Rückreise Landsberg - HH

Re: Rückreise Landsberg - HH

Beitragvon erunner » Mo 4. Dez 2017, 06:13

nr.21 hat geschrieben:
Wie kommt das in den Bremssattel ?
Fehlt das Gewicht jetzt nicht an dem entsprechenden Rad ?

Das hatte ich mich auf gefragt! Das Rad läuft aber seit dem ohne merkliche Unwucht.
Bin der Sache aber nicht weiter hinterher gelaufen. Vielleicht hat der Monteur auch nur ein Blei im Rad "liegen gelassen", was dann beim anschrauben in den Sattel gefallen war.
Ich hatte es zum Glück ja gesehen und auch mit meinem Taschenmesser Vorort raus bekommen.
Benutzeravatar
erunner
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 2. Jun 2016, 22:50

Anzeige

Re: Rückreise Landsberg - HH

Beitragvon nr.21 » Mo 4. Dez 2017, 23:00

Da hatte ich einen Denkfehler. Wenn das Gewicht von diesem Rad stammen würde, wäre es ja nach außen weggeschleudert worden. Also war´s Schlamperei ...

Hauptsache gut gegangen. Aber würde an Deiner Stelle der Werkstatt (wer war das noch gleich ? ;)) einen kleinen Hinweis geben, dass sie in Zukunft aufpassen sollen
nr.21
 
Beiträge: 421
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Re: Rückreise Landsberg - HH

Beitragvon nomoreD » Do 28. Dez 2017, 14:45

In der "Langeweile" der Wartezeit auf das neue Auto habe ich eine Route für meine Abholfahrt erstellt. Ich denke, diese sollte so machbar sein, basiert zum Teil auf den (noch) kostenlosen Ladern von T&R aber auch mit genügend Ausweichmöglichkeiten.

Das ist wohl die schnellste und kürzeste Route: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... r/1852644/

Falls Ihr Verbesserungsvorschläge habt, immer her damit, bitte.

@erunner: wie macht sich dein Stromer jetzt im Winter? Wobei,...man hier in S-H nicht so wirklich von winterlichen Bedingungen sprechen. Dem Ioniq und seinem Akku tut es bestimmt gut.

VG
A
11/2017 Ford Focus Mk3 1.6 TDCi 88g ....verkauft

-> 22.11.2017 Bestellung Hyundai IONIQ Elektro Premium, AH Sangl

https://www.ews-schoenau.de/
atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen
nomoreD
 
Beiträge: 59
Registriert: So 8. Okt 2017, 21:23

Re: Rückreise Landsberg - HH

Beitragvon Dachakku » Do 28. Dez 2017, 15:54

Autoreisezug München-Hamburg 8-)

20.00 Uhr einchecken, Wagen verladen, im Abteil den Wagen begießen, Schlafen.
07.00 Uhr : Frühstück wird ins Abteil gebracht, 8.30 in Altona vom Zug rollen.

Alles andere ist Stress.

Alternativ Lörrach-Hamburg reisen.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2750
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Rückreise Landsberg - HH

Beitragvon corwin42 » Do 28. Dez 2017, 16:14

nomoreD hat geschrieben:
Das ist wohl die schnellste und kürzeste Route: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... r/1852644/

Falls Ihr Verbesserungsvorschläge habt, immer her damit, bitte.


Ich würde glaube ich etwa so fahren:
https://www.goingelectric.de/stromtankstellen/routenplaner/1855667/

Die erste Etappe bis Ellwangen (150km) Landstraße schafft man auch gut im Winter. Ellwangen gibt es 2 CCS Lader, also gibt es da schon mal eine Ausweichmöglichkeit.

Die nächsten Etappen alle relativ kurz mit max. 130km. Dann hat man bei vorsichtiger Fahrweise immer genügend Reserve für eine Ausweichmöglichkeit. Du hattest einige Etappen mit 150 oder 160km drin. Das dürfte bei langsam fahren (100km/h) zwar auch im Winter klappen, dann muss die Ladesäule aber auch funktionieren. Lieber einmal öfter laden (und dann vielleicht auch nur bis 80%) als irgendwo liegen bleiben. Je eher Du lädst, desto kürzer auch der Ladestopp.

Die erste Hälfte der Strecke bin ich bei meiner Abholung auch so gefahren. Das hat gut geklappt.
An den EnBW Säulen kann man mit EC-Karte zur Zeit noch mit 5€ pauschal laden.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 600
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Rückreise Landsberg - HH

Beitragvon nomoreD » Do 28. Dez 2017, 16:40

@corwin42 super, danke für den Vorschlag. Es sieht sowiet sehr gut aus, und man spart ca. 35min.

Da hast Du wohl recht, kürzere Zwischenetappen bedeuten auch kürzere Ladestopps. Zu "Deiner" Route muss ich noch etwas von meinem Sohn anmerken: der erste Ladestopp bei Ikea in Augsburg ist wegen HotDogs NICHT verhandelbar :D :roll:

Nun, es soll auch ihm spaß machen ;)

Danke für Deinen Vorschlag.

VG
A
11/2017 Ford Focus Mk3 1.6 TDCi 88g ....verkauft

-> 22.11.2017 Bestellung Hyundai IONIQ Elektro Premium, AH Sangl

https://www.ews-schoenau.de/
atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen
nomoreD
 
Beiträge: 59
Registriert: So 8. Okt 2017, 21:23

Re: Rückreise Landsberg - HH

Beitragvon Tom_N » Do 28. Dez 2017, 21:15

nomoreD hat geschrieben:
der erste Ladestopp bei Ikea in Augsburg ist wegen HotDogs NICHT verhandelbar :D :roll:

Na zum Glück hast du da erst 60km hinter dir und musst nicht sonderlich viel nachladen. Die 20kW Ikea DC-Lader sind schnarchlangsam, wenn man sich mal an die 50er CCS gewöhnt hat.
Du hast auf der Strecke auch ganz schöne Höhenunterschiede zu bewältigen, da halte ich kürzere Abstände zwischen den Ladepunkten wie es @corwin42 vorschlägt auch für sinnvoll. Die Berge und Regen und Gegenwind haben mir auf meiner Berlinfahrt auch zu schaffen gemacht.
am 20.01.2017 Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver bestellt, Sangl - Liste die #102,
Abholung 21.09.2017 nach 8 harten Monaten des Wartens :D
Benutzeravatar
Tom_N
 
Beiträge: 796
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 08:58
Wohnort: N-

Re: Rückreise Landsberg - HH

Beitragvon erunner » Do 28. Dez 2017, 22:45

nomoreD hat geschrieben:
wie macht sich dein Stromer jetzt im Winter? Wobei,...man hier in S-H nicht so wirklich von winterlichen Bedingungen sprechen. Dem Ioniq und seinem Akku tut es bestimmt gut.


Auch in meinem zweiten Winter kann ich weiterhin nur sagen, alles kein Problem, das Auto ist Klasse. Laden geht schnell, kaum merklich die Temperaturabhängigkeit. Allerdings stehe ich immer in der Tiefgarage. Und auch Reichweite passt für mich bisher 180km im Winter und so 240km im Sommer. Grob geschätzt, aber eigentlich immer ehrlich erreichbar.

Für Deine Abholung. Auf keinen Fall mit der Bahn, wie Dachakku gesagt hat!!! Das wäre ja Sünde, den Spaß hast Du doch mit bezahlt!!! Wie lange Du zurück brauchst ist egal. Also lieber mehr Stopps und mehr Hotdogs. Und mehr Stops bedeutet auch mehr Reise und länger fahren, also auch mehr Spaß :lol:
Und auf jedem Stopp Quatscht dich irgend jemand auf das tolle Auto an...also noch mehr Spaß... :lol:

Wünsche Dann schon mal alles Gute für Deine Abholung! Und gute Rückreise.
Benutzeravatar
erunner
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 2. Jun 2016, 22:50

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: chrissy-hoeri und 8 Gäste