Rettungskarte Ioniq

Re: Rettungskarte Ioniq

Beitragvon St3ps » Do 13. Jul 2017, 07:44

So ein Bag kostet im Grunde ja nicht viel, denke das die Rettungskarte dort hinter der eigentlich überflüssigen Umweltplakette sogar besser aufgehoben ist. Aber schön das Hyundai an sowas gedacht hat, egal ob jetzt für Rettungskarte u/o allgemein etwas festzuklemmen. :)
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.
St3ps
 
Beiträge: 755
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Anzeige

Re: Rettungskarte Ioniq

Beitragvon EV-Fahrerle » Do 13. Jul 2017, 08:03

St3ps hat geschrieben:
... Aber schön das Hyundai an sowas gedacht hat, egal ob jetzt für Rettungskarte u/o allgemein etwas festzuklemmen. :)


Nicht nur Hyundai, nahezu jeder Autohersteller bietet solche Rettungskarten seit 2009 an. Bei vielen ist schon "ab Werk" hinter der Sonnenblende. Wird aber oft entsorgt. Hier gibts alle verfügbaren: http://www.rettungskarte.de
Ioniq Premuim weiss, bestellt im Jan.2017, Produktion geplant am 25.9. - am 27.7. storniert und wieder einen leaf gekauft.
Benutzeravatar
EV-Fahrerle
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 14. Jun 2017, 15:28

Re: Rettungskarte Ioniq

Beitragvon St3ps » Do 13. Jul 2017, 09:48

Ich meinte die Halterung hinter der Sonnenblende. Mein Yaris hat keine und da will sich die Rettungskarte von Zeit zu Zeit wärend der Fahrt mal verselbständigen. :( Nicht wie lange, aber das es die schon länger gibt, war mir bekannt, danke. :)
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.
St3ps
 
Beiträge: 755
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Re: Rettungskarte Ioniq

Beitragvon T1D » Do 24. Aug 2017, 23:55

Habe heute was Neues in Sachen Rettungskarte bzw. Infos für die Rettungskräfte entdeckt:

http://www.hyundai.de/downloads/service-zubehoer/gut-informiert/rettungsdatenblaetter/Notfallmassnahmen_IONIQ_08_2017.aspx

Downloaden, Seite 31 bis 59 ausdrucken, binden und ins Handschuhfach.
Außerdem Seite 31 nehmen, mit Hinweis versehen, dass das Handbuch im Handschuhfach ist und zusammen mit der Rettungskarte hinter die Sonnenblende geklemmt. - Gut ist's.

Achso, ich bin der Meinung, das kann man auch als Ioniq-Eigner mal lesen. Stehen ein paar interessante Sachen drin.

Edit: Hab das Rettungskartengedöhnse bzw. die Erweiterung hiervon auch in FB gepostet.
Konnte mich vor Interesse kaum wehren bei den vielen Kommentaren :ironie:
Schade eigentlich. Ich denke diese Infos sind im Falle eines Falles wichtiger als alles andere was man in den Foren so lesen kann. - Aber gut, ist wohl eine Frage der Weltsicht. :-?
Lieber Blödeleien als blöde Laien... :D
T1D
 
Beiträge: 232
Registriert: Di 21. Mär 2017, 00:35

Re: Rettungskarte Ioniq

Beitragvon Impact » Mo 13. Nov 2017, 08:06

Catera25 hat geschrieben:
Hier geht es zur Rettungskarte, die von Verbänden der Feuerwehr als auch diversen Autoclubs empfohlen wird:
https://res-qr.de/rk2/Die Karte ist grundsätzlich für alle modernen Fahrzeude zu empfehlen. :klugs:
Der zuvor verlinkte Anbieter ist etwas seltsam. Der QR-Code verweist nicht direkt auf das Rettungsdatenblatt auf der Seite des Fahrzeugherstellers sondern erst auf die Seite des Anbieters. Dann verweist der QR-Code für den IONIQ Elektro auf die Seite des Hybrid (S.44, Elektro eine Seite weiter auf S.45) und die QR-Sticker werden (nur) für Rettungskräfte kostenlos zur Verfügung gestellt.
Bei Mercedes-Benz kann man die kostenlos nachrüsten lassen (www.mercedes-benz.de/passengercars/bein ... odule.html) und Neufahrzeuge werden anscheinend schon ab Werk damit ausgestattet. Bleibt zu hoffen, dass möglichst viele Hersteller dem Beispiel folgen. Damit die Windschutzscheibe nicht mit noch mehr Stickern zugeklebt wird, könnte der Gesetzgeber den QR-Code doch auch gleich auf den Feinstaubplaketten vorschreiben.
Impact
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 9. Mär 2017, 14:17

Re: Rettungskarte Ioniq

Beitragvon eMob4fun » Di 14. Nov 2017, 05:36

Das mit dem QR-Code-Aufkleber find ich ne gute Idee! Man könnte doch hier auf dieser website ein PDF/hochaufgelöstes JPG der Rettungskarte bzw. auch der Sicherheitsmaßnahmen hinterlegen, und von dieser site dann einen QR erstellen… nen Aufkleber machen und alles ist gut! Was haltet ihr davon? Könnte man den/die Admin/s doch mal fragen, oder?
Gruß Klaus…
Ioniq Elektro Premium in Blazing Yellow (Sangl-Nr. 287) -> Produktionsdatum 28.7. -> Seit 4.10. nun in OÖ unterwegs :mrgreen:
eMob4fun
 
Beiträge: 189
Registriert: Di 23. Sep 2014, 23:02
Wohnort:

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: eYYcrash, joa, Lotusan, Stoimie, yukon61@2013 und 15 Gäste