Navigationsdrama

Re: Navigationsdrama

Beitragvon T1D » Sa 27. Mai 2017, 01:12

Hui, da schaut mal mal arbeitsbedingt nen dreiviertel Tag hier nicht rein... ;-)

Vielen Dank für Euer Mitdenken. Ich habe inzwischen noch einige Versuche gestartet und inzwischen beide Routen hinbekommen, also die Hamburg- und die Berlin-Variante.

Aleko86 hat geschrieben:
Hildesheim Volksbank ist weiterhin defekt. Anscheinend auch kein Interesse vorhanden den wieder zum Laufen zu kriegen.
Das ist traurig zu lesen. - Naja, wenigstens funktionieren ja hier die Buschtrommeln und man wird gewarnt.

@kassiopeia: Das Problem bei Rostock ist bei meiner Hamburg Version nur noch ein "kleines Problem mit Schnarchladung bei Kühlungsborn geworden", aber da bräuchte ich nur wenige Kilometer nachzufüllen.

Man bekommt die Hamburg-Variante dann gerechnet, wenn man den Korridor von 15 auf 25 km erweitert und zu den Ladekarten "Plugsurfing-Schlüssel und -App sowie TNM" auch noch die Ladeverbundauswahl " 'Tank&Rast' und 'ohne Freischaltung' " (@Tom_N: Hast Du messerscharf erkannt, die Sache mit den kostenlosen... - Danke)

@umrath: Ja, Thoralf, die Route von Dir ist meiner jetzigen fast gleich und ich spare gegenüber der HH-Route einige Kilometer... (677 zu 740 km). Einzig der letzten Stopp bei Dir könnte ich m.E. nicht nutzen, weil Charge&Fuel. - Ich fahr doch keinen VW, hab mit dem Ioniq doch ein richtiges Auto... [duck und wech :lol: ]

HH-Route:
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/routenplaner/1304422/
Berlin-Route:
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/routenplaner/1304476/
Eig. habe ich vor die Berlin-Route zu nehmen, bin mir aber noch unsicher ob ich am Feiertag am Streckenpunkt E in Bernau nachladen kann. Ist ne allego-Säule auf einem Privatgelände http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Bernau/Speed-Autodienst-Rudolf-Diesel-Strasse-4/17387/

Was haltet ihr von den Routen? - Machbar? (mit Urlaubsbeladung und E-mobil-skeptischer Ehefrau an Bord)

@TheFuzzChaosBear: Direkt per GPX-Export bzw. Import ins Navi weiß ich nicht, aber bei den GE-Routen sind, soweit ich das gesehen habe, die Koordinaten dabei wenn mans aufklappt. Die sind vergleichsweise schnell eingegeben. (Obgleich ich zugeben muss, dass das 15 Jahre alte Navi aus meinem Diesel-Nissan komfortabler ist als das vom Ioniq)
Lieber Blödeleien als blöde Laien... :D
T1D
 
Beiträge: 228
Registriert: Di 21. Mär 2017, 00:35

Anzeige

Re: Navigationsdrama

Beitragvon olsvse » Sa 27. Mai 2017, 06:50

TheFuzzChaosBear hat geschrieben:
Hallo,
Das ganze versetzt mich in der tat auch ins grübeln also die Planung grösserer Routen.
Wenn ich Blümchenwelt spielen dürfte: eine CarPlay kompatible App, die den GE und/oder ChargeMap Routenplaner nutzt wäre denke ich das Optimum.
Oder ein Weg, am Rechner mit "solcher" Unterstützung zu Planen und dann das ganze aufs Auto zu spielen.


Für IOS gibt es eine App die ziemlich gut sein soll.
Wird von einem aus dem GE entwickelt. Remo heist der Entwickler.

Grus,
OlSvSe



Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk
Bestellt: Premium in Marina Blue Metallic.
Angekündigt: 30.06.2017 ==> Ade Du Schummel-Stinker :twisted:
Benutzeravatar
olsvse
 
Beiträge: 133
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 10:59

Re: Navigationsdrama

Beitragvon Jan » Sa 27. Mai 2017, 07:59

Ich finde die App, next Charge ganz gut, denn dort kannst Du auch selber Ladesäulen eintragen.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1947
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Navigationsdrama

Beitragvon IO43 » Sa 27. Mai 2017, 08:28

Das Navi ist in meinen Augen ein Schritt von 10 Jahren zurück. Mein Vertrauen in das System ist quasi gleich null. Die gesuchten Punkte muss man meist mühsam über Umwege suchen, auch die Navigation ist immer ein wenig spät an Abbiegepunkten dran. Für ein fest verbautes System mit Wegstreckenmessung ist das schon traurig. Die Karten sind darüber hinaus veraltet.

Zum Glück ist Android Auto im System integriert.
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1869
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Navigationsdrama

Beitragvon emobility1832 » Sa 27. Mai 2017, 08:52

olsvse hat geschrieben:
Für IOS gibt es eine App die ziemlich gut sein soll.
Wird von einem aus dem GE entwickelt. Remo heist der Entwickler.


Weißt Du, wie die App heißt? Über die von Dir genannten Stichwörter war meine Suche bisher nicht erfolgreich.
E-Mobilität: oder wie zwischen Erfindung und Innovation fast 200 Jahre liegen können.

Hyundai Ioniq (05/2017 - )
Mercedes B-Klasse Electric Drive (02/2016 - 02/2017)
CITROËN C-Zero (Carpool: 12/2013 - 09/2015)
emobility1832
 
Beiträge: 76
Registriert: Mi 28. Dez 2016, 12:53

Re: Navigationsdrama

Beitragvon Stadtflucht » Sa 27. Mai 2017, 10:38

IONIQ Style Polar White - Bestellt 4.5.2017 - Sangl #263
Stadtflucht
 
Beiträge: 92
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 13:31

Re: Navigationsdrama

Beitragvon KyRo » Sa 27. Mai 2017, 12:13

Ich möchte ja nicht ketzerisch sein, aber mit der Bahn ist die Strecke in unter 7h zu machen, stressfrei. Start in Kassel ist Jackpot für Reisen in den Norden.

Ansonsten kann man beim betroffenen Autohaus auch mal anrufen, die Situation schildern und eventuell eine Abmachung treffen (vielleicht legen sie die Karte ja irgendwo aus und du kannst sie danach in den Briefkasten werfen).
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 472
Registriert: Di 16. Aug 2016, 13:05

Re: Navigationsdrama

Beitragvon Langsam aber stetig » Sa 27. Mai 2017, 14:16

T1D hat geschrieben:
@kassiopeia: Das Problem bei Rostock ist bei meiner Hamburg Version nur noch ein "kleines Problem mit Schnarchladung bei Kühlungsborn geworden", aber da bräuchte ich nur wenige Kilometer nachzufüllen.

Schnarchladung einplanen lohnt sich eigentlich nie (außer, wenn der Schnarchlader an einem Zwischenziel ist, wo man sowieso bleiben will); stattdessen einfach etwas langsamer fahren, um die Reichweite zu vergrößern.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 948
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: Navigationsdrama

Beitragvon weinohr » So 28. Mai 2017, 06:45

Ich würde diese Route wählen.Da man ja eventuell in HH völlig im Stau stehen kann.www.goingelectric.de/stromtankstellen/routenplaner/1309352/ und zumal diese Strecke sehenswert ist.
weinohr
 
Beiträge: 9
Registriert: So 14. Aug 2016, 15:16

Re: Navigationsdrama

Beitragvon Tom_N » So 28. Mai 2017, 11:32

weinohr hat geschrieben:
Ich würde diese Route wählen.Da man ja eventuell in HH völlig im Stau stehen kann. http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/routenplaner/1309352/ zumal diese Strecke sehenswert ist.

Für mich stellt sich die Frage, wieviele Stunden länger diese Stecke dann dauert. Sieht man leider im GE Planer nicht.
Wir fahren mit den Motorrädern auch fast ausschliesslich Landstrasse. Was nervt sind dann die unendlich vielen Ortsdurchfahrten, bei denen zumindest hier in Bayern dann völlig überzogenerweise recht viele auf 30 km/h beschränkt sind. Man kommt halt gefühlt überhaut nicht vorwärts.
am 20.01.2017 Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver bestellt, Sangl - Liste die #102,
Abholung 21.09.2017 nach 8 harten Monaten des Wartens :D
Benutzeravatar
Tom_N
 
Beiträge: 714
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 08:58
Wohnort: N-

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mz3c und 7 Gäste