Rückruf: fehlerhafte EPCU

Re: Rückruf: fehlerhafte EPCU

Beitragvon IO43 » Mo 22. Jan 2018, 18:18

Ich hab heute auch das Schreiben der Rückrufaktion bekommen.
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2641
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Anzeige

Re: Rückruf: fehlerhafte EPCU

Beitragvon ploep » Mo 22. Jan 2018, 19:33

... ebenso bei uns.. Der Händler hat die "UV-Lampe" zur Untersuchung schon vor zwei Wochen bestellt. Kostet 500€ das Teil... mit der soll laut Hyundai-Vorgabe zuerst genau überprüft werden ob die Versiegelung (oder was da auch immer genau kaputt ist) tatsächlich Undichtigkeiten aufweist. Wird das festgestellt wird ein Termin zur Reparatur gemacht.. ansonsten kann man weiterfahren... Er meldet sich sobald ihm ein (UV)Licht aufgeht ;-)
48h Zoe: infiziert :lol:
24h Ioniq: WOW :o

Elektrisch unterwegs im IONIQ PREMIUM PHANTOM BLACK seit 21.07.2017 :D :D :D
Benutzeravatar
ploep
 
Beiträge: 226
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:08

Re: Rückruf: fehlerhafte EPCU

Beitragvon biker4fun » Di 23. Jan 2018, 11:10

So bin jetzt auch dabei... (siehe auch https://www.kfz-rueckrufe.de/hyundai-ru ... rueck/3021, Fahrzeuge im Bauzeitraum 17. November 2016 bis 30. März 2017). Schreiben gerade eben erhalten. Mal sehen, was ich mache in Anbetracht der geballten Hyundai Elektro-Kompetenz im Raum Koblenz... :twisted: :twisted: :twisted:
Dateianhänge
Hyundai_Rueckrufaktion.JPG
IONIQ BEV Premium, Blazing Yellow v. Auto-Sangl seit 30.03.17 + BMW i3 94Ah seit 26.03.18
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kWp
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1349
Registriert: Di 3. Jun 2014, 14:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Rückruf: fehlerhafte EPCU

Beitragvon Reedodactyle » Di 23. Jan 2018, 11:44

Habe auch mal angefragt in meinem Umkreis. Bisheriger Erfolg: Ich könnte einen Termin in zwei Wochen bekommen. Scheint wohl nicht so wichtig zu sein, wenn es sich um einen Rückruf handelt. Zwei Händler davor hatten nicht das passende Werkzeug. Die Suche geht weiter...
eionick
Benutzeravatar
Reedodactyle
 
Beiträge: 206
Registriert: Di 15. Nov 2016, 15:22
Wohnort: Köln

Re: Rückruf: fehlerhafte EPCU

Beitragvon biker4fun » Di 23. Jan 2018, 11:53

Scheint in der Tat nicht so dramatisch zu sein. Bei der Rückrufaktion meiner damaligen Zoe drohte man gleich mit Stilllegung des Fahrzeugs, wenn das Problem durch die Werkstatt nicht behoben wird. Ist ja hier erst mal nicht so... Von daher ist erstmal keine operative Hektik angesagt.

@Reedodactyle
In Köln gibt es doch Löko. Die scheinen zumindest Ahnung von Elektro zu haben.
IONIQ BEV Premium, Blazing Yellow v. Auto-Sangl seit 30.03.17 + BMW i3 94Ah seit 26.03.18
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kWp
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1349
Registriert: Di 3. Jun 2014, 14:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Rückruf: fehlerhafte EPCU

Beitragvon IO43 » Di 23. Jan 2018, 12:00

Einfach kontrollieren lassen und gut :thumb:
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2641
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Rückruf: fehlerhafte EPCU

Beitragvon Reedodactyle » Di 23. Jan 2018, 13:02

biker4fun hat geschrieben:
Scheint in der Tat nicht so dramatisch zu sein. Bei der Rückrufaktion meiner damaligen Zoe drohte man gleich mit Stilllegung des Fahrzeugs, wenn das Problem durch die Werkstatt nicht behoben wird. Ist ja hier erst mal nicht so... Von daher ist erstmal keine operative Hektik angesagt.

@Reedodactyle
In Köln gibt es doch Löko. Die scheinen zumindest Ahnung von Elektro zu haben.


Bin nur leider gerade nicht in Köln. Werde aber wohl auf die zurückgreifen, wenn ich wieder da bin.
eionick
Benutzeravatar
Reedodactyle
 
Beiträge: 206
Registriert: Di 15. Nov 2016, 15:22
Wohnort: Köln

Re: Rückruf: fehlerhafte EPCU

Beitragvon Ioniq » Di 23. Jan 2018, 13:41

Es besteht jetzt nicht die Notwendigkeit es sofort machen zu lassen. Innerhalb der nächsten 2 Monate sollte die Überprüfung erfolgen (dauert etwa 30 Minuten).
Falls erforderlich wird dann die EPCU bestellt und dann erneuert. Das dauert etwa 2 Stunden.
Ich denke daß nicht viele erneuert werden müssen. Die fehlerhaften waren inzwischen meistens sowieso schon defekt.
Elektro! Was sonst?
Benutzeravatar
Ioniq
 
Beiträge: 1014
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 18:21
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Rückruf: fehlerhafte EPCU

Beitragvon bm3 » Di 23. Jan 2018, 13:48

Was macht denn das Teil genau ? Electric P ? Control Unit ?
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 6568
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Rückruf: fehlerhafte EPCU

Beitragvon anibager » Di 23. Jan 2018, 13:56

bm3 hat geschrieben:
Was macht denn das Teil genau ? Electric P ? Control Unit ?
Ich würde auf Power tippen, nach dem Rückrufschreiben.
anibager
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 26. Sep 2017, 17:46

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fwsimon und 8 Gäste