Kindertauglichkeit/Familientauglichkeit Ioniq

Kindertauglichkeit/Familientauglichkeit Ioniq

Beitragvon romtroe » Mi 12. Apr 2017, 18:59

Eine kurze Information für diejenigen, die überlegen ob der Ioniq auch für Familien mit zwei Kleinkinder geeignet ist: Wir haben heute den Ioniq Electric mit Kinderwagen und Buggy (Kinder 0,2 und 2,5 Jahre alt) sowie zwei Kindersitzen getestet. Klar, es passt dann nicht zusätzliches mehr ins Auto (ist also kein Reiseauto für Familien) aber im Alltag lässt sich damit sehr wohl zurecht kommen. Normalerweise haben wir den Buggy auch gar nicht mit, da das ältere Kind meist gar nicht in den Buggy will. Der Ioniq lässt bei einem Kinderwagen auch noch genügend Platz für den Einkauf.
Dies hat uns nochmals stärker davon überzeugt, dass wir auch mit unserer Familie in HH auf den Ioniq umsteigen können. Für längere Reisen in den Süden nehmen wir einen Mietwagen, für den Alltag hier in HH und Umland ist das Auto auch für unsere Kleinfamilie geeignet.
Dateianhänge
IMG_20170412_094127.jpg
IMG_20170412_094145.jpg
IMG_20170412_094416.jpg
romtroe
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 16:29

Anzeige

Re: Kindertauglichkeit/Familientauglichkeit Ioniq

Beitragvon Segeberger » Mi 12. Apr 2017, 19:03

Moin ,

Wo in Hamburg (?) hast du testen können ?
Ioniq Style Phoenix-Orange mit Schiebedach, bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Benutzeravatar
Segeberger
 
Beiträge: 336
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 19:53

Re: Kindertauglichkeit/Familientauglichkeit Ioniq

Beitragvon Karlsson » Mi 12. Apr 2017, 19:07

Danke für die Bestätigung meiner Einschätzung.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12844
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Kindertauglichkeit/Familientauglichkeit Ioniq

Beitragvon romtroe » Mi 12. Apr 2017, 19:18

Testen konnte ich es beim sehr netten Hyundai Händler in Langenhorn....auch die Probefahrt war sehr informativ. Wirklich toller Service dort und die Verkäufer sind (z.T. im Gegensatz zu manchen anderen Hyundai Händlern in Hamburg) sehr hilfsbereit und transparent (z.B. auch bei den Angaben zur Lieferzeiten und zu den Preisgestaltungsmöglichkeiten).
romtroe
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 16:29

Re: Kindertauglichkeit/Familientauglichkeit Ioniq

Beitragvon E=m*c2 » Mi 12. Apr 2017, 19:21

Joah.... haben bei unserer Testfahrt damals recht schnell gesehen dass Kindersitz kein Problem ist.... Wir haben auch so einen Reboarder mit Iso- Fix und damit ein total sperriges Teil.

Von der Größe her würd ich sagen dass hier ähnlich viel Platz ist wie in einem Audi A3 Sportsback... und mit dem hat man schon schön Platz...
Der Fortschritt geschieht heute so schnell, dass, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat. (Albert Einstein)
Benutzeravatar
E=m*c2
 
Beiträge: 190
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 23:26

Re: Kindertauglichkeit/Familientauglichkeit Ioniq

Beitragvon noradtux » Mi 12. Apr 2017, 19:22

Bopp & Siems hat 'nen Electro-Vorführer?? Da muss ich gleich morgen mal hin :D
Seit 7.7.2017 nach 8 Monaten warten endlich elektrisch mit dem Ioniq unterwegs :)

Wenig Hubraum ist nur durch kein Hubraum zu ersetzen.
Benutzeravatar
noradtux
 
Beiträge: 217
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:21
Wohnort: Rellingen

Re: Kindertauglichkeit/Familientauglichkeit Ioniq

Beitragvon Karlsson » Mi 12. Apr 2017, 19:26

E=m*c2 hat geschrieben:
Von der Größe her würd ich sagen dass hier ähnlich viel Platz ist wie in einem Audi A3 Sportsback... und mit dem hat man schon schön Platz...

Der Vergleich sollte passen.
Nur finde ich den Audi halt sehr klein.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12844
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Kindertauglichkeit/Familientauglichkeit Ioniq

Beitragvon Jumo » Mi 12. Apr 2017, 20:30

Endlich mal jemand, der auch Reboarder benutzt :thumb:

So wird es bei uns auch aussehen und ich freue mich schon drauf endlich wieder ein elektrisches Kindertaxi zu haben.
Zickenzö 02/16 bis 02/17
Ioniq Style in Polar white (Nr.79) seit 04/17
Jumo
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 29. Dez 2016, 17:15

Re: Kindertauglichkeit/Familientauglichkeit Ioniq

Beitragvon E=m*c2 » Mi 12. Apr 2017, 20:33

Kommt immer drauf an wieviel Auto man selber braucht....
Die Größe des IONIQ's ist für mich so ganz in Ordnung... ich hab vorne genügend Platz, auch im Fond kann man bis zu 1,80m ganz gut sitzen... der Kofferraum schluckt schon einiges weg...

Es kommt halt immer drauf an was man vor hat...
Der Fortschritt geschieht heute so schnell, dass, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat. (Albert Einstein)
Benutzeravatar
E=m*c2
 
Beiträge: 190
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 23:26

Re: Kindertauglichkeit/Familientauglichkeit Ioniq

Beitragvon Langsam aber stetig » Mi 12. Apr 2017, 22:00

Was für einen Reboarder habt Ihr?
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 979
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CQU1, Sawok und 12 Gäste