragt, ob es inzwischen eine Quelle dafür gibt.
WHAT'S N≡XT?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2867
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Test mit IONIQ bei Kälte

Beitragvon paxxi » Do 5. Apr 2018, 00:44

Sorry, dass ich das OT nochmal aufkoche.

Hilde.Knallinger hat geschrieben:
... Wenn in Deutschland der Strom aus fossilen Brennstoffen erzeugt wird, dann ist es zwar schön, dass das Auto so schön sauber in der Stadt ist und sich so toll fährt und Spass macht, wenn das Kohlekraftwerk aber nur 40% Wirkungsgrad hat (das sind die im besten Fall, aber es geht auch schlechter), verbraucht der Ioniq zb keine 11,5kWh/100km sondern gleich mal 28,75kWh/100km (ohne Ladeverluste etc) ...

Und sogar mit deinen schlecht-gerechneten 100% fossilen thermischen 28,75 kWh (entspricht recht genau dem Brennwert von 3 Litern Diesel) liegt man damit immer noch bei der Hälfte des durchschnittlichen Verbrenner-Verbrauchs. Mir fällt ad-hoc genau ein Auto ein, das auf dieses Niveau kommt - der Lupo 3L und den gibt es schon lange nicht mehr...

Zum Thema "Strom ist immer gleich":
Ist er nicht. ;)
Der Grünstromindex prognostiziert stundengenau, wie viel Ökostrom lokal bei euch aus der Steckdose bzw. dem Hausanschluss kommen wird - physikalisch, ganz unabhängig von welchem Anbieter der Strom gekauft wird. Damit kann man seine Ladezeiten ökologisch, ökonomisch (regionale Wertschöpfung) und netzdienlich planen. Interessanterweise ist in meiner Region der Ökostromanteil meist nachts am höchsten - relativ viel Wind- und Biogasstrom stehen geringer Nachfrage gegenüber.
paxxi
 
Beiträge: 47
Registriert: Do 29. Jun 2017, 11:25

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: karlp, Lotusan, Stoimie und 3 Gäste