Langstrecke extrem - 1539km an einem Tag

Re: Langstrecke extrem - 1539km an einem Tag

Beitragvon HeinHH » Mo 26. Mär 2018, 10:47

Ein sehr informativer Bericht, der den aktuellen Stand gut wiedergibt. Danke dafür!
Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 495
Registriert: Di 14. Feb 2017, 11:48
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Re: Langstrecke extrem - 1539km an einem Tag

Beitragvon IO43 » Mo 26. Mär 2018, 10:48

Emmersonbrady hat geschrieben:
Gern geschehen - ich war´s. Ich dachte mir, wenn da einer aus Bad Tölz kommt hat er die Ladung dringender nötig als ich. Statt Wülferode West hättest du auch meinen Lieblingslader in Laatzen Rethen beim ADAC nehmen können, von dem ich sprach.



Ja, vielen Dank nochmal! Toll, dass wir uns getroffen haben :thumb:

Ich kenne Hannover nur noch aus der Zeit vor der Expo gut. Da hätte ich ein kurzes Stück über den Südschnellweg gemusst, oder? Egal, Wülferode hat ja geklappt!

Hier jetzt der 4. Abschnitt.

Zu sehen ist die Rückfahrt ab Nienburg, Wülferode West, Göttingen West, Hessenwald, kurzer Stopp in Rhön West, Ladung an Riedener Wald West und vor der Ladung in Aurach Süd sind SOC, Temperatur, und Leistung (die Daten vom Dongle) ausgestiegen, während die Smartphone-Daten weiter aufgezeichnet wurden. Also ein Verbindungsabbruch beim Bluetooth. War wohl auch überfordert :lol:

Abschnitt4.jpg
Zuletzt geändert von IO43 am Mo 26. Mär 2018, 10:50, insgesamt 1-mal geändert.
WHAT'S N≡XT?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2864
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Langstrecke extrem - 1539km an einem Tag

Beitragvon Tho » Mo 26. Mär 2018, 10:49

Beeindruckend. Selbst mit dem Verbrenner habe ich noch nie über 1.000km am Tag geschafft.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6713
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Langstrecke extrem - 1539km an einem Tag

Beitragvon corwin42 » Mo 26. Mär 2018, 11:05

IO43 hat geschrieben:
Das einzige Manko ist noch immer die Infrastruktur mit den Ladesäulen. Zwar gibt es diese nun in ausreichender Anzahl, aber jetzt funktionieren sie nicht wegen technischen Defekten, wegen Software- Problemen, mangelhaften App's oder einfach nur weil man nicht die passende Bezahlmöglichkeit hat. Das muss sich dringend ändern.


Diesen Satz muss man einfach nochmal hervorheben. Man bleibt zwar nicht liegen, wird aber durch nicht richtig funktionierende Bezahlsysteme immer ausgebremst und man vertrödelt Zeit.

Interessant finde ich, dass Du so häufig Ladeabbrüche hattest. Ich bin ja jetzt noch nicht so viel Langstrecke gefahren, hatte aber noch nie einen Abbruch an einem Schnellader. Ich hatte eher Probleme mit dem Starten der Säule (halt auch ausschließlich wegen nicht funktionierenden Bezahlmöglichkeiten) oder teilweise auch beim Stoppen. In der Maingau App geht des ja noch gar nicht und mit der eCharge App von innogy ist mir das auch schon passiert. Da hilft dann immer nur der Notaus. Bis man das an der Hotline geklärt hat, dass die die Ladung von Außen abbrechen, da hat der Ioniq längst komplett voll geladen.

Nächste Woche gehts an einer Tagestour 200+200km in die Rhön. Ein paar Tage später dann nach Berlin (450km ein Weg). Nach meiner Hamburg Tour letztes Wochenende bin ich mir noch nicht schlüssig, welche Ladestationen die "sichersten" sind. Vermutlich werde ich bei der Berlin-Tour hauptsächlich auf Allego gehen. Die liegen an Autohöfen vermutlich etwas eher ausserhalb des Osterreiseverkehrs als die Ladesäulen an den Autobahnraststätten.

Ich hoffe, ich bleibe von so einer Ladeabbruch-Serie verschont. Wie gesagt, der Allego lader am Wochenende in Lauenau funktionerte perfekt. Der ist für die Berlin-Tour schonmal gesetzt. Ich hoffe die zwei weiteren im Verlauf funktionieren dann genau so.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 790
Registriert: Di 21. Mär 2017, 08:52
Wohnort: Borchen

Re: Langstrecke extrem - 1539km an einem Tag

Beitragvon IO43 » Mo 26. Mär 2018, 11:14

So noch der letzte Abschnitt, angefangen kurz vor Hilpoltstein, die Ladung dort mit Abbruch am Autohof, anschließend weiter nach Fürholzen West an den UltraFastCharger- auch hier ein Abbruch und anschließend durch München und A95 heim. Ankunft dann um 3:32 Uhr Sommerzeit. Die Zeitumstellung hat den Daten interessanter Weise nix ausgemacht :lol:

Abschnitt5.jpg
WHAT'S N≡XT?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2864
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Langstrecke extrem - 1539km an einem Tag

Beitragvon IO43 » Mo 26. Mär 2018, 11:46

Und noch ein paar Eindrücke

Sonnenaufgang in Bayern

20180324_055431.jpg


Sonnenuntergang in Niedersachsen

20180324_182723.jpg


... und bei Nacht wieder in Bayern zurück.

20180324_214322.jpg
WHAT'S N≡XT?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2864
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Langstrecke extrem - 1539km an einem Tag

Beitragvon powmax » Mo 26. Mär 2018, 11:51

Ich kenne Hannover nur noch aus der Zeit vor der Expo gut. Da hätte ich ein kurzes Stück über den Südschnellweg gemusst, oder? Egal, Wülferode hat ja geklappt!


Alles richtig gemacht. Denn, der CCS Lader am ADAC ist ein Schnarchlader und ein Umweg obendrein ;) Der EnBW Lader in Wülferode West funktioniert mit der Maingau-App sehr zuverlässig. Bisher kein Abbruch erlebt. Im Gegensatz zu Lehrter See Süd, keine Freischaltung via App möglich.
powmax
 
Beiträge: 235
Registriert: So 13. Nov 2016, 14:49
Wohnort: Hangover

Re: Langstrecke extrem - 1539km an einem Tag

Beitragvon mobafan » Mo 26. Mär 2018, 12:32

IO43 hat geschrieben:
3. Abschnitt von Garbsen bis zum Ziel in Nienburg. Eher unspektakulär, Flachland halt :lol:

Abschnitt3.jpg


Es gibt auf der Strecke drei Ampeln. An allen dreien hattest Du rot :lol:
mobafan
 
Beiträge: 350
Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14

Re: Langstrecke extrem - 1539km an einem Tag

Beitragvon IO43 » Mo 26. Mär 2018, 12:43

Genau genommen sind es sogar sieben Ampeln. :)

@powmax

Der Lader in Wülferode hat auch eine sehr schöne Ladekurve gezeichnet und nicht abgebrochen! Ich hab's im Beitrag korrigiert, kann man auch im Diagramm schön sehen. Das hat schon so gepasst. ;)

Noch ein paar Maximalwerte aus den Aufzeichnungen von der gesammten Strecke:

Vmax GPS = 169.73km/h (ich hab bei der Fahrt das erste Mal die 180km/h auf dem Tacho gesehen!)
P+ = 93.33kW
P- = -83.11kW
TAkku max = 44.5°C
Ladevorgänge = 13
WHAT'S N≡XT?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2864
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Langstrecke extrem - 1539km an einem Tag

Beitragvon schwabenbube » Mo 26. Mär 2018, 13:03

benwei hat geschrieben:
Man könnte meinen, die Abbrüche an den Bezahlsäulen sind ein Feature, um mehrfach Startgebühren kassieren zu können...


Moin.
Das Gefühl habe ich auch . Habe letzte Woche an einer Allego 2x geladen und immer hat die Säule bei 81 % abgeschaltet . Die Säule kostet pauschal pro Ladung 7.95 . Früher war die Säule nach Zeit zu bezahlen , da hat sie komischerweise bis 94 % geladen
an meinem Ioniq. Ich werde mich auf jeden Fall bei Allego beschweren. Für 8 Euro möchte ich auch voll laden.

Klasse Bericht. Nach 24 Stunden bist du aber sicher trotzdem platt gewesen zuhause. Aber ich muss auch feststellen das E-Fahren entspannter ist. Vermutlich die gemütliche Geschwindigkeit macht das bei mir aus. Früher immer links mit 180 und immer ein Blick im Rückspiegel um nicht einen Platz an den Hintermann zu verlieren. :lol:

MFG Martin
Ab Juli 2017 im Ioniq Style Black unterwegs vom größten Hyundai Händler Deutschlands . 8-)
Ist am 10.7. angekommen. Abholung 14.7. 8-) . Heute am 11.05.2018 schon fast 30000 km drauf :o
Kona reserviert !!
schwabenbube
 
Beiträge: 92
Registriert: Di 4. Apr 2017, 17:20
Wohnort: Offingen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: THellweg und 4 Gäste