Neu und elektrisiert vom Ioniq

Neu und elektrisiert vom Ioniq

Beitragvon Edelweisspirat » Mo 25. Sep 2017, 18:31

Grüß Gott zusammen,


seit geraumer Zeit bin ich hier stiller Mitleser, da ich schon länger Interesse an einem Elektrofahrzeug habe. Mit dem Ioniq kommt zum ersten Mal ein Fahrzeug daher, dass für mich realistisch einen Kauf erscheinen lässt.
Also bin ich heute in Köln zu meinem Hyundai Händler und habe mich vor Ort informiert bzw. eine Probefahrt gemacht.
Dazu muss man sagen, dass ich bereits ettliche am Markt erhältliche Fahrzeuge gefahren bin, aber bisher kein einziges erlebt habe, dass ich realistisch haben möchte (der BMW i3 ist mir einfach zu teuer und bei der Wartung schlägt BMW auch noch einmal richtig zu).

Nun wie dem auch sei: Meine Probefahrt hat mich überzeugt und daher habe ich mich nach dem Preis und der Lieferzeit erkundigt:

Ioniq Premium in weiß mit dem Schiebedach als Extra soll als "Hauspreis" 31.150€ zzgl. 690,-€ Überführung kosten. Davon kann ich noch 2.000€ Prämie vom Staat abziehen. So richtig günstig ist das nicht finde ich - was meint ihr dazu?

Ach ja, der Hammer aus meiner Sicht: 12 Monate Lieferzeit... uff... das haut rein...

Und was mache ich in der Zwischenzeit❓ Was nützt einem das schönste Auto, wenn es nicht lieferbar ist?
Edelweisspirat
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 18:22

Anzeige

Re: Neu und elektrisiert vom Ioniq

Beitragvon yxrondo » Mo 25. Sep 2017, 18:50

Ich denke, der Preis für Premium ist gegenüber anderen Autohäusern gut. Habe in Berlin selbst einen Premium bestellt, ist nicht so günstig. Im August bestellt, Lieferzeit ist März 2018.
yxrondo
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 4. Mai 2017, 16:15

Re: Neu und elektrisiert vom Ioniq

Beitragvon Pepe-VR6 » Mo 25. Sep 2017, 18:55

Also der Preis ist super. Premium ist UVP ja 38.000,-€
Zum Thema Lieferzeit: Frag mal bei deinem Autohaus nach, ob die am Programm teilnehmen, bei dem du bei einer Wartezeit größer 6 Monate einen Hybrid für günstige Konditionen bis zur Auslieferung des EV bekommst.
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Neu und elektrisiert vom Ioniq

Beitragvon wogue » Mo 25. Sep 2017, 19:39

Hallo!

Schon beim Lesen des Thread-Titels hab ich mir gedacht, dass spätestens bei der Info zur Lieferzeit jegliche elektrisierende Spannung verfliegen wird. Ist leider bei allen relevanten Herstellern im Augenblick gleich.... Einzig den Kia Soul EV 30 kWh bekommt man zeitnah, der strotzt allerdings nicht so vor Spielereien wie der Ioniq.

LG
W.
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 503
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Re: Neu und elektrisiert vom Ioniq

Beitragvon Teddybär1964 » Mo 25. Sep 2017, 19:45

Den Preis finde ich persönlich super. Sind immerhin rund 8.000 Euro Nachlass - also über 20% . Für ein so begehrtes Fahrzeug m.E. ein "Schnapper". Ich habe einen ähnlichen Preis für einen Style ohne SD aber mit Metallic zu bezahlen.
Teddybär1964
 
Beiträge: 128
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 09:31
Wohnort: Immenhausen / Nordhessen

Re: Neu und elektrisiert vom Ioniq

Beitragvon St3ps » Mo 25. Sep 2017, 21:47

Premium mit SD ist der Listenpreis über 38000, müsste nur nach gugg'n ob es 38.600 ist. Premium+Farbe+Schiebedach in Deutschland 39.150 + Überführung. Der genannte Preis ist da schon sehr gut, wird schwierig einen günstiger zu finden und wenn, behaupte ich mal, lohnt es sich nicht paar hunder KM dafür zu fahren.

Persönlich würde ich auch mit einer Lieferzeit über 12 Monate rechnen, ausser Hyundai kommt doch noch in die Pötte.
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.
St3ps
 
Beiträge: 746
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Re: Neu und elektrisiert vom Ioniq

Beitragvon Kuya » Di 26. Sep 2017, 11:55

Ich stehe hier ja selbst bereits als wartender - wie die meisten anderen hier auch :D - und hoffe deswegen, dass sich die Lieferzeiten verkürzen sobald LG die Batterieproduktion hochfährt.
"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung." - Kaiser Wilhelm II.
Kuya
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 22:10
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Neu und elektrisiert vom Ioniq

Beitragvon Zlogan » Di 26. Sep 2017, 15:37

Damit zahlst Du knapp über 30.000€, ich zahle für meinen (allerdings mit Aufpreis für Plantium Silber) 30.990€ am Ende incl. allem und allem abgezogen. Bei Elektroautos kriegt man (noch?) nicht den Rabatt, den man von klassischen Autos kennt. Dann weiß man aber auch, wie viel die damit immer noch verdienen...
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht seit 09/2016
WARTEN auf Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 08/2017, Vorläufer von AH Darmas in Herne, geplant Anfang November 2017, Ende Dezember 2017 (unterm Weihnachtsbaum? Geburtstagsgeschenk?)...
Benutzeravatar
Zlogan
 
Beiträge: 299
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 15:14
Wohnort: 53127 Bonn

Re: Neu und elektrisiert vom Ioniq

Beitragvon Tongdak » Di 26. Sep 2017, 20:37

Hi Edelweisspirat,

darf man fragen bei welchen Kölner Hyundai Händler du vorstellig geworden bist? Ich habe die Tage auch meine erste Probefahrt bei LöKo und bin richtig gespannt.

Z. Zt. warte ich noch auf eine Rückmeldung von meinem Vermieter bzgl. meiner Garage und der vorhandenen E-Leitung :(
12 Monate ist echt ne Ansage, voll die Backpfeife als ohnehin Ungeduldiger :D und ich stelle mir auch die Frage was ich in der Zwischenzeit machen soll?! Zum Glück läuft mein Auto noch, so dass es dann wohl heißen wird "den Stinkfuß weiter fahren bis der Ioniq da ist".
현대 아이오닉 일렉트릭 화이팅! :D
Noch nix bestellt, z. Zt. YouTube Glotzer.
Benutzeravatar
Tongdak
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 14:10
Wohnort: Köln

Re: Neu und elektrisiert vom Ioniq

Beitragvon Tongdak » Sa 30. Sep 2017, 16:14

Es ist vollbracht!

Ich komme jetzt auch von meiner ersten E-Auto Probefahrt, es war ein weißer Trend, den ich für ca. 3 Stunden getestet habe. Vielleicht hätte ich den Wagen noch länger gestetet, aber aufgrund von Dauerregen und zunehmendem Verkehr verging einem dann doch die Lust. Schuld ist aber definitiv NICHT das Auto.
Mit dabei waren Stop & Go und Stau in der Kölner Innenstadt, Landstraßenfahrt bei erlaubtem Tempobereich 70-100km/h, anschließend Cruisen auf der Autobahn bei 120-130km/h und ein Bleifußstreckenabschnitt wo ich 170km (laut Tacho) rauskitzeln konnte.

Positiv:
- Solide Innenraumverarbeitung, es knarzt und scheppert nichts.
- Geräumig vorne und hinten
- Kofferraum reicht für meine Bedürfnisse @Einkäufe, kleiner Koffer/Trolley etc.
- Geräuschkulisse natürlich angehnehm leise, lauter wurde es aufgrund des Bodenbelags, Bereifung bzw. witterungsbedingt
- Beschleuning war gefühlt besser als bei meinem 220ps, V6 3.0 Benziner :).
- Gute, direkte Lenkung
- Rekuperationseinstellungen
- LCD Display in guter Höhe, sehr gut: integriert und nicht im Tablet-Style

Negativ:
- Richtig negative Punkte oder K.O. Kriterien konnte ich nicht ausmachen.

Neutral - Verbesserungswünsche:
- Luftauslässe kann man anscheinend nur komplett ausschalten oder einschalten. Eine (Fein-)Regelung mittels Rädchen hätte ich angenehmer gefunden. Zumindest konnte ich beim Hin- und Herschieben keine signifikante Änderung des Luftstroms feststellen.
- Materialwahl (Kunststoff) und Ablagelayout lässt noch Luft nach oben. Die 12V Steckdosen in zweifacher Ausführung inkl. Plastikklappe macht die Optik im Innenraum etwas kaputt, das passt irgendwie nicht zum Rest und wirkt dahin geklatscht. Hier hätte man die Dinge auch schöner integrieren können.
- Die Ablage darunter ist für mich persönlich zu tief geraten.
- Mittelarmlehne etwas kurz geraten bzw. nicht verschiebbar.
- Für die Getränkehalter fände ich so ein Art Rollo super, damit man die Aussparungen bei Nichtgebrauch verdecken kann.
- Sensoren über dem Innenspiegel hätte man schöner in einem Guss "verstecken" können.

Vergessen zu testen: / Geht das auch anders?
- MP3 Abspielbarkeit? Ist das über ein USB Stick möglich? Der SD Slot ist ja ausschließlich dem Navi vorbehalten.
- Im Sport Modus: Kann man sich da ein normales Tacho einblenden lassen statt nur Digital? Beides gleichzeitig wäre natürlich noch besser.
- Farbakzentlinie: Anscheinend geht beim Electro nur Bronze? Oder kann man auch Silber wählen?

Kurioses/Witziges (bitte nicht ganz so Ernst nehmen):
- Wie tief ist bitte der Stauraum von der Mittelarmlehne? :D Da fallen die Sachen direkt in den Keller, eine 2L Flasche passt da bestimmt locker rein.
- Griffmulde, um die Heckklappe zu schließen. Normalerweise kenne ich es so: man greift rein und der Handrücken zeigt Richtung Fahrzeuginnenraum. Hier ist es umgekehrt.

Die paar Stunden Probefahrt haben mich aber letztendlich überzeugt, dass es ein sehr gelungenes Fahrzeug ist. Einige Anmerkungen von mir könnte man als "Meckern auf hohem Niveau" abstellen, aber ich wollte euch mein persönliches Empfinden nicht vorenthalten. Zur Smartphone-Konnektivität und Dingen wie Tempomat etc. habe ich mich bewusst nicht geäußert, da ich diese Sachen, aufgrund von mangelndem Interesse, ohnehin nicht getestet habe. Ich bin mir sicher, dass die Sachen alle gut funktionieren, soweit ausgereift sind und man mit dem Navi von A nach B kommt.
Leider konnte ich im Autohaus nicht den erhofften Ioniq (Hybrid) in der Premium Austattung vorfinden, um die Ledersitze zu inspizieren. Da es der Trend war, hatte ich auch nicht die Möglichkeit die LED Scheinwerfer unter die Lupe zu nehmen.

Fazit:
Zuvor nur belächelt, stets deutsche Fabrikate bevorzugt, nun erstes mal ein Auto Made In Korea zur Probe gefahren und es hat direkt eingeschlagen. Kaufabsicht ist sehr hoch! Die 12 monatige Lieferzeit schrecken mich momentan noch ziemlich ab und ich habe noch kein Feedback von meinem Vermieter bzgl. der E-Installation. Eine Lieferzeit von 3-6 Monaten und grünes Licht vom Vermieter und ich hätte heute wohl einen weiteren Termin bzgl. Verhandlungsgesprächen vereinbart. Preislich wäre ein Premium mit Schiebedach in weiß bei 35.000 EUR.

Nun werde ich aber doch warten was das Jahr 2018 so an Neuigkeiten mit sich bringt. Evtl. fährt Hyundai die Produktion ein weiteres mal hoch.
현대 아이오닉 일렉트릭 화이팅! :D
Noch nix bestellt, z. Zt. YouTube Glotzer.
Benutzeravatar
Tongdak
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 14:10
Wohnort: Köln

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste