Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Re: Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Beitragvon Jan » Mo 17. Apr 2017, 15:30

kassiopeia hat geschrieben:
nicht mal in den Tank :lol:


:)) Ja, stimmt, gemeint war natürlich der Tank.
Wenn man für den Ioniq eine Fahrt mit dem Routenplaner plant, kommen immer so lange Ladezeiten dabei heraus, obwohl CCS Säulen verwendet werden. Ist das ein Fehler vom Rotenplaner? Es steht dort oft 1:30 Stunden, aber CCS geht doch deutlich schneller.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1949
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Anzeige

Re: Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Beitragvon mara » Mo 17. Apr 2017, 15:34

Dacht mir auch schon das Autoroute sich ganz komisch verhält beim Ioniq..
Bei anderen Autos macht er immer schön bis 80% und beim Ioniq oft ganz komische Ladungen...
Da kommen dann 3 Stunden Ladenzeit und manuell gesetzt die Punkte 1 Stunde raus.
Ich hoffe das wird noch besser :-)
Sangl Nr.160: IONIQ Elektro Style Polar White mit Schiebedach : Bestellt 24.02.2017 : Abgeholt am 22.09.2017
mara
 
Beiträge: 154
Registriert: So 26. Feb 2017, 17:50
Wohnort: BW

Re: Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Beitragvon Jan » Mo 17. Apr 2017, 15:36

OK, ist also nicht nur bei mir so. :)
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1949
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Beitragvon umrath » Mo 17. Apr 2017, 15:41

Die Route musst du manuell planen. Der Routenplaner macht komische Dinge, nicht nur beim Ioniq.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2170
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Beitragvon corwin42 » Mo 17. Apr 2017, 15:42

Ich glaube bei Ladung über 80% geht der Routenplaner extrem mit der Ladezeit hoch.

Wenn man angibt, dass an Schnelladern immer bis mindestens 80% geladen werden soll und man dann Etappen plant, so dass man mit 80% Ladung pro Etappe auch gut hinkommt, dann sind die Ladezeiten immer so bei 30 Minuten. Wenn aber längere Etappen dabei sind und er dann an einer Ladesäule z.B. mal bis 95% voll laden will, so gehen die Ladezeiten drastisch in die Höhe (bis zu 1h30min und mehr).

Der Routenplaner muss das entweder bei seiner Etappenplanung berücksichtigen oder es sollte einen Parameter geben, bis wohin man maximal laden möchten. Also z.B. "An Schnelladern maximal bis 83% laden".
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 468
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Beitragvon ello » Mo 17. Apr 2017, 15:45

Habe noch keine Praxisfahrt hinter mir, spiele aber oft mit dem Routenplaner rum, um besser abschätzen zu können, was auf mich zukommen würde, wenn ich denn mal zuschlage.

Da merkt man oft, dass der Routenplaner eine 20kW Säule nimmt und an der mit 3% Ladestand ankommt (das allein wäre mir schon zu heiß). 20km vorher wäre eine 50kW Säule gekommen. Ändert man das spart man plötzlich 30 Minuten.
Die Ladestopps an denen man mit 2% ankommt änder ich dann auch häufig, in dem ich die vorverlege, was dann oft bedeutet, dass man am vorherigen Stopp nicht bis 97% sondern eben nur bis 80% laden muss, was auch wieder Zeit spart.
ello
 
Beiträge: 25
Registriert: So 2. Okt 2016, 10:42

Re: Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Beitragvon Jan » Mo 17. Apr 2017, 15:50

Aber wichtig sind ja erst einmal die Säulen. Wenn man den Zeitfehler kennt, kann man ihn ja berücksichtigen. Das Gute daran, in der Realität gehts immer schneller.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1949
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Beitragvon umrath » Mo 17. Apr 2017, 16:45

corwin42 hat geschrieben:
Ich glaube bei Ladung über 80% geht der Routenplaner extrem mit der Ladezeit hoch.


Das ist ja auch vernünftig so, denn die Ladeleistung geht beim IONIQ ab 80/83 % deutlich nach unten.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2170
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Beitragvon corwin42 » Mo 17. Apr 2017, 17:00

umrath hat geschrieben:
corwin42 hat geschrieben:
Ich glaube bei Ladung über 80% geht der Routenplaner extrem mit der Ladezeit hoch.


Das ist ja auch vernünftig so, denn die Ladeleistung geht beim IONIQ ab 80/83 % deutlich nach unten.


Ja, das ist richtig. Der Routenplaner berücksichtigt das aber halt nicht bei seiner Planung. Wenn man dann die Etappen einfach verkürzt, so dass nicht mehr bis 95% geladen werden muss, sondern nur noch bis 80% berechnet er erheblich schnellere Zeiten.

Ich finde das beim Routenplaner aber auch nicht schlimm. Er gereniert halt erstmal was, was möglich ist. Dann kann man durch hinzufügen und entfernen von Ladestopps manuell sehr gut optimieren. Mir reicht das so.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 468
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jo911, keyman, Morganix und 10 Gäste