Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Re: Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Beitragvon Pepe-VR6 » Di 9. Mai 2017, 11:40

Khaospriz hat geschrieben:
KW wäre dichter dran, aber Sauerland wäre auch ok. Das lässt sich dann mit nem kurzen Bikeurlaub kombinieren :D
Ich hatte H&R Anfang des Jahres auch schonmal kontaktiert mit eher negativem Ergebnis. Kann ich ja noch einen Anlauf machen und mich auf die Aussage bezüglich Elektro beziehen.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Habe parallel mal einen Thread erstellt, zur besseren Übersicht, und H&R auch dein Angebot unterbreitet. Wobei ich mir da vorstellen könnte, aufgrund der besseren Verfügbarkeit, dass die beim Hybrid schon selber unterwegs sind ;)
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Anzeige

Re: Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Beitragvon TomKog » Mo 17. Jul 2017, 13:23

Hallo, bin grad beim Überlegen einen anzuschaffen...........hast du den Versuch dann bezüglich Verbrauch und Räder Kombi im Vergleich zur Originalbereifung dann mal angetreten ?
Vielen Dank und lg

Tom
TomKog
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 18:25

Re: Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Beitragvon tabora » Fr 21. Jul 2017, 05:58

Hallo,

leider habe ich den Test noch nicht durchführen können. Erst zu viel Arbeit, dann zu viel Urlaub :D

Mein Verbrauch mit den 225/35/19 hat sich mittlerweile bei 110 km/h Tempomat bei 16 kwh eingependelt. Damit bin ich sehr zufrieden! Bei 120 km/h sind es dann schon 18,5 kwh, die Schwelle scheint bei der Bereifung also zwischen diesen Geschwindigkeitsbereicen zu liegen.
IONIQ - tiefschwarz!
Benutzeravatar
tabora
 
Beiträge: 142
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 12:15

Re: Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Beitragvon Olaffit » Fr 21. Jul 2017, 07:34

tabora hat geschrieben:
Hallo,

leider habe ich den Test noch nicht durchführen können. Erst zu viel Arbeit, dann zu viel Urlaub :D

Mein Verbrauch mit den 225/35/19 hat sich mittlerweile bei 110 km/h Tempomat bei 16 kwh eingependelt. Damit bin ich sehr zufrieden! Bei 120 km/h sind es dann schon 18,5 kwh, die Schwelle scheint bei der Bereifung also zwischen diesen Geschwindigkeitsbereicen zu liegen.


hmm... 16kWh/100km vertreibt mir aber ehrlich gesagt die Lust auf andere Felgen. Spielte auch hin und wieder mit dem Gedanken und brauche ja auch eine Lösung für den Winter. Mein Verbrauch ist mit den Serien Reifen/Felgen bei 120km/h Tempomat relativ konstant um 13 kWh/100km (20 Grad, allein), mit Klima im eco-modus kaum höher.
Das wären dann 40km Reichweite unterschied zu den 16kWh für besser aussehende Räder.
Ich bleibe erstmal bei der original Felge und lasse zum winter die oft zitierten Michelin CrossClimate aufziehen. Hoffentlich bleibt dann auch im Sommer der Verbrauch so niedirg wie bei den serien EnergySaver.
IONIQ Style Phantom Black - Bestellt 22.3.17 - Auslieferung geplant 19.4.17 - "Pretinho" abgeholt 12.05.2017 YEAH!
Benutzeravatar
Olaffit
 
Beiträge: 247
Registriert: Di 31. Jan 2017, 19:26
Wohnort: Hamburg

Re: Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Beitragvon tabora » Mo 11. Sep 2017, 09:02

Hallo Zusammen!

Am Wochenende war es so weit: Ich habe die magische, fünfstellige Grenze überschritten. Ziemlich genau fünf Monate habe ich dafür gebraucht und ich denke es ist an der Zeit, mal ein kleines Fazit zu ziehen.

Für den eiligen Leser hier die Kurzform: Viel Licht, wenig Schatten! :mrgreen:

Für alle mit mehr Geduld hier mal ein wenig Pro und Contra.

Pro:

- Die Umstellung von Benzin auf Elektro fiel mir erstaunlich leicht. Natürlich vermisse ich manchmal die Leistung im Vergleich zu meinem Benziner, muss aber zugeben, dass die Vorteile (Verbrauch und Geräuschemission) überwiegen. Lange Strecken musste ich nur etwa vier mal hinter mich bringen und ich muss sagen, dass ich nie ein Problem hatte. Immer waren genug Schnellader auf der Strecke verfügbar. Ich nutze den Wagen, um täglich etwa 130 km zu pendeln, geladen wird über Nacht an der heimischen Schuko. In 5 Monaten ist es keinmal vorgekommen, dass ich zu wenig Strom im Akku hatte und eine Wallbox vermisst hätte.

- Der Streckenkomfort ist unschlagbar! Ab auf die Autobahn, Tempomat an und einfach bis ins Büro Rollen lassen. Große klasse! Die Sitze sind bequem, Klimatisierung und Heizung vorzüglich, Entertainmentsystem und Navi schnell und intuitiv zu bedienen.

- Der Platz ist für einen Zweitwagen voll ausreichend. Kleine Kinder finden hinten auch in Kindersitzen Platz, der Koferraum reicht für den Wochenendfamilienausflug oder vier Kisten Bier aus. Was will man mehr!

- Der Verbrauch ist bei meiner Strecke in Ordnung. Ich fahre immer 120 km/h Tempomat und komme mit einer Ladung gut hin und her (16-17 kw Verbrauch). Langstrecke mit Überland kann ich mit 13 kw pro 100 km fahren, Strecke ist also kein Problem. Das Ganze ist sicher nicht repräsentativ, da ich mit 19" Felgen fahre. Ich bin gespannt, wie sich der Verbrauch auf den originalen Felgen mit Winterpneus entwickelt.

- Man führt viel mehr interessante Gespräche und weckt mehr Interesse als mit einem Porsche. :lol:

Contra:

- Ein wenig auszusetzen habe ich allerdings auch: Der Blick aus dem Rückspiegel ist ab einer gewissen Körpergröße nicht mehr ideal. Ich bin mit 190 cm zu groß, um aus dem unteren Fenster noch den Horizont sehen zu können. Also gucke ich nur durch den oberen Sehschlitz. Das funktioniert, ist aber nicht schön.

- Das Gepiepe des Spurhalteassistenten nervt mich tierisch. Ich habe immer eine Hand am Lenkrad, aber wenn ich nicht ständig mit der Hand wackle und "irgendetwas" mache, fängt er an zu piepen und mein Mitfahrer schreckt aus dem Tiefschlaf hoch :). Hier würde ich mir einen deutlich sensibleren Sensor wünschen.

- Mit großen Füßen (ich habe 46/47) und entsprechend langen Schuhen bleibe ich regelmäßig beim Wechsel vom Gaspedal aufs Bremspedal mit der Fußspitze an dem oberen Gestänge des Gaspedals hängen (Situation Hacken auf dem Teppich, schneller Pedalwechsel miitels Fußschwenk). Gefährlich und unnötig! Ich fahre mittlerweile bewusst nicht mehr mit meinen längeren Business-Schuhen. Da scheint das Design nicht an europäische Großfüßler angepasst zu sein. :twisted:

- Der Gurt schlägt beim Abschnallen an die Plastikverkleidung und hinterlässt Kratzer im Kunststoff.

- Die originalen Scheibenwischer rumpeln und klötern. Hier habe ich durch Aerotwins schnelle Abhilfe schaffen können.

- Die originale Innenraumbeleuchtung ist unmodern, hier habe ich zeitgemäße LEDs eingesetzt.

Fazit: Ohne die Contras wäre der Wagen NOCH besser. Allerdings würde ich mir den Wagen immer wieder kaufen, auch wenn ich von all diesen Problemen bereits vorher wüsste.
IONIQ - tiefschwarz!
Benutzeravatar
tabora
 
Beiträge: 142
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 12:15

Re: Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Beitragvon chef » Mo 11. Sep 2017, 09:05

Danke für Dein Zwischenfazit ... :thumb:
Model S 90 D seit 28.02.17 und schon im Karussell ... ;) / Model 3 und I-Pace reserviert ...
Benutzeravatar
chef
 
Beiträge: 350
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 11:44
Wohnort: Hessisch Uganda ...

Re: Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Beitragvon ploep » Mo 11. Sep 2017, 09:38

@tabora: Kannst du mal ein Bild von den Aerotwins einstellen? Ich wollte die originalen Wischer auch noch tauschen, würde mich aber freuen das Resultat schon vorher begutachten zu können! Besten Dank im Voraus!!
48h Zoe: infiziert :lol:
24h Ioniq: WOW :o

Elektrisch unterwegs im IONIQ PREMIUM PHANTOM BLACK seit 21.07.2017 :D :D :D
Benutzeravatar
ploep
 
Beiträge: 205
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:08

Re: Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Beitragvon Helfried » Mo 11. Sep 2017, 10:32

tabora hat geschrieben:
komme mit einer Ladung gut hin und her (16-17 kw Verbrauch). Langstrecke mit Überland kann ich mit 13 kw pro 100 km fahren


Wie jetzt, pro 100km oder insgesamt? kw gibts nicht...
Helfried
 
Beiträge: 5263
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Beitragvon chef » Mo 11. Sep 2017, 10:33

Helfried hat geschrieben:
tabora hat geschrieben:
komme mit einer Ladung gut hin und her (16-17 kw Verbrauch). Langstrecke mit Überland kann ich mit 13 kw pro 100 km fahren


Wie jetzt, pro 100km oder insgesamt? kw gibts nicht...


Er meint sicherlich 16-17 kWh/100
Model S 90 D seit 28.02.17 und schon im Karussell ... ;) / Model 3 und I-Pace reserviert ...
Benutzeravatar
chef
 
Beiträge: 350
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 11:44
Wohnort: Hessisch Uganda ...

Re: Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Beitragvon Twizyflu » Mo 11. Sep 2017, 11:25

Zum Zwischenfazit.
Ja man darf nicht zu groß sein anscheinend - bin 180 cm und das passt.

Das Piepen nervt, hier wäre ein Update fein wo er auf der Geraden (also wenn er eh nicht lenken muss), aussetzt und nicht warnt...

LED Innenbeleuchtung hast du mit Schiebedach, sonst nicht - stimmt.

Scheibenwischer sind bei mir ab Werk perfekt und leise.
Gurt - passe ich auf und führe ihn langsam nach hinten damit nix "knallt" das tuts nämlich sonst bei fast allen Autos...
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18806
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: nomoreD, Trilo und 14 Gäste