OBD Diagnose mit Torque

Re: OBD Diagnose mit Torque

Beitragvon chilobo » So 28. Jan 2018, 14:34

Darf ich einfach mal dumm fragen:

Ich überlege auch, mir den kleinen Adapter (LDEX) und torque zuzulegen. Wenn ich das richtig verstanden habe, muss es aber torque pro sein, die kostenlose Version kommt nicht mit dem plugin zurecht, das zur Abfrage beim Ioniq notwendig ist, oder?

Habe ich das richtig verstanden, dass torque pro auch zum Sammeln der Daten fähig ist, die ich dann hinterher am PC auswerten kann?
Dongle und Torque pro müssen dann aber zum Sammeln der Daten während der Fahrt angeschlossen bzw. angeschaltet sein.
Der Ioniq selbst speichert keine Daten über die zurückliegende Fahrt, die ich dann nachträglich mit torque pro abfragen könnte, oder? Auch nicht die Verlaufsanzeige?

Entschuldigung, dass ich nach einem solchen Überblick frage :)

Ist die Raspi-Lösung dann ein Ersatz für Android mit torque pro?
Sangls Ioniq #237 lädt seit dem 6.10.17 teilweise aus PV mit 6 kWp und PW2
chilobo
 
Beiträge: 101
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 19:59
Wohnort: Bensheim

Anzeige

Re: OBD Diagnose mit Torque

Beitragvon gekfsns » So 28. Jan 2018, 18:24

Das waren keine dummen Fragen, die gleichen Fragen hätte ich auch vor einem Jahr:
Torque Pro braucht man weil man mit der kostenlosen Version keine eigenen PIDs auswählen kann.
Für die Messung werden die Daten vom Dongle über Bluetooth zum Handy/Tablet übertragen und dort im Torque angezeigt. Der Ioniq speichert nichts zwischen. Zusätzlich zur Anzeige kann man sich die Messdaten auch noch in ein CSV File speichern lassen.
Man kann in Torque auswählen welche Messdaten man in dem File haben will. Mit einem Fileexplorer kann man sich die Logfiles später auf einen PC übertragen und dann auswerten, z.B. mit EXCEL oder LibreOffice.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit bei der eRUDA
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1752
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Re: OBD Diagnose mit Torque

Beitragvon adilen » Mo 29. Jan 2018, 21:45

Ich habe es jetzt geschaft mir in der App diverse Werte anzeigen zu lassen und auch eine Fahrt aufzuzeichnen und zu exportieren.

Mir fehlt nur der Wert der mir wiedergibt wieviel kWH ich auf der jeweiligen Strecke gebraucht habe.

Wo finde ich diese Anzeige?
Seit 24.01.2018 IONIQ Elektro Premium in Aurora Silver
adilen
 
Beiträge: 85
Registriert: Do 14. Dez 2017, 09:01

Re: OBD Diagnose mit Torque

Beitragvon olsvse » Mo 29. Jan 2018, 22:04

adilen hat geschrieben:
Ich habe es jetzt geschaft mir in der App diverse Werte anzeigen zu lassen und auch eine Fahrt aufzuzeichnen und zu exportieren.

Mir fehlt nur der Wert der mir wiedergibt wieviel kWH ich auf der jeweiligen Strecke gebraucht habe.

Wo finde ich diese Anzeige?
Du brauchst dazu zwei Werte:
DEC und CEC.
Die misst Du vor der Fahrt. Und Nach der Fahrt.
Jetzt bildest Du jeweils die DEC und CEC differenzen.
Und dann ziehst du vom DEC-Wert den CEC-Wert ab. Dann hast Du die Ladung die Du vom Originalen Ladestand der Batterie entnommen hast.
Wenn Dich nur der Wert interessiert, der insgesamt vom Motor in Strecke und von der Heitzung in Wärme verwandelt wurde, dann ist das die DEC-Differenz.

Auf dem Weg der CEC-Differenz berechne ich gerade wieviele kWh in meinem Akku eingelagert wurde. Und kann den Wert mit dem des Zählers in Relation setzen.
Damit habe ich bei der Messung Gestern einen Ladeverlust von 8% ausgerechnet.
Akku 23 kWh, Zähler 25 kWh.

Gruß,
OlSvSe
Nach fast 11 Monaten, seit dem 22.01.2018, mit einem Ioniq in Marina Blue elektrisch unterwegs.
Benutzeravatar
olsvse
 
Beiträge: 252
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 11:59

Re: OBD Diagnose mit Torque

Beitragvon adilen » Mo 29. Jan 2018, 22:46

Danke für den Tipp olsvse

Meinst du statt DEC evtl. CED? DEC könnte ich nicht finden.
Seit 24.01.2018 IONIQ Elektro Premium in Aurora Silver
adilen
 
Beiträge: 85
Registriert: Do 14. Dez 2017, 09:01

Re: OBD Diagnose mit Torque

Beitragvon olsvse » Mo 29. Jan 2018, 23:35

adilen hat geschrieben:
Danke für den Tipp olsvse

Meinst du statt DEC evtl. CED? DEC könnte ich nicht finden.
Richtig. Hab's irgend wie verdreht in meinem Kopf abgespeichert.

Gruß,
OlSvSe
Nach fast 11 Monaten, seit dem 22.01.2018, mit einem Ioniq in Marina Blue elektrisch unterwegs.
Benutzeravatar
olsvse
 
Beiträge: 252
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 11:59

Re: OBD Diagnose mit Torque

Beitragvon MrSpoon » Di 30. Jan 2018, 17:49

Ich nutze die online-Aufzeichung. Man könnte noch viel mehr Parameter aufzeichnen, muss das mal neu einstellen.
Da sich Torque bei mir automatisch startet, sind auch alle Fahrten online verfügbar.
Vielleicht wäre ja das was für euch?
Dateianhänge
Torque.jpg
Bestellnummer 122 bei Autohaus Sangl - Ioniq Elektro Premium in blazing yellow
Benutzeravatar
MrSpoon
 
Beiträge: 195
Registriert: Do 19. Jan 2017, 20:20
Wohnort: Leoben / Steiermark

Re: OBD Diagnose mit Torque

Beitragvon LtSpock » Fr 16. Feb 2018, 09:25

Ich arbeite auch mit Torque Pro und Tasker. Der Datenaustausch Torque <> Tasker wird über Android Intents realisiert. Man muss nichts programmieren und ist nur Customizing & Logik.
Mit Tasker kontrolliere ich den gesamten Ladevorgang mit Benachrichtigungen per SMS (Mail ist auch möglich und andere Apps) zu bestimmten Ereignissen wie z.B. Ladestecker gesteckt, Ladung gestartet = Ladestrom > 5A, x%SoC in 10er Schritten erreicht, Ladung unterbrochen = Ladestrom = 0, Ladung beendet = mindest SoC 97% oder LAdestrom < 5A, Ladestecker gezogen etc.

SMS habe ich gewählt weil man nur 2G benötigt (energiesparend), sehr zuverlässig ist und ich zwei Multicards mit Full-Flat habe. Dank den Multicards kann ich kostenlos SMS an mich selber schicken, da ich bestimmen kann auf welcher Multicard die SMS ankommen soll (auf der von meinem Haupttelefon).

Dazu habe ich eigene PIDs angelegt:

So hab habe ich u.a. einen PID 000_Energy Charged angelegt, welcher sich aus dem PID CEC ableitet und mit dem ich über 15h die geladene kWh auslesen möchte. Beim Laden habe ich es noch nicht getestet, aber heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit per Twitter mitlaufen lassen.

Die Gleichung für den PID sieht so aus:

TOT(54000:((am<24)+(an<16)+(ao<8)+ap)/10)

oder

TOT(54000:val{000_Cumulative Energy Charged})

https://torque-bhp.com/wiki/Equations#T ... s:value.29


Über 54000s (=15h) soll die geladene Energy kummuliert werden. Auch mit dem Ladeziegel ist der IONIQ nach spätestens 15h voll mit Max/Max.

Nach 6km auf den Weg zur Arbeit wurden beim Start nach Verbindung zur ECU 0kWh und am Ziel 1,66kWh als Wert ausgegeben. Meiner Vermutung ist, dass es sich nur um die rekuperierte Energie handeln kann. Merkürdig ist aber, dass sich der Wert CEC dabei nur um 0,1kWh erhöht hat.

Ich habe nun noch den PID 000_Energy Discharched; ED angelegt, welcher sich analog aus dem PID CED ableitet und anzeigen müsste wieviel kWh pro Fahrt bzw. Start und Connect von Torque verbraucht wurden.

Mit einem dritten PID 000_Energy Per Trip; EPT müsste man dann über die Gleichung

val{000_Energy Discharged)+val{000_Energy Charged}

den Nettoverbauch über den Intervall 54000s bzw. zwischen connect/disconnet Torque (=pro Fahrt) herausbekommen.

Hier die Tweets vom Star/Ende der Fahrt mit den Werten:
(SoCC ist noch experimentell und zeigt noch nix an! Cahrging zeigt nix an weil kein Ladestecker im Port steckt)
Dateianhänge
Screenshot_20180216-085311.png
Screenshot_20180216-080639~01.png
Screenshot_20180216-081326~01.png
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 651
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19

Re: OBD Diagnose mit Torque

Beitragvon akikomii » Fr 16. Feb 2018, 11:32

LtSpock hat geschrieben:
TOT(54000:val{000_Cumulative Energy Charged})

Hm, die CEC ist doch die Summe der kWh die geladen wurden, also alles seit dem ersten mal aufladen??
(Deine CEC ist ja 162kWh)
Macht Deine PID dann noch Sinn?

grüße

akikomii
Ioniq Premium bestellt 12.06.2017 | Unverbindlicher Termin 13.12.2017 | -> Prognose 31.12.2017 | Abgeholt am 12.01.2018
Benutzeravatar
akikomii
 
Beiträge: 63
Registriert: Di 1. Aug 2017, 14:55
Wohnort: GG

Re: OBD Diagnose mit Torque

Beitragvon LtSpock » Fr 16. Feb 2018, 11:51

Ich möchte aber nicht alles seit dem ersten Laden kummuliert, sondern das was an der Ladesäule während des Ladevorgangs geladen wird als Einzelwert. Wenn während der Fahrt dann darüber noch die rekuperierte Energie auslesbar ist, dann ist das ein interessanter Nebeneffekt.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 651
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste