Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Re: Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Beitragvon Jan » Mo 17. Apr 2017, 14:26

Und bei Dir hat es mit dem Schnitt nicht geklappt, wegen fehlender oder defekter Säulen, richtig?
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1954
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Anzeige

Re: Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Beitragvon kassiopeia » Mo 17. Apr 2017, 14:28

die theoretische Obergrenze lässt sich für eine echte Langstrecke (d.h. wenn man mehrmals Laden muss) wie folgt abschätzen:

die optimale Geschwindigkeit liegt ungefähr bei etwa echten 125 km/h. In einer Stunde legt man also 125 km zurück. unter besten Bedingungen braucht er nehmen wir mal an 20 kWh dafür (16 kWh/100 km)

die reine Ladezeit um das nachzuladen beträgt am 100 kW-Lader mindestens 18 Minuten, dazu kommt die Zeit der verringerten Geschwindigkeit zum An- und Abfahren zur Ladestation und An-/Abstecken des Steckers (mind. 2 min).

-> 80 min für 125 Kilometer => 93,75 km/h
es besteht keine Chance auf einen 100 km/h Schnitt
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Ende 2018 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 505
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 00:21

Re: Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Beitragvon Jan » Mo 17. Apr 2017, 14:32

Rein rechnerisch mag das stimmen, aber die angenommenen Zahlen können in der Praxis ja etwas anders aussehen und wer weiß, vielleicht klappt es dann doch. :) Auf jeden Fall ein spannernder Versuch. :)
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1954
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Beitragvon kassiopeia » Mo 17. Apr 2017, 14:45

die Zahlen können anders sein, aber nicht besser.
18 min für 20 kWh ist ein Schnitt von fast 70 kW, schneller kann der IONIQ nicht laden.
unter 16 kWh auf 100 km wirst du auf lange Strecke bei GPS 125 km/h nicht kommen können, es kann ja nicht 1000 km bergab gehen.
das einzige was die Zahlen minimal besser machen könnte wäre wenn die optimale Geschwindigkeit höher als 125 km/h läge. das wiederum ist sehr unwahrscheinlich, wenn dann nur etwas höher und es würde entsprechend wenig bringen. über 95 km/h wären trotzdem nicht erreichbar...
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Ende 2018 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 505
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 00:21

Re: Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Beitragvon xpop » Mo 17. Apr 2017, 14:47

Hey! Ich finde eure Berichte immer sehr spannend. Stell mir aber immer mehr die Frage wie sich eine volle Beladung auf solchen Strecken auswirkt!? Wir fahren meist auf Langstrecke zur Familie hin, und aufm Rückweg ist die Hütte eigentlich immer rappelvoll beladen. Welchen Unterschied machts ob man zu Zweien mit "normalem" Gepäck unterwegs ist, oder halt mit max. Zugelassenen?
xpop
 
Beiträge: 87
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:56

Re: Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Beitragvon umrath » Mo 17. Apr 2017, 14:48

Jan hat geschrieben:
Und bei Dir hat es mit dem Schnitt nicht geklappt, wegen fehlender oder defekter Säulen, richtig?


Jein.
Ich hatte vor allem recht mieses Wetter (1 bis 4 Grad, teilweise Regen) und zusätzlich sind die ersten 120 km Landstraße. Da kann ich schon rein theoretisch keinen 100 km/h-Schnitt erreichen.

Wenn du die Zeit von Magdeburg bis Regensburg allein rechnest (das sind irgendwas um die 460 km), habe ich dafür rund 6,75 h gebraucht. Wenn du bedenkst, dass ich allerdings in Magdeburg praktisch mit einem leeren Akku gestartet bin, müsstest du also nochmal 30 Minuten Ladezeit abziehen, die ich ja sonst nicht gebraucht hätte. Dann sind es für 460 km noch 6,25 h. Das macht einen Schnitt von über 73 km/h. Für die Verhältnisse ist das gar nicht mal so übel, finde ich. Einiges an Zeit ist auch für meine Vollgasspielerei flöten gegangen. Die Ladeabbrüche haben sicher auch nochmal ein paar Minuten Zeit gekostet. Bei dem Wetter wären aber mehr als 80 km/h auf der Strecke nicht wirklich drin gewesen.

Ohne Regen und bei >10 Grad sollte aber noch einiges mehr zu holen sein.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2172
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Beitragvon Jan » Mo 17. Apr 2017, 14:55

Auf jeden Fall viel Spielraum für spannende Experimente. :)
Und was die Beladung betrifft, ich glaube, wenn Masse rollt, dann rollt sie, oder? Ok ein voll beladener Verbrenner verbraucht auch mehr Treibstoff, aber auch dann ist der Anstieg ja nicht so dramatisch. Wieder ein Versuch mehr, der erfahren werden muss. :)
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1954
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Beitragvon umrath » Mo 17. Apr 2017, 14:56

Meine Strecke war netto ein Anstieg von gut 400 m und zwischendrin Peaks bis 1000 m. Da spielt das Gewicht durchaus eine Rolle.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2172
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Beitragvon Jan » Mo 17. Apr 2017, 15:02

Ja, stimmt, Berge bedeuten immer Verluste, aber auch die sind beim Verbrenner ja größer, denn dort läuft kein Sprit zurück in den Akku. :)
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1954
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Langstrecke mit dem IO647 - die nächste Runde

Beitragvon kassiopeia » Mo 17. Apr 2017, 15:20

nicht mal in den Tank :lol:
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Ende 2018 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 505
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 00:21

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste