Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Re: Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Beitragvon Utty » So 11. Feb 2018, 13:36

nomoreD hat geschrieben:

Utty hat geschrieben:
EnBW geht sogar noch mit EC und Kreditkarte für 5€ pro Start.
Innogy würde ich mit einem BEW Vertrag anfahren. 5€ im Quartal, 15kW inklusive, anschließend 30ct/kWh und je nach Menge sogar weniger werdend.



Hi Utty, wie funktioniert das mit dem BEW Vertrag? Bekommt man dann dort auch eine Ladekarte/ Chip oder wie ist die Vorgehensweise an der Ladesäule? Das sieht wirklich sehr interessant aus auf der Homepage, allerdings habe ich da nichts gefunden, was die Funktionweise erklären würde.
...oder habe ich da etwas übersehen?

LG
A


Das funktioniert direkt über die eCharge App von Innogy direkt.
Du bekommst zwei mal Post von denen. Einmal die Vetragsnummer und einmal das Vetragspasswort. Das kannst du dann in der App als Zahlungsmöglichkeit hinterlegen.
Die App wird dann BEW gebrandet und du machst es wie ohne Vertrag einfach mit der App.
Total easy


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ioniq Style SD Phoenix-Orange, Bestellung bei Autohaus Sangl übernommen am 15.01.2018 > Abholung 03.02.2018

15-Jahre alten Fabia dort gelassen :twisted:
Benutzeravatar
Utty
 
Beiträge: 97
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 15:20
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

Re: Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Beitragvon nomoreD » So 11. Feb 2018, 13:58

Vielen Dank @Utty , es klingt wirklich einfach...

Bei BEW habe ich noch etwas gefunden: interessante Wallbox und die Info, dass NRW jetzt auch private Ladepunkte fördert: https://www.bergische-energie.de/dienst ... bew-e-box/
Hyundai IONIQ Elektro Premium, AH Sangl ...seit 09. Juni 2018 elektrisch unterwegs :D :D
nomoreD
 
Beiträge: 135
Registriert: So 8. Okt 2017, 22:23

Re: Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Beitragvon Utty » So 11. Feb 2018, 14:33

nomoreD hat geschrieben:
Vielen Dank @Utty , es klingt wirklich einfach...

Bei BEW habe ich noch etwas gefunden: interessante Wallbox und die Info, dass NRW jetzt auch private Ladepunkte fördert: https://www.bergische-energie.de/dienst ... bew-e-box/


Ja, das ist ziemlich gut. Mein Problem: wir haben keinen Stellplatz wo wir die Box anbringen können. Sonst hätten wir den Auftrag für die Wallbox bereits erteilt, aber wir können halt nur öffentlich parken.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ioniq Style SD Phoenix-Orange, Bestellung bei Autohaus Sangl übernommen am 15.01.2018 > Abholung 03.02.2018

15-Jahre alten Fabia dort gelassen :twisted:
Benutzeravatar
Utty
 
Beiträge: 97
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 15:20
Wohnort: Wuppertal

Re: Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Beitragvon smaid » So 11. Feb 2018, 15:10

Ich habe hier im Ort eine Plugsurfing Ladesäule mit 35 Cent/kWh. Das finde ich in Ordnung, bis meine Wallbox hängt. Da werde ich dann Sonntags voll laden inkl. Balancing und unter der Woche nur CCS. Innogy kann ich mir eigentlich sparen, unterwegs möchte ich die Garbsener Säule nutzen und in Hamburg halt stromnetz über Entega. Hab ich da ein Denkfehler? Ich wollte vermeiden, mir alle möglichen Ladekarten mit kostenpflichtigen Verträgen zu holen.
IONIQ Phoenix Orange #410 - seit 03/18
smaid
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 19:28
Wohnort: Bad Driburg

Re: Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Beitragvon Chrisludwigs » Di 13. Feb 2018, 11:57

Viel Spass mit dem Wagen! Habe meinen damals bei Darmas in Recklinghausen übernommen.
Vielleicht trifft man sich ja irgendwo!
Bin aus dem Kreis Soest :)

Grüße
Christian
Chrisludwigs
 
Beiträge: 193
Registriert: Do 2. Mär 2017, 03:56

Re: Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Beitragvon acurus » Di 13. Feb 2018, 14:05

Dann auch für dich Christian, komm bei uns vorbei :)
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Immer einen Besuch wert: der Elektrostammtisch OWL, jeden 1. Samstag im Monat: https://www.goingelectric.de/forum/vereine-stammtische/elektro-stammtisch-owl-t30935.html
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 1234
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Beitragvon corwin42 » Do 15. Feb 2018, 10:36

@smaid: Ein paar Tips zur Abholung

Den ersten Abschnitt kann man gut über B17/B25 Landstraße fahren und dann Ellwanger Berge Ost das erste mal Laden (da stehen zwei CCS Lader, also recht sicher, dass man da Laden kann). Das sind 150km und die schafft man über Landstraße problemlos.

Ich bin bei meiner Abholung auf der AB dann meist ca. 110-120km/h Tempomat gefahren. Temperaturen waren damals knapp über 0°. Es hat auch teilweise leicht geschneit, aber es war kein Schnee auf der Straße.
Ich würde maximal mit 120km Etappen planen. Eher noch kürzer. Dann hast Du immer noch etwas Reserve, falls mal eine Ladesäule nicht will.

Für die jetzt kostenpflichtigen innogy Säulen würde ich mir echt einen BEW oder ZEV Vertrag ansehen. BEW mit quartalsweisem Mindestumsatz von 5€, dabei aber Abrechnung nach kWh und ZEV ohne Grundpreis aber mit 30ct/min, was noch recht günstig ist. Ich glaube mit allem anderen wird man an innogy Säulen zur Zeit nicht glücklich. Dass sich da bis zu Deiner Abholung schon was ändert glaube ich ehrlich gesagt nicht mehr.

Ich fahre Anfang April einmal nach Hamburg und einmal nach Berlin. Ich werde bis dahin vermutlich auch einen der beiden Verträge abschließen.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 792
Registriert: Di 21. Mär 2017, 08:52
Wohnort: Borchen

Re: Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Beitragvon smaid » So 11. Mär 2018, 09:16

Gestern war es soweit. Der Ioniq wurde aus Landsberg geholt und nach Ostwestfalen verbracht. Insgesamt waren es 615km (mit kleinem Umweg nach Nordhessen). Gesamtverbrauch lag bei 14,5 kWh, nahezu nur Autobahn mit Tempomat zwischen 110-130 kmh. Am Anfang war ich noch zaghaft und fuhr nach 80 km zum ersten Ladestopp. Auch, um die Entega Karte am allego Lader zu testen. Das funktionierte wunderbar und ich wurde mutiger. Zum Schluss bin ich ständig auf ~10% runtergefahren. Überrascht hat mich die Ladegeschwindigkeit. Kaum hatte ich ihn angeschlossen und kam aus der Raststätte wieder, war er auch schon fertig. Ich hatte mit längeren Stopps gerechnet. Besonders heftig war es am Lader in Kirchheim, der hat bis über 80% mit 65 kW geladen, das ging dann richtig schnell.
Der Ioniq lief die ganze Zeit einwandfrei. Einzig das Lenkrad steht nicht ganz genau mittig, was den Spurassistenten dazu verleitet, minimal nach rechts zu ziehen und so Pingpong zu spielen. Da muss sicherlich die Spur nachjustiert werden. Aber das ist eine Kleinigkeit.
IONIQ Phoenix Orange #410 - seit 03/18
smaid
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 19:28
Wohnort: Bad Driburg

Re: Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Beitragvon Helfried » So 11. Mär 2018, 09:21

smaid hat geschrieben:
was den Spurassistenten dazu verleitet, minimal nach rechts zu ziehen und so Pingpong zu spielen.


Welchen Modus hast du eingestellt beim Spurassi?
Helfried
 
Beiträge: 7373
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Neuer IONIQ aus Ostwestfalen

Beitragvon smaid » So 11. Mär 2018, 11:13

Helfried hat geschrieben:
Welchen Modus hast du eingestellt beim Spurassi?

Den höchsten, LKAS heißt der glaube ich.

Hab mich vielleicht falsch ausgedrückt. Bei Geradeausfahrt ohne Spurassistent zieht der Wagen bei gerade gestelltem Lenkrad minimal nach rechts. Man muss also leicht links gegenhalten, um geradeaus zu fahren. Es ist nur sehr wenig, aber mir fällt es auf. Wenn der Spurassistent jetzt das Lenkrad geradestellt, fährt der Wagen irgendwann an die rechte Linie und er lenkt gegen.
IONIQ Phoenix Orange #410 - seit 03/18
smaid
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 19:28
Wohnort: Bad Driburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste