Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Re: Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Beitragvon tabora » Di 7. Mär 2017, 20:01

Vielen Dank für Euer Interesse und eure Fragen! Gern gehe ich näher darauf ein.

boeselhack hat geschrieben:
Danke! Interessant.
Die Felgen/Reifen nur aus optischen Gründen oder auch energetische? Bringt das was außer Optik?


Die Felgen und Reifen haben lediglich einen optischen Vorteil und verbessern (meiner Meinung nach) die Straßenlage und den Kurvenspaß. Welche energetischen Nachteile entstehen, werde ich erfahren.

wp-qwertz hat geschrieben:
aber dannnn.......
gerne mal streckenprofil und dann deine ersten eigenen messungen der verbräuche hier rein.


Mein Streckenprofil ist sehr leicht zu benennen: 5 km Stadt, dann 55 km unbeschränkte Autobahn, 5 km Stadt. Ideal, um das ideale Tempo zu finden.

juliusb hat geschrieben:
Hallo Tabora, Glückwunsch zum Mut des blind Bestellens! Dein Auto wird sicher ziemlich einzigartig und sehr sportlich aussehen.

Hattest Du bei Deinen anderen Autos eigentlich schon ähnliche Felgenbreiten/Reifenbreiten-Kombinationen? Bei unserem Passat, den wir nächste Woche bei Jürgen eintauschen, haben wir damals 235/40 R18 auf 8" breiten OZ Ultraleggera Felgen gekauft. Die sehen zwar supersportlich aus, aber in der Praxis nervte uns das Problem dann doch beträchtlich, daß die Felgenflanke weiter raussteht als die Reifenflanke. Einmal bein Einparken nicht aufgepasst, und zack sind die Felgen verschrammt. Das ist bei Deiner Paarung noch ausgeprägter - dh. bloß nie in die Nähe von Bordsteinkanten kommen, sonst wars das mit Glanz und Gloria der Felgen. Die Lösung wäre also, entweder breitere Reifen oder schmälere Felgen.

Das mit den Tieferlegungsfedern finde ich sehr interessant, und wenn möglich, würde ich sehr gerne mit Deinem Ioniq probefahren für einen Vergleich! Ist das vorstellbar für Dich? (...) Wieviel Tieferlegung peilt Ihr an?

Also, viel Vorfreude und dann Fahrfreude wünscht

Julius aus Salzburg


Hallo Julius,

Danke, ich bin auch schon sehr gespannt! Ich fahre seit 3,5 Jahren jetzt ebenfalls die Ultraleggera in 8x19 mit 225/35. Der Komfort ist für mich perfekt, eine Schramme habe ich noch nie produziert! Vorher bin ich 4 Jahre BBS CK mit 8x18 mit 225/40 gefahren. Als Federn strebe ich 30mm -35mm Tieferlegung an. Gern kannst Du probefahren, müsstest dann aber auch schon zu uns nach Ostfriesland an die Küste kommen. :mrgreen:

fullsizeoutput_bed.jpeg


Fidel hat geschrieben:
Eines fand ich sehr interessant: Der aktuelle E-Golf kostet ausstattungsbereinigt mehr als 10.000 mehr als der IONIQ.

Sorry, aber das kann ich irgendwie nicht ganz nachvollziehen. Der Premium kostet Liste 38000,- und ich schaffe es beim eGolf nur 'mit alles' knapp auf 48000,-, und da fehlt dann beim IONIQ doch einiges an z.B. Assistenzsystemen (dynamisches Fernlicht, Kurvenlicht, Parklenkassistent) sowie die beim Golf serienmäßige Konnektivität. Wenn ich die Sachen weglasse, die auch der IONIQ nicht hat komme ich vielleicht noch auf 6000,-, aber nie und nimmer auf 10000,- (und die Assistenten sind wegen Paket trotzdem dabei).


Bitte. Bitte. Bitte. Keine Preisdiskussionen in meinem Thread. Natürlich kannst Du das nicht nachvollziehen. Du kennst ja auch nicht das Angebot, das ich für einen E-Golf von meinem VW-Händler mit der mir wichtigen Konfiguration bekommen habe. Daher kannst Du auch die Differenz beider nicht beurteilen. Ich allerdings schon. Dieses Thema möchte ich hier allerdings nicht diskutieren, okay?
IONIQ - tiefschwarz!
Benutzeravatar
tabora
 
Beiträge: 142
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 12:15

Anzeige

Re: Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Beitragvon E=m*c2 » Di 7. Mär 2017, 20:09

tabora hat geschrieben:
Bitte. Bitte. Bitte. Keine Preisdiskussionen in meinem Thread. Natürlich kannst Du das nicht nachvollziehen. Du kennst ja auch nicht das Angebot, das ich für einen E-Golf von meinem VW-Händler mit der mir wichtigen Konfiguration bekommen habe. Daher kannst Du auch die Differenz beider nicht beurteilen. Ich allerdings schon. Dieses Thema möchte ich hier allerdings nicht diskutieren, okay?


Danke dass Du das hier gleich abwürgst...
Der Fortschritt geschieht heute so schnell, dass, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat. (Albert Einstein)
Benutzeravatar
E=m*c2
 
Beiträge: 190
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 23:26

Re: Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Beitragvon kassiopeia » Di 7. Mär 2017, 21:45

gekfsns hat geschrieben:
@kassiopeia,
bist Dir sicher dass der Felgendurchmesser eine Rolle spielt ? Der Abrollumfang wird wahrscheinlich relativ gleich bleiben, denke ich. Ich glaub eher dass 225 statt 205 sich bemerkbar machen, ich vermute hauptsächlich wegen des erhöhten Luftwiderstandes.

Beides spielt eine Rolle. sowohl der Durchmesser als auch die Breite erhöhen die Auflagefläche, was den Rollwiderstand erhöht.
Außerdem bedeutet ein größerer Durchmesser ein größeres Massenträgheitsmoment, was ebenfalls für einen erhöhten Verbrauch sorgt.
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Ende 2018 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 505
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 00:21

Re: Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Beitragvon Pepe-VR6 » Mi 8. Mär 2017, 12:31

Also doch 19" statt 18"? Ist das Gutachten Serie, oder hast du dir das "anpassen" lassen für den Ioniq?

Mit den Federn halte uns mal auf dem Laufenden. Du hattest ja was von H&R geschrieben, oder? Da könnte man sonst ggf. ja noch bei Vogtland, FK oder Eibach anfragen.
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Beitragvon tabora » Mi 8. Mär 2017, 12:45

Hi,

ja, dass es 19er werden verdanke ich einem Zufall. Eigentlich hatte ich die 19er bestellt und bezahlt. Dann kam die Nachricht vom Felgendealer, dass sie allerdings noch gar nicht lieferbar seien. Zähneknirschend habe ich die gleichen Felgen also in 18" bestellt. Kurz nachdem die 18er bei Herrn Sangl angeliefert wurden kam dann die Mail:

"Also die 18er sehen gut aus. Was sollen wir eigentlich mit den 19ern machen, die hier noch auf dem Hof liegen?"

Da hatte der Hersteller ohne dem Händler Bescheid zu sagen die Felgen einfach produziert und sofort nach Landsberg geschickt. Also habe ich die 18er an einen anderen IONIQ Interessenten weitergegeben und Reifen für die 19er bestellt. Und mich gefreut!

Der IONIQ ist bereits im Gutachten enthalten.
IONIQ - tiefschwarz!
Benutzeravatar
tabora
 
Beiträge: 142
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 12:15

Re: Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Beitragvon tabora » Do 9. Mär 2017, 07:31

In diesen Tagen des Wartens erfreut man sich ja bereits an den kleinen Dingen: mein 3D-Kennzeichen, geprägt in hochglanz schwarz, ist angekommen. Es sieht super aus! Montiert wird es mit einem Klettverschlusssystem. Das nutze ich bereits seit Jahren an meinen Autos, da ich die Kennzeichenhalter nicht wirklich leiden kann.

IMG_0569.JPG
IONIQ - tiefschwarz!
Benutzeravatar
tabora
 
Beiträge: 142
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 12:15

Re: Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Beitragvon electric_19 » Do 9. Mär 2017, 15:57

tabora hat geschrieben:
- Alle Scheiben ab B-Säule 75% getönt
- Alle grauen Flächen in der Front, am Heck, an den NSW und an den Seitenleisten werden schwarz foliert (mal schauen, ob das alles klappt)
- Der Wagen soll etwas tiefer liegen (Aktueller Stand: Ich warte noch auf die Produktion der Federn)
- Ich werde den Wagen gleich auf 19" Alufelgen übernehmen (AEZ Cliff 19", 8" Breit, 225/35/19, ET 45), also die hier in groß :)



Ich bin an Bildern und Erfahrungen für das Folieren interessiert. Ich bin an einem Marina Blau interessiert und möchte diesen auch schwarz bzw. im Carbon Look folieren lassen.

Bin gespannt.
electric_19
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 13:38

Re: Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Beitragvon tabora » Di 14. Mär 2017, 08:36

Soooo,

außer, dass ich nervös warte, gibt es eigentlich gar nicht so viel zu erzählen. Ständig schaut man in sein Mailpostfach und ist jedes mal nervös, wenn eine neue Mail angezeigt wird und man in der Hoffnung klickt, sie käme aus Landsberg. :D

Zumindest meine Felgen sind fertig bezogen und warten ebenfalls auf den IONIQ. Laut Info von Herrn Sangl werden wohl in dieser Woche noch die Papiere bei mir eintrudeln und ich werde meinen Wagen Freitag schon abmelden. Natürlich in der Hoffnung, dass die Spedition nun Gas gibt!

Wie überbrücke ich nur die nächsten 10 Tage? Na, viel arbeiten und nach sinnlosem Zubehör suchen! Was haltet ihr von der Fußraumbeleuchtung und der Ausstiegsbeleuchtung? Sinnlose Spielerei oder doch ganz cool?

https://hyundaizubehoer.de/epages/cd615 ... 650-ADE20W

https://hyundaizubehoer.de/epages/cd615 ... 9651ADE00H
IONIQ - tiefschwarz!
Benutzeravatar
tabora
 
Beiträge: 142
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 12:15

Re: Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Beitragvon juliusb » Di 14. Mär 2017, 11:26

Die Fußraumbeleuchtung und Ausstiegsbeleuchtung haben wir in unserem Passat, den wir nächste Woche bei Jürgen eintauschen, als Extra gewählt gehabt, und es hat sich voll bewährt. Ich finde es sehr praktisch, wenn man in der Nacht sieht, was im Fußraum los ist. Und die Ausstiegsbeleuchtung kann sehr hilfreich sein, um die eine oder andere Pfütze nicht zu erwischen. Wenns sich finanziell ausgeht: einfach nehmen!

Ich lass bei unserem Ioniq zusätzlich auch noch einen Feuerlöscher vor dem Beifahrersitz montieren, ich finde, das ist ein nützliches Zubehör, das in jedem Auto fix drin sein sollte. Man braucht ihn eigentlich "nie", genauso wie Airbag und Gurte. Aber wenn doch, ist man heilfroh.

Ciao Julius
juliusb
 
Beiträge: 266
Registriert: Di 8. Nov 2016, 12:55

Re: Mein IONIQ - tiefschwarz und breit - ein Abholblog

Beitragvon Helfried » Di 14. Mär 2017, 11:32

juliusb hat geschrieben:
Ich finde es sehr praktisch, wenn man in der Nacht sieht, was im Fußraum los ist.


Guter Anknüpfungspunkt, das wollte ich immer schon mal wissen: Was tut sich denn dort so bei euch?
Bei mir außer Dreck vom Geocachen eigentlich nichts. Da bin ich eher froh, wenn ich den nicht sehe.
Keine Schlammpfützen, die ich vermeiden müsste und so. :mrgreen:
Mit Glück finde ich mal einen abgelaufenen McDonald's-Gutschein, aber der hilft auch nicht viel.
Helfried
 
Beiträge: 5278
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GcAsk und 10 Gäste