SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Re: SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Beitragvon chbla » Mi 10. Jan 2018, 17:49

Das haengt vom Dongle ab - generell ist "jegliche Funktion" aber etwas uebertrieben da, auch wenn sich jemand in der naehe befaende und das ausprobiert, die meisten read only sind.
chbla
 
Beiträge: 114
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:45
Wohnort: Dornbirn / AT

Anzeige

Re: SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Beitragvon GcAsk » Mi 10. Jan 2018, 17:54

@sensai Ganz ohne Android Gerät Möglichkeit, ist die Raspberry Pi Lösung wohl das Beste. Mit der EVNotify Integration wird man aber dennoch profitieren von einer dann kommenden Weboberfläche, Benachrichtigungen über Telegram, etc.

Ein gewisses Sicherheitsrisiko besteht beim OBD Dongle natürlich immer. Wenn jemand in der Nähe zufällig Hacker ist und genug Zeit hat, wird er da vielleicht was machen (ansonsten, wenn er keine Zeit hat, wird er wohl einfach die Scheibe einschlagen und das Auto so klauen)... OBD Dongle sind so konzipiert, dass man keine Schadcodes ohne Weiteres schreiben kann. Falls da was möglich ist, hat der Hersteller versagt. Aber das Risiko ist natürlich da. Keine Frage.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 1915
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Re: SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Beitragvon sensai » Do 11. Jan 2018, 13:58

Da ich mein Firmentelefon auch kurzfristig auf ein aktuelle Samsung wechseln kann, werde ich dies vermutlich auch machen.
Die Fernüberwachung der Ladung ist bei einem EV viel zu wichtig, dass ich mich da auf eine "Bastellösung" einlassen würde.

Schade ist es dann nur um die EVPlugfinder APP (derzeit noch über Testflight im Betamodus).
Diese APP ist jetzt schon so grenzgenial, dass ich mir sogar überlege ein privates IOS Handy mit Wertkarte fürs Auto
anzuschaffen, nur um diese APP nutzen zu können.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1085
Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
Wohnort: Graz Süd

Re: SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Beitragvon remi » Do 11. Jan 2018, 14:30

Weil hier öfters von Übergangslösung gesprochen wird, bis Hyundai etwas herausbringt: Glaubt ihr, dass die neue Lösung dann auch für den aktuellen Ioniq funktionieren wird? Ich weiß ja nicht wie genau das Bluelink in den US funktioniert, aber ich geh scho davon aus dass der Ioniq dort ein GSM Modul hat oder? Meiner Meinung nach wird die neue Hyundai Europe Lösung wahrscheinlich nur für neue Fahrzeuge funktionieren, deshalb wär eine schön saubere Lösung (Wifi+GSM OBD Dongle) auch für 100€ schon wünschenswert. Wenn man sich ja schon so viel Arbeit antut mit der ganzen Sache, danke dafür an alle die daran arbeiten! :danke:
Ioniq Style Polarwhite seit 16.2.2018
bestellt 7.2017 bei Sangl - Österreich Eigenimport

4kWp PV Anlage, 15° Süd
remi
 
Beiträge: 41
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 00:47

Re: SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Beitragvon snaptec » Do 11. Jan 2018, 15:38

sensai hat geschrieben:
Da ich mein Firmentelefon auch kurzfristig auf ein aktuelle Samsung wechseln kann, werde ich dies vermutlich auch machen.
Die Fernüberwachung der Ladung ist bei einem EV viel zu wichtig, dass ich mich da auf eine "Bastellösung" einlassen würde.

Schade ist es dann nur um die EVPlugfinder APP (derzeit noch über Testflight im Betamodus).
Diese APP ist jetzt schon so grenzgenial, dass ich mir sogar überlege ein privates IOS Handy mit Wertkarte fürs Auto
anzuschaffen, nur um diese APP nutzen zu können.



wieso wechseln?
du benötigst ein extra device das immer im ioniq bleibt.
die evnotify app muss nur auf das gerät welches im ioniq ist. alternativ der raspberry im ioniq.
dein hauptgerät kann nachwievor ein iphone sein. dieses wird dann per z.b. telegram benachrichtigt.


bzgl sicherheit ist die frage was möglich ist. am sinnigsten wäre ein obd 2 serial converter und den an einen raspberry.
kenne mich mit android zu wenig aus, kriegt man den per usb daran?
Entwickler von OpenWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung.
snaptec
 
Beiträge: 270
Registriert: Fr 8. Dez 2017, 17:25

Re: SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Beitragvon Sawok » Sa 13. Jan 2018, 21:48

Habe gestern meinen Raspberry Zero bekommen und mir das Script von Seite 1 umgebaut, sende ich mir nun alle 5 min den aktuellen SOC per SMS auf mein Handy. Das ganze hat den Charme das ich keinen weiteren Aufwand mit Servern o.ä. habe und auch minimaler Empfang reicht, eine SMS geht fast immer durch...Taster zum Shutdown ist direkt mit dran. Mehr dann später dazu, erstmal die Tage testen wie zuverlässig es geht, werde berichten :mrgreen:
Ioniq Marina Blue Premium bestellt 10.1.2017 am 5.10.2017 abgeholt......läuft.
Benutzeravatar
Sawok
 
Beiträge: 159
Registriert: So 1. Jan 2017, 12:33
Wohnort: Zentral

Re: SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Beitragvon Tom_N » So 14. Jan 2018, 21:45

Ich liebe diese Lösung :mrgreen:
chapeau @TestudoBaby
Screenshot_20180114-204158.png
am 20.01.2017 Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver bestellt, Sangl - Liste die #102,
Abholung 21.09.2017 nach 8 harten Monaten des Wartens :D
Benutzeravatar
Tom_N
 
Beiträge: 848
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 09:58
Wohnort: N-

Re: SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Beitragvon TestudoBaby » Mo 15. Jan 2018, 11:16

Super! Ich erweitere den Artikel in Kürze noch um 2 - 3 kleinere Anpassungen.
Das erhöht die Zuverlässigkeit noch etwas
IONIQ electric | PREMIUM | polar white | bestellt am 21.04.2017 bei Autohaus Sing (Crailsheim) | abgeholt am 12.05.2017
YouTube Channel IoniqFamily: http://youtube.com/c/IoniqFamily
Benutzeravatar
TestudoBaby
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 14:40
Wohnort: Langenburg

Re: SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Beitragvon Nefilim78 » Mo 15. Jan 2018, 18:54

Ich habe mir das Setup auch gleich umgesetzt und es funktioniert gut. Nur die vermaledeite Powerbank, die verlinkt ist geht immer aus, wenn sie keinen Ladestrom mehr erhält
Mit der App Glimpse habe ich mir das Frontend direkt auf die AppleWatch geholt.
Jetzt fehlt nur noch die Siri-Integration. Die müsste sich über Homebridge (auch ein sehr spannendes Projekt für den Raspberry Pi) doch leicht umsetzen lassen. Es gibt doch bestimmt ein Homebridge Plugin, dass die mysql Datenbank auslesen kann. Wenn sich da jemand dran setzen könnte, wäre das genial. Die Abfrage „ hey Siri, zeige mir den Ladestand meines Autos“ wäre schon cool...
Meine go-e Ladestation kann ich über Homebridge schon per Siri steuern.

Vielen Dank an Tobi! ist übrigens ein sehr schöner Name


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Benutzeravatar
Nefilim78
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 23:10

Re: SoC mit dem Raspberry Pi ermitteln - Anleitung

Beitragvon Tom_N » Mo 15. Jan 2018, 23:57

Nefilim78 hat geschrieben:
Ich habe mir das Setup auch gleich umgesetzt und es funktioniert gut. Nur die vermaledeite Powerbank, die verlinkt ist geht immer aus, wenn sie keinen Ladestrom mehr erhält

Ich betreibe die Raspi-Lösung an einer für heutige Verhältnisse eher kleinen Powerbank mit 5200mAh Kapazität und das klappt sehr gut. Ich habe mal einen 1 stündigen Betrieb gemessen bei dem der Raspi permanent Daten aus dem ODBII gelesen und dann die SoC-Werte an die MySQL gesendet hat. Dabei hat er gerade mal ca. 120mAh verbraten. Ich kann also rund 40h lang die Konfiguration betreiben was für mich etliche Ladelogs bedeutet. Ich werde die Powerbank also alle paar Wochen zu Hause nachladen und nicht am IONIQ immer wieder mal nur eine halbe Stunde. Ich vermute, wenn du deine Powerbank nicht angeschlossen hast funktioniert alles problemlos.
Auswahl_002.jpg

Auswahl_001.jpg
am 20.01.2017 Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver bestellt, Sangl - Liste die #102,
Abholung 21.09.2017 nach 8 harten Monaten des Wartens :D
Benutzeravatar
Tom_N
 
Beiträge: 848
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 09:58
Wohnort: N-

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: nomoreD, St3ps und 8 Gäste