Meine Eindrücke/ Senf zum Thema IONIQ

Re: Meine Eindrücke/ Senf zum Thema IONIQ

Beitragvon wp-qwertz » Di 9. Mai 2017, 06:27

NoComment hat geschrieben:
Wegen des Gefühls, beim Verstellen der Rekuperation ergibt sich ein "Widerstand" - das ist eben nur gefühlt. Durch die Änderung der Gaspedalkennlinie ist die aktuelle Pedalstellung im stärkeren Rekuperationsmodus schon beim Bremsen.

Beispiel (das sind jetzt nur Beispielwerte zum Veranschaulichen): Gaspedal steht auf 15% des möglichen Weges. In Stufe 1 bedeutet das "gib 6kW Leistung an den Motor". In Stufe 2 bedeutet es aber "gibt 2kW Leistung an den Motor", und in Stufe 3 bedeutet es "bremse mit 4kW ab". Genau so verhält es sich ja auch, wenn man vom Eco in den Sport-Modus schaltet. Hier wird ebenso die Gaspedalkennlinie verstellt, aber halt in Richtung Pseudo-Sport, also wenig Gaspedaländerung ergibt gleich deutlich mehr Leistungszuwachs (dafür geht dann die restlichen 50% vom Gaspedal nix mehr weiter).


das ist doch mal eine mögliche erklärung. danke dafür.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er bestellt am 05.09.2016. Ab dem 30.12.2016 unserer.
- 5,5kWp - PV.
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3978
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

Re: Meine Eindrücke/ Senf zum Thema IONIQ

Beitragvon Twizyflu » Di 9. Mai 2017, 14:34

Und es ist auch die richtige.
Im Sport Modus merkt man es wie er sofort zackig reagiert beim Pedal.
Er hat dann auch 295 nm Drehmoment - also 15 nm oder so mehr.

Es ist die Kennlinie. Kommt mir auch immer so vor mit dem Widerstand.
Ist aber normal :)

Kannst ja auch leicht testen wenn du EV Taste drückst und dann schaust was er grad momentane Leistungsaufnahme hat also grad zieht (kW).

----

Kamera stimmt - Display top, Kamera wirkt wie hoch skaliert. Aber Fullscreen ist viel Wert!
Balken störte mich nur ganz kurz sonst super - niemand kann einem aufblenden!

Und die Flügelchen nennt man Paddels...
Schaltpaddels/Reku-Paddels.

PS: Der letzte Minus Punkt ist rein subjektiv :D genauso wie das mit der Front...

Aber gut, irgendwie ist doch alles subjektiv.

Ansonsten finde ich es auch so.
Das Auto Hold nutze ich nie.

Auch die Fahrmodi eigentlich nie - fahre immer im ECO :D

Und zum Thema AC Lader - wie ich es schon anderenorts schrieb:

6,6 kW sind hier nicht 6,6 kW an sich ;)
Wo andere nur 35 km weit mit 6,6 kWh kommen, kommt der IONIQ gleich mal 50-60 km.
Je nachdem wie man halt fährt. Sehr sparsam!
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18560
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Meine Eindrücke/ Senf zum Thema IONIQ

Beitragvon AbRiNgOi » Di 9. Mai 2017, 15:00

Twizyflu hat geschrieben:
Wo andere nur 35 km weit mit 6,6 kWh kommen, kommt der IONIQ gleich mal 50-60 km.


Jap, das übersehen viele. Wenn man einem Tesla Fahrer sagen würde, 6,6kW Ladeleistung, der dreht sich weg und ignoriert dich nicht einmal...

Wenn man aber den Verbrauch dazurechnet, zum Beispiel mal die so bildlich dargestellten 104km/h vom ZOE und vom IONIQ. Dann würde man bei 17kWh/100km und 6,6kW Ladeleistung auf eine sogenannte Ladegeschwindigkeit von 38km/h für die ZOE und 55km/h für den IONIQ bei 12kWh/100km Verbrauch..
Der Tesla hat dann an 6,6kW und einem Verbrauch von 28kWh eine Ladegeschwindigkeit von 23km/h...
(Ladegeschwindigkeit gibt an, wie viele Kilometer ich in einer Stunde in den Akku laden würde, wenn ich eine Stunde lang laden würde/könnte)

Umso mehr natürlich am CCS: 70kW bei einem Verbrauch von 12kWh/100km ergeben eine Ladegeschwindigkeit von 583km/h !!! und das ist schneller als jeder Tesla!!!

Und noch ein Vergleich, der zeigt, dass Ladegeschwindigkeit auch vom Verbrauch abhängt: Eine ZOE am so hoch gelobten 22kW AC Typ2 beim Verbrauch von 17kWh/100km eine Ladegeschwindigkeit von 130km/h und ist damit gerade mal ein wenig mehr als doppelt so schnell an 3p wie der IONIQ an 1p...

Zur Veranschaulichung als Tabelle:

IONIQ an 6,6kW AC: 55 km/h
ZOE an 6,6kW AC: 38 km/h (hier fehlt noch die Lade Effizienz, die hab ich für 6,6kW grad nicht bei der Hand..)
Tesla an 6,6kW AC: 23 km/h
IONIQ an 70kW DC: 583km/h
Tesla an 125kW DC: 464 km/h
ZOE an 22kW AC: 130 km/h
ZOE an 40kW AC: 235 km/h
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2958
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Meine Eindrücke/ Senf zum Thema IONIQ

Beitragvon akg » Di 9. Mai 2017, 15:48

wp-qwertz hat geschrieben:
- die rekuperations-hand-"pedale" (wie nennt man diese lenkrad-flügelchen...?) sind in der kurve unbrauchbar

+ die rek.flügelchen sind beim geradeaus-fahren toll :!:


Verstehe die Aussage nicht, die sind doch am Lenkrad.

https://youtu.be/GAmqRcbhSa8?t=1m
Bisher in Probefahrten: Smart ED3/4 • Opel Ampera • Tesla Model S P90D • Renault ZOE R240 • Hyundai IONIQ Electric
Bisher in Eigenbesitz: :( (Hyundai IONIQ Electric, bestellt 22.3.2017, Produktion 15.9.2017, Lieferung Nov. 17)
akg
 
Beiträge: 367
Registriert: Do 4. Aug 2016, 16:18
Wohnort: Weimar

Re: Meine Eindrücke/ Senf zum Thema IONIQ

Beitragvon boeselhack » Di 9. Mai 2017, 15:51

Stimmt @AbRiNgOi!
Umgekehrt dürfte man mit dem Ioniq sogar einen 15er-Schnitt fahren, damit man so "langsam" lädt wie ein Tesla :)
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos
boeselhack
 
Beiträge: 653
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 20:09
Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ

Re: Meine Eindrücke/ Senf zum Thema IONIQ

Beitragvon wp-qwertz » Di 9. Mai 2017, 16:01

akg hat geschrieben:
...
Verstehe die Aussage nicht, die sind doch am Lenkrad.


und ich deine nicht :lol:
ja, die sind am lenkrad, aber wenne ne starke kurve ziehst, dann kann ich da während dessen nicht herumfummeln und die rek.stufen einstellen.
und das finde ich eben schade, weil beim gerade-aus-fahren, sind diese flügelchen doch schon sehr brauchbar :D

und @twizyflu: klar, alle meine punkte sind subjektiv. und verkraftbar. und nicht wirklich wertmindernd. und spaßbremsend auch nicht. und tun dem auto keinen wirklichen abbruch.

gebraucht auf dem markt, wird er interessant... doch nicht, es kommt ja das M3 :mrgreen:
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er bestellt am 05.09.2016. Ab dem 30.12.2016 unserer.
- 5,5kWp - PV.
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3978
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Meine Eindrücke/ Senf zum Thema IONIQ

Beitragvon Twizyflu » Mi 10. Mai 2017, 10:02

Ja, das ganz sicher nicht :D
Aber schön, dass du dir soviel Mühe gegeben hast :)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18560
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TobsCA! und 5 Gäste