Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Re: Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Beitragvon LtSpock » Do 8. Jun 2017, 08:08

Auf der einen Seite gibts einen Produktionsstau wegen fehlender Akkus und auf der anderen Seite erhöht Hyundai die Produktion für den Inoniq um 50%.

Wer findet den Fehler?
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 156
Registriert: Di 25. Apr 2017, 13:19

Anzeige

Re: Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Beitragvon bangser » Do 8. Jun 2017, 08:32

Gehen wir davon aus, dass Hyundai mit LG Chem gemeinsam einen Plan ausgearbeitet haben. Die geplanten 2´000 Ioniq pro Monat sollte ja zügig machbar sein. Dazu braucht man noch keine Giga factory. Wenn es mit Ioniq und Kona aber ambitioniert weitergehen sollte, braucht es heute den Spatenstich für die GF von LG.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 903
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Beitragvon Nordstromer » Do 8. Jun 2017, 08:33

bangser hat geschrieben:
Tja, Batteriewerke werden so wichtig wie früher die Motorenwerke. Jener Autobauer der auf Zukauf setzt, wird bald keiner mehr sein. Tesla macht es vor, die anderen müssten nur nachziehen.


Tesla kauft auch zu bzw. schraubt nur zusammen. Die sind letztlich genauso abhängig.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1464
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Beitragvon bangser » Do 8. Jun 2017, 08:35

Nordstromer hat geschrieben:
Tesla kauft auch zu bzw. schraubt nur zusammen. Die sind letztlich genauso abhängig.

Ok, lass es mich anders formulieren: Wer nicht erkannt hat, dass die Batterie nicht einfach ein schnödes Zukaufteil wie ein Lenkrad oder ein Aussenspiegel ist wird untergehen.
Was Tesla zusammen mit Panasonic macht, geht über eine normale Kunden-Lieferanten Beziehung weit hinaus.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 903
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Beitragvon Nordstromer » Do 8. Jun 2017, 08:45

Das wird man in Zukunft sehen. Aber Tesla ist dann von Panasonic abhängig. So oder so. Denn Käufer finden sich leicht wie es aktuell aussieht. Und Panasonic setzt nicht nur auf Akkus.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1464
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Beitragvon Themse » Do 8. Jun 2017, 08:47

Ich habe den Eindruck,dass es beim Ioniq auch nicht wesentlich anders läuft als bei Ampera.

Ein Elektroauto wurde vor allem auf den Markt gebracht um die geforderten Flottenverbräuche einzuhalten
und um in der Werbung sich als "fortschrittlicher" Autohersteller zu präsentieren.

Eine wirklich nenneswerte Produktion war niemals Ziel der Hersteller.

Das Elektroauto als Alibi-Veranstaltung !
Sion reserviert am10.9.2017
Themse
 
Beiträge: 291
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 11:34
Wohnort: Balingen

Re: Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Beitragvon bangser » Do 8. Jun 2017, 09:14

Themse hat geschrieben:
Das Elektroauto als Alibi-Veranstaltung !

Nur, dass Hyundai den "Fehler" gemacht hat, ein saugeiles Auto zu einem vernünftigen Preis zu bauen. Nun sind sie selber überrascht.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 903
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Beitragvon HeinHH » Do 8. Jun 2017, 09:33

Themse hat geschrieben:
Ich habe den Eindruck,dass es beim Ioniq auch nicht wesentlich anders läuft als bei Ampera.

Was bedeutet in diesem Zusammenhang für Dich "nicht wesentlich"? Ich sehe hier aktuell einen erheblichen Verfügbarkeitsunterschied. Ende 2018 mag das dann ja anders aussehen ...

Bye Thomas
HeinHH
 
Beiträge: 252
Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
Wohnort: Hamburg

Re: Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Beitragvon IO43 » Do 8. Jun 2017, 09:56

bangser hat geschrieben:
Gehen wir davon aus, dass Hyundai mit LG Chem gemeinsam einen Plan ausgearbeitet haben. Die geplanten 2´000 Ioniq pro Monat sollte ja zügig machbar sein. Dazu braucht man noch keine Giga factory. Wenn es mit Ioniq und Kona aber ambitioniert weitergehen sollte, braucht es heute den Spatenstich für die GF von LG.


Bauen die nicht schon ein Werk in Polen? manager-magazin.de
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1862
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Produktionsstau wegen fehlender Akkus

Beitragvon jo911 » Do 8. Jun 2017, 10:16

Zitiere mal die Userin Apolonia aus dem Zoe Threat:
Apolonia hat geschrieben:
Erst mal hallo
Ich bin hier neu und ich bin polnische burger daswegen bitte alle sprach und schreib fehler verzeihen.
Weil die produktion-technologie ist schon nach Polen gekommen,
http://auto.dziennik.pl/aktualnosci/art ... znych.html
haben wir schon techniker die richtig Ahnung haben.
Inwestiton soll 10.2016 gestartet http://www.wroclaw.pl/biznes/lg-chem-fa ... ktrycznych
naturlich alles ist mit verspatung, und das kann der Grund fur Kontingente zu sein.
...
(tekste mit google ubersetzen)

Im weitern Verlauf wurde von der Fertigstellung berichtet, die Produktion soll aber erst 2018 richtig anlaufen.
jo911
 
Beiträge: 815
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
Wohnort: München-Nord

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: easys und 10 Gäste