Tempomat

Tempomat

Beitragvon Helfried » Mo 24. Jul 2017, 10:58

Beim Ioniq kann man den Tempomat bekanntlich auf eine bestimmte Geschwindigkeit setzen oder in 1 km/h- oder 10 km/h-Sprüngen setzen. Dabei springt er in letzterem Fall immer auf die nächste runde Zahl, z.B. 90 km/h.

Jetzt sind aber 90 Tacho-km/h aus Polizeisicht 81 km/h (Messtoleranzen vom Wagen und vom Radar weggedacht), was in 70er-Zonen mancherorts schon zu einem Strafzettel führen kann, wie mir tatsächlich passiert ist.

Jahrzehntelang hat das bei mir mit den 90 km/h geklappt, jetzt würde ich aber gerne nur mehr 88 km/h fahren.
Das geht wohl nicht mit nur einem Tastendruck einzustellen am Ioniq, oder?
Helfried
 
Beiträge: 5276
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Re: Tempomat

Beitragvon sabter » Mo 24. Jul 2017, 11:10

Hm, einfach auf 70 einstellen und entspannt knapp unter der zul. Geschwindigkeit fahren?
Ist der Zeitgewinn bei 10 km/h mehr so enorm?

Gruß
Sabter
Ex-Leaf-Fahrer /4 Jahre
Ioniq seit 05/2017
sabter
 
Beiträge: 231
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 16:22

Re: Tempomat

Beitragvon MSThrek » Mo 24. Jul 2017, 12:13

Sorry, aber 81 km/h nebst allen Abzügen sind immer noch 11 km/h zu schnell. Egal welches Fahrzeug du fährst. :?
Bin aber grundsätzlich zu solchen Fragen eher negativ eingestellt, denn diese 70er Zone hat sicher ihre Berechtigung und selbst wenn wir subjektiv das nicht so empfinden muss da 70 gefahren werden.
Vielleicht einfach mal überlegen ob dir 11 km/h das Wert sind.

Grüße
MSThrek
 
Beiträge: 135
Registriert: Di 13. Dez 2016, 15:54

Re: Tempomat

Beitragvon St3ps » Mo 24. Jul 2017, 13:03

Fahr 85 Tacho und Du bist immer noch offiziell zu schnell - GW. 8) Ansonsten mach es wie alle Anderen: beschleunige/bremse auf die gewünschte Geschwindigkeit und stell den Tempomaten drauf ein. :geek:
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.
St3ps
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Re: Tempomat

Beitragvon Helfried » Mo 24. Jul 2017, 13:07

St3ps hat geschrieben:
Fahr 85 Tacho und Du bist immer noch offiziell zu schnell


Das ist ja genau das Problem.

Da kann man dann auf 80 stellen und braucht dann 5 weitere Klicks bis 85.
Mit 90 ginge es mit nur 1 Klick, das wäre schon auf Dauer praktischer.
Helfried
 
Beiträge: 5276
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Tempomat

Beitragvon ploep » Mo 24. Jul 2017, 13:11

Beschleunige doch einfach bis 85km/h mit dem Fuß und drücke dann "SET" am Lenkrad. Dann nimmt er doch die aktuelle Geschwindigkeit. Wenn du nicht ganz triffst nimmt er 86 oder 84... dann ist dein Ziel von 85 immer noch nur einen Klick entfernt.
48h Zoe: infiziert :lol:
24h Ioniq: WOW :o

Elektrisch unterwegs im IONIQ PREMIUM PHANTOM BLACK seit 21.07.2017 :D :D :D
Benutzeravatar
ploep
 
Beiträge: 205
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:08

Re: Tempomat

Beitragvon hghildeb » Mo 24. Jul 2017, 15:16

Sei froh, dass der Ioniq keine Verkehrszeichenerkennung hat. Sonst würdest du nämlich die vorgeschriebenen 70 eingestellt bekommen statt dich zwischen 15 und 20 zu schnell entscheiden zu müssen.
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black
Benutzeravatar
hghildeb
 
Beiträge: 244
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
Wohnort: WUG

Re: Tempomat

Beitragvon Greenhorn » Mo 24. Jul 2017, 15:25

70 bedeutet 70. Die Anzeige dafür ist Dein Tacho.
Der nächste tröt heißt dann Abzocker.
Sorry, kann mit solch einer Einstellung nichts anfangen.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Tempomat

Beitragvon Pepe-VR6 » Mo 24. Jul 2017, 19:51

Ich kann ihn komplett verstehen. Jeder Tacho geht vor. Tempo 70 laut Tacho sind 66km/h echt. Sprich Limiter 80km/h wären 76km/h echt. Abzüglich Toleranz von 3km/h bleiben 73km/h und da kräht doch kein Hahn nach.
Da muss man nich päpstlicher sein, als der Papst. Da blitzt kein Blitzer und man wird bei Radar auch nicht rausgewunken.

Ich ärgere mich eher über die, die mit Strich 70km/h fahren weil es eben keine echten 70km/h sind und man dann schon zum Bremsklotz wird und für Kolonnen sorgt.
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Tempomat

Beitragvon Greenhorn » Mo 24. Jul 2017, 21:50

Wenn sich alle an ihren Tacho halten würden, wäre das auch kein Problem.
Immer wieder schön wie Fehlverhalten gerechtfertigt wird.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: olsvse, Stoimie, wj_jues und 11 Gäste