Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Beitragvon NortonF1 » Mi 7. Jun 2017, 11:48

Es liegt an fehlenden Akkus dass Hyundai nicht genug Ioniqs bauen kann:

http://www.businesskorea.co.kr/english/ ... y-shortage

Die deutschen Hersteller werden sich noch warm anziehen müssen wenn sie demnächst Akkus zukaufen wollen.....
Benutzeravatar
NortonF1
 
Beiträge: 287
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 11:45

Anzeige

Re: Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Beitragvon bm3 » Mi 7. Jun 2017, 11:58

Das war so absehbar, LG Chem liegt weit vorne als gefragter Zulieferer und kommt mit dem enormen Zuwachs bei der Nachfrage nicht mehr nach. Es ist ja nicht nur die Fertigung von E-Autos, wie übrigens auch die des Opel Ampera-e, davon betroffen. Auch steigt die Nachfrage nach Speicherlösungen fürs Haus stark an.
Die Kompetenz bei der Li-Akkufertigung liegt zur Zeit wohl in Südkorea. Dort gibt es auch nur drei Lieferanten die als Zulieferer für Zellen überhaupt in Frage kommen. Dort ist also schon ein Nadelöhr entstanden. In anderen Ländern hat man geschlafen.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5733
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Beitragvon Helfried » Mi 7. Jun 2017, 12:01

Tja, Business-Gerüchte erweisen sich doch immer wieder als wahr.
Was für ein Desaster, schade!
Helfried
 
Beiträge: 5278
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Beitragvon struwwelkopp » Mi 7. Jun 2017, 12:29

There will be a long wait for the Ioniq Hybrid and Ioniq Electric due to the shortage of lithium-ion batteries.

Ich dachte der Ioniq hat Lithium-Polymer Akkus?
Es ist ja nicht so, dass ich dem Bericht nicht glauben würde... wenn die Informationen korrekt wären würde sicherlich das letzte bisschen Hoffnung auf plötzlichen Lieferaufschwung sterben ;)
Hyundai IONIQ electric bestellt. Sangl Nr. 256
struwwelkopp
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 11:41

Re: Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Beitragvon bangser » Mi 7. Jun 2017, 12:44

Tja, Batteriewerke werden so wichtig wie früher die Motorenwerke. Jener Autobauer der auf Zukauf setzt, wird bald keiner mehr sein. Tesla macht es vor, die anderen müssten nur nachziehen.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 904
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Beitragvon bm3 » Mi 7. Jun 2017, 12:52

struwwelkopp hat geschrieben:
There will be a long wait for the Ioniq Hybrid and Ioniq Electric due to the shortage of lithium-ion batteries.

Ich dachte der Ioniq hat Lithium-Polymer Akkus?
Es ist ja nicht so, dass ich dem Bericht nicht glauben würde... wenn die Informationen korrekt wären würde sicherlich das letzte bisschen Hoffnung auf plötzlichen Lieferaufschwung sterben ;)


Der Ioniq hat jedenfalls Zellen von LG Chem und "lithium-ion" ist nur ein allgemeiner Begriff für Li-Zellen. So einfach ist da zwischen den verschiedenen Li-Zellen auch nicht mehr zu differenzieren . Da gibt es zahlreiche Aufbau- und Chemie-Varianten zwischenzeitlich und Li-Po ist auch nur wieder ein Oberbegriff, schon Jahre alt . Wenn die Zellen überhaupt noch unter den Begriff Li-Po fallen ??

bangser hat geschrieben:
Tja, Batteriewerke werden so wichtig wie früher die Motorenwerke. Jener Autobauer der auf Zukauf setzt, wird bald keiner mehr sein. Tesla macht es vor, die anderen müssten nur nachziehen.


Bei den meisten Autobauern sitzen leider immer noch die gleichen alten Diesel-Köpfe im Vorstand, die sind leider Ursache der Umstellungsprobleme und das geht solange, solange Diesel und Benzin noch günstig aus den Zapfsäulen fließt, da gehen die lieber keine Risiken ein (das könnte ja ihre Karriere und ihre Boni gefährden) und ihre Lobby arbeitet ja gut bei Frau Merkel .
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5733
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Beitragvon Super-E » Mi 7. Jun 2017, 14:57

Nö, die deutschen Hersteller können das machen was Tesla nach eigenen Angaben nicht konnte. Nämlich einem Zellhersteller sagen, dass er eine Fabrik für sie bauen soll. Diese entstehen gerade z.b in Ungarn...

Musk hat selber mal gesagt, dass er eigentlich nie Zellen herstellen wollte, aber niemand wäre bereit gewesen vor fünf Jahren so vie Geld in eine Zellproduktion für 500.000 Autos zu investieren nur weil eine kleine Firma wie Tesla das gerne hätte...

Schlauerweise stellt Tesla die Zellen ja auch nicht selber her und sollte die Technik in einigen Jahren überholt sein trägt Panasonic das Risiko...

Wenn die Deutschen dann nach 2020 Fabriken mit der neuesten Technik bauen könnte aber deshalb auch das Prinzip “Wer zuletzt lacht“ gelten. Wäre ich Manager eines großen Automobilkonzerns würde ich jetzt höchstens eine feigenblattproduktion aufziehen, aber massiv an neuen Techniken dran bleiben. Ich würde z.b einfach mal die Mehrheit von oxis kaufen.
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Beitragvon hghildeb » Mi 7. Jun 2017, 15:14

Da wird zwischen den Zeilen genau das Problem der Deutschen genannt. "Jaaa bis 2020, wer weiss was sich bis dahin noch tun wird". Das sind aber halt nur noch zweieinhalb Jahre.
Wie lange braucht man hierzulande, um eine Fabrik zu planen und zu bauen? Um 2020 nicht zu spät zu kommen, hat man eigentlich jetzt schon zu lange geschlafen.
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black
Benutzeravatar
hghildeb
 
Beiträge: 244
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
Wohnort: WUG

Re: Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Beitragvon bm3 » Mi 7. Jun 2017, 15:19

Super-E hat geschrieben:
Nö, die deutschen Hersteller können das machen was Tesla nach eigenen Angaben nicht konnte. Nämlich einem Zellhersteller sagen, dass er eine Fabrik für sie bauen soll. Diese entstehen gerade z.b in Ungarn...



Für welchen Auto-Hersteller wird die Fabrik gebaut und von welchem Zellhersteller?

editiert:

Samsung-SDI ? Die bauen aber (nach den Pressemeldungen) nicht für einen deutschen Hersteller dort sondern generell für OEM .
Oder weißt du da mehr ?
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5733
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Beitragvon Greenhorn » Mi 7. Jun 2017, 15:22

@hghildeb
So lange wie beim BER ;-)

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Poolcrack, wj_jues und 13 Gäste