Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon Olaffit » So 8. Okt 2017, 09:55

Habe mir gerade mal das Datenblatt des neuen Leaf (normal und 2.Zero Edition) angeschaut.
Von den Daten/Ausstattung her wäre der 2.Zero Edition für mich persönlich eine absolut legitime Alternative zum IONIQ (Style).
Hyundai muss spätestens 2018 wirklich in die Hufe kommen mit der Produktion, sonst werde alle zum Leaf gedrängt. Vorausgesetzt die können das besser.

Hier mal meine persönliche pro/cons Liste "2 Zero.Edition" vs. "IONIQ Style":
Pro Leaf:
+ 40 kW/h
+ 3.NissanConnect EV App: Steuerung der Klimaanlage und des Ladevorgangs (YEAH)
+ 110 kW / 320 Nm / 8,6 s für 0-100
+ Intelligenter AROUND VIEW MONITOR für 360° Rundumsicht
+ Zentralverriegelung mit INTELLIGENT KEY ..... Entriegelungsmöglichkeit der Ladeanschlüsse
+ e-Pedal für das „One-Pedal-Driving“, d.h. reku bis zum Stand, scheinbar an und ausschaltbar
+ Seitenscheiben verdunkelt ab der B-Säule
+ Handschuhfach, beleuchtet
+ Verdunklungsrollos an den hinteren Seitenscheiben
+ 17"-Leichtmetallfelgen mit Bereifung 215/50 R17

Cons
- Aussehen (JA, das ist meine subjektive Meinung. Ich finde den IONIQ hübscher)

- Verbrauch: kombiniert 17,0 kWh/100 km <= wie kann das denn sein. Der IONIQ braucht in meinem Fahrprofil 12 und ist mit 11,5 angegeben. Das sollte dann fast die gleiche Reichweite ergeben bei höheren Kosten ??? 17 zu 12 = 40 zu 28)

- 144 km/h max <= das ist doch echt ein Witz, bin froh das der IONIQ bis 170 geht, hab ich schon mehrmals zumindest kurzfristig gebraucht

- kein CCS (wird in Zukunft a.m.S. weitere VErbreitung finden als Chademo, da alle deutschen CCS gehen werden)
- max 50 kW Ladung vs. 70 kW (noch kein großer Nachteil aber zukünftig)
- keine Akkutemperierung
- keine voll digitalen Armaturen und nur 7" in Mittelkonsole
- Manuelle Parkbremse
- zumindst von den Daten her nicht so gutes Soundsystem. Das IONIQ Soundsystem gefällt mir mittlerweile richtig gut.
- kein QI Lader

Was denkt ihr ?
IONIQ Style Phantom Black - Bestellt 22.3.17 - Auslieferung geplant 19.4.17 - "Pretinho" abgeholt 12.05.2017 YEAH!
Benutzeravatar
Olaffit
 
Beiträge: 247
Registriert: Di 31. Jan 2017, 19:26
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon Tompressor » So 8. Okt 2017, 10:06

Ich meine hier irgendwo gelesen zu haben, dass die auch schon Probleme in der Lieferkette haben. Irgendjemand hat von seinem Händler die Aussage, dass bestimmte Modelle schon jetzt nicht mehr bestellbar sind wegen Lieferschwierigkeiten. Ich meine es wäre hier im Forum gewesen.
Sangl-Nr. 240 abgeholt, gefahren und gegrinst
Benutzeravatar
Tompressor
 
Beiträge: 142
Registriert: Do 23. Feb 2017, 19:29

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon St3ps » So 8. Okt 2017, 12:38

Soweit ich weiß, hat der IONIQ keine voll digitalen Armaturen, oder zählen die Lämpchen nicht dazu? Der Tacho des Leaf 2 ist unterm Strich hübscher als des IONIQs.

Ich wüsste jetzt nicht wo man 165 km/h braucht.

Der höhere Verbrauch, liegt wohl an der höheren Leistung (110 gg. 88 kw) und der IONIQ wird wohl auch den besseren CW-Wert haben.
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.
St3ps
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon gekfsns » So 8. Okt 2017, 12:49

Der Chademo Anschluss wäre für mich "das" KO Kriterium, das wäre genauso wie heutzutage anstatt einem BlueRay Player noch einen HD-DVD Player zu kaufen. In paar Jahren wird der Anteil von CCS zu Chademo Säulen hier in Europa ganz anders aussehen als jetzt, glaube ich zumindest.
Ansonsten finde ich den Leaf ein wirklich gelungenes Facelift - das war aber auch dringend nötig :lol:

Akkuheizung hat er laut Tesla Björn bekommen, die Geräuschdämmung gegenüber Außengeräusche scheint laut ihm, zumindest im Stand, auch gut zu sein. Er bemängelt das viele billige Hartplastik im Innenraum.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1314
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon IO43 » So 8. Okt 2017, 12:55

Abwarten. Das wird schon ein gutes Auto werden :thumb:
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1891
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon 0x00 » So 8. Okt 2017, 13:24

@Olaffit: der neue leaf hat 40kwh brutto, d.h. sogar etwas weniger nutzbar, vermutlich 37-38 kwh herum. der verbrauch von 17kwh/100km ist hoffentlich noch nicht der richtige wert (finale homologation fehlt lt. nissan)

@gekfsns: akkuheizung hat der leaf nur in norwegen, das hat auch björn so im video gesagt. bei uns wird er das wohl nicht haben.
Nissan Leaf 2.ZERO Edition 40kWh bestellt! (Black)
Blog: 6 Tage Hyundai Ioniq Erfahrungsbericht - https://e-klar.xyz/
0x00
 
Beiträge: 425
Registriert: Do 18. Aug 2016, 13:15
Wohnort: Niederösterreich

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon cpeter » So 8. Okt 2017, 13:42

gekfsns hat geschrieben:
Akkuheizung hat er laut Tesla Björn bekommen

Die Akkuheizung gibt es auch beim alten Leaf, sie ist abhängig davon, wo man den Leaf kauft. In Deutschland, Österreich und Schweiz gibt es keine Akkuheizung (und auch keine aktive Akkukühlung), weil diese Länder laut Nissan in der gemäßigten Klimaregion liegen.

In Norwegen bekommt man auch den bisherigen Leaf mit Akkuheizung.
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 873
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:08

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon Dai » So 8. Okt 2017, 14:33

cpeter hat geschrieben:
gekfsns hat geschrieben:
Akkuheizung hat er laut Tesla Björn bekommen

Die Akkuheizung gibt es auch beim alten Leaf, sie ist abhängig davon, wo man den Leaf kauft. In Deutschland, Österreich und Schweiz gibt es keine Akkuheizung (und auch keine aktive Akkukühlung), weil diese Länder laut Nissan in der gemäßigten Klimaregion liegen.

In Norwegen bekommt man auch den bisherigen Leaf mit Akkuheizung.


Vielleicht sollte man den Leuten bei Nissan mal einen Winterurlaub in unserem schönen Alpenvorland (südöstliches Deutschland, Österreich) anbieten, hier kann es durchaus bis zu -20 Grad im Winter werden und da ist eine Akkuheizung Pflicht.
Dai
 
Beiträge: 92
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 11:24

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon Wiese » So 8. Okt 2017, 14:37

Ich kann Olaffit im Großen und Ganzen zustimmen. Nur die falsche Schreibweise der 40 kWh stören mich.
@St3ps
Der Ioniq zeigt durch verschiedene Tachoansichten an, in welchem Fahrmodus er unterwegs ist, das gefällt mir gut. Voll digital oder nicht ist mir egal. Du fragst wofür man 165 km/h braucht, ich frage mich wofür man 110 kW braucht, wenn die Kiste bei 144 abregelt. Überholen bei 130 bis 140 ist da fast nicht möglich, oder endet, wie peinlich, hinter dem zu Überholenden, weil der ein bischen Gas gibt. Wegen der 20kW mehr Leistung sollte der Nissan nicht 30% mehr Strom verbrauchen.

Akkuheizung und Kühlung sollte eigentlich zur Grundausstattung gehören. Wer sein E-Auto 10 Jahre oder länger nutzen will, sollte darauf nicht verzichten.

Der neue Leaf, und auch der NV 200 mit dem neuen 40 kWh Akku sind aber sicher sehr gute Autos.
Wiese
 
Beiträge: 257
Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
Wohnort: Stutensee

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon pvmobilat » So 8. Okt 2017, 14:39

Dai hat geschrieben:
cpeter hat geschrieben:
gekfsns hat geschrieben:
Akkuheizung hat er laut Tesla Björn bekommen

Die Akkuheizung gibt es auch beim alten Leaf, sie ist abhängig davon, wo man den Leaf kauft. In Deutschland, Österreich und Schweiz gibt es keine Akkuheizung (und auch keine aktive Akkukühlung), weil diese Länder laut Nissan in der gemäßigten Klimaregion liegen.

In Norwegen bekommt man auch den bisherigen Leaf mit Akkuheizung.


Vielleicht sollte man den Leuten bei Nissan mal einen Winterurlaub in unserem schönen Alpenvorland (südöstliches Deutschland, Österreich) anbieten, hier kann es durchaus bis zu -20 Grad im Winter werden und da ist eine Akkuheizung Pflicht.


Sehe ich auch so.
Da sollten wir Chrissys nach dem ersten Bestellrummel darauf ansetzten.
In Österreich, Schweiz und besonders Bayern gibt es genau so Schnee, Eis, längere Zeit Temperaturen unter - 10 °C und auch Spitzenwerte > -16 °C.
pvmobilat
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 17:23

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gekfsns, IQ1117, Ranger25, snaptec und 10 Gäste