Planung erste Langstrecke

Planung erste Langstrecke

Beitragvon DenIONIQ » Di 27. Mär 2018, 17:09

Hallo Leute,

jetzt wird es bald ernst :shock: wir planen für Samstag unsere erste Langstrecke mit dem IONIQ.

Hier die geplante Route:
Landsberg am Lech -> B17 -> Augsburg -> A8 -> Kreuz Ulm/Elchingen -> A7 -> Richtung Norden, bis Abfahrt Northeim/Nord -> dann noch ca 10km Landstraße bis zur Familie.

Da ich noch gar keine Langstreckenerfahrungen habe, wende ich mich an euch, vielleicht könnt ihr mir Tipps geben. :mrgreen:

Noch zur Info: :!:
Ich habe folgende Ladekarten: TNM, PlugSurfin, Maingau
Ich nutze folgende Ladesäulen-Apps: Chargemap, eCharge, ChargeEV, EinfachStromTanken

Habt ihr vielleicht ein paar Routen-Tipps für mich, welche Rastplätze machen Sinn, Welche Autohöfe, ...

Ich wäre euch für eure Ratschläge sehr dankbar. :danke:

Viele Grüße aus Landsberg :hurra:
IONIQ electric Premium in Phoenix Orange, bestellt am 30.06.17 bei AH Sangl (#308)
...ich warte nicht, ich übe mich in Geduld... verdammt schwer... :cry:
Seit 27.12.2017 elektrisch unterwegs ;)
DenIONIQ
 
Beiträge: 16
Registriert: So 2. Jul 2017, 17:29

Anzeige

Re: Planung erste Langstrecke

Beitragvon Segeberger » Di 27. Mär 2018, 17:26

Du machst dir zu viele Gedanken! :)

Bist doch gut ausgestattet :thumb: nutze die Apps und das wird schon ;)
Plane 120-150Km Etappen dann hast du immer Luft um evtl. eine Säule weiter zu fahren
Ioniq Style Phoenix-Orange mit Schiebedach, bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Segeberger
 
Beiträge: 516
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 20:53

Re: Planung erste Langstrecke

Beitragvon larsneo » Di 27. Mär 2018, 17:38

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... r/2089843/

...und ja, ich mag innogy nicht, deshalb die (zu) kurzen etappen ;)
Ioniq Style Platinum Silver | go-echarger | 8m/32A evcables | unplugsticker | digitale parkscheibe
Benutzeravatar
larsneo
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 13:59
Wohnort: Mutlangen

Re: Planung erste Langstrecke

Beitragvon DenIONIQ » Di 27. Mär 2018, 17:45

Danke für die schnellen Antworten.

Das beruhigt mich schon, wenn ihr schreibt, dass ich mir keine Gedanken machen brauch.
Ich bin auch ein Stück weit relaxed, freue mich sogar schon drauf.
Aber, da es die erste Langstrecke ist, ...
... war bei euch bestimmt auch so ;)

Viele Grüße
IONIQ electric Premium in Phoenix Orange, bestellt am 30.06.17 bei AH Sangl (#308)
...ich warte nicht, ich übe mich in Geduld... verdammt schwer... :cry:
Seit 27.12.2017 elektrisch unterwegs ;)
DenIONIQ
 
Beiträge: 16
Registriert: So 2. Jul 2017, 17:29

Re: Planung erste Langstrecke

Beitragvon larsneo » Di 27. Mär 2018, 17:51

das erste mal ist's noch spannend - ich hab' s ja gerade hinter mir:
die hinfahrt ein wenig angespannt mit lernprozess, die rückfahrt schon ganz entspannt mit genuss (wenn man mal von oberhonnefeld absieht).
dir auf jeden fall viel spaß!
Dateianhänge
IMG-20180326-WA0004.jpg
Ioniq Style Platinum Silver | go-echarger | 8m/32A evcables | unplugsticker | digitale parkscheibe
Benutzeravatar
larsneo
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 13:59
Wohnort: Mutlangen

Re: Planung erste Langstrecke

Beitragvon hghildeb » Di 27. Mär 2018, 22:23

Der wichtigste Tipp wurde schon genannt: Immer die VORletzte mit etwas Reserve erreichbare Ladesäule einplanen, dann hast du keinen Stress, wenn es mal ein Problem gibt.
Und aus eigener Erfahrung: mach im Routenplaner den Filter für "bestätigte Funktion" mit an. Da bin ich bei meiner ersten Fahrt drauf reingefallen.
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black
Benutzeravatar
hghildeb
 
Beiträge: 265
Registriert: Do 1. Dez 2016, 00:35
Wohnort: WUG

Re: Planung erste Langstrecke

Beitragvon Zoeteaser » Fr 30. Mär 2018, 18:40

DenIONIQ hat geschrieben:
Danke für die schnellen Antworten.

Das beruhigt mich schon, wenn ihr schreibt, dass ich mir keine Gedanken machen brauch.
Ich bin auch ein Stück weit relaxed, freue mich sogar schon drauf.
Aber, da es die erste Langstrecke ist, ...
... war bei euch bestimmt auch so ;)

Viele Grüße



Ich bin Mitte November 2017 von Landsberg nach Schleswig-Holstein gefahren (ca. 900 km), Außentemperaturen deutlich kälter als im Moment und nur mit wenig Erfahrung mit dem Ioniq. War etwas besorgt so wie Du jetzt, ging aber völlig problemlos. Habe meine Etappen länger geplant als Du, so um die 130 bis 150 km durchschnittlich. Ich würde die ersten beiden Etappen zunächst mit max. 110 km/h fahren, Du wirst dann immer sicherer, wenn Du siehst, wie sparsam das Auto ist. Ich lag bei 14.4 kwh/100 km trotz einer schnellen Etappe und z.T. Regen und Kälte. Du machst das schon!
Zoeteaser
 
Beiträge: 196
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 20:26

Re: Planung erste Langstrecke

Beitragvon d.m. » So 1. Apr 2018, 15:45

hghildeb hat geschrieben:
Der wichtigste Tipp wurde schon genannt: Immer die VORletzte mit etwas Reserve erreichbare Ladesäule einplanen, dann hast du keinen Stress, wenn es mal ein Problem gibt.
Und aus eigener Erfahrung: mach im Routenplaner den Filter für "bestätigte Funktion" mit an. Da bin ich bei meiner ersten Fahrt drauf reingefallen.

So, gestern habe ich auch meine erste "Langstrecke" gefahren.
Von Affing nach Koblenz, ca. 430km
Geladen habe ich in
- Ellwangen Autohof
- Würzburg Nord
- Kleinostheim
Wo möglich, bin ich mit Tempomat 120km/h gefahren, zwischen Würzburg und Kleinostheim schneller, da die 10min Ladung in Würzburg eigentlich zu lange für die Strecke war.
Angekommen bin ich mit einem angezeigten Verbrauch von 15,1 kWh/100km und bin sehr zufrieden damit gewesen.
Ioniq seit 24.03.2018
Benutzeravatar
d.m.
 
Beiträge: 16
Registriert: So 4. Feb 2018, 10:32
Wohnort: Anwalting

Re: Planung erste Langstrecke

Beitragvon Zoeteaser » So 1. Apr 2018, 15:52

.[/quote]
Angekommen bin ich mit einem angezeigten Verbrauch von 15,1 kWh/100km und bin sehr zufrieden damit gewesen.[/quote]


Das ist ja das Geile an dem Auto. Trotz zügiger Fahrt enorm sparsam.
Zoeteaser
 
Beiträge: 196
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 20:26

Re: Planung erste Langstrecke

Beitragvon DenIONIQ » Mo 2. Apr 2018, 21:49

So, hier ein kurzes Fazit. Ich muss echt sagen, meine Nervosität war völlig unbegründet ;)

Ich bin super durchgekommen, bei den ersten zwei Ladungen noch etwas nervös, weil Maingau nicht auf Anhieb funktioniert hat, aber danach umso entspannter.

Einen weißen IONIQ haben wir auf dem Autohof Ellwangen (Jagst) getroffen.

Ich habe immer genug Puffer eingebaut und habe 5 Ladepausen gemacht. Habe 8 Stunden gebraucht, Durchschnittlich waren es 15,6kwh/100km.

Morgen geht es umso entspannter zurück :D

Grüße an alle 8-)
IONIQ electric Premium in Phoenix Orange, bestellt am 30.06.17 bei AH Sangl (#308)
...ich warte nicht, ich übe mich in Geduld... verdammt schwer... :cry:
Seit 27.12.2017 elektrisch unterwegs ;)
DenIONIQ
 
Beiträge: 16
Registriert: So 2. Jul 2017, 17:29

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hghildeb und 13 Gäste