Ioniq und Gewitter

Re: Ioniq und Gewitter

Beitragvon Naturfreund68 » So 4. Jun 2017, 14:18

Die HUK und die HUK24 sind das gleiche Unternehmen mit den gleichen Leistungen, nur ohne nervige verlogene Vertreter. Im Leistungsfall läuft der Kontakt dann über die HUK. Ich bin seit 1987 mit kurzer Pause und reumütiger Rückkehr bei der HUK bzw. HUK24. Sowohl im Kfz. als auch im Hausratfall erfolgt eine problemlose Abwicklung.
Naturfreund68
 
Beiträge: 95
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 08:38
Wohnort: 55595 Spall

Anzeige

Re: Ioniq und Gewitter

Beitragvon Schüddi » So 4. Jun 2017, 14:40

Naturfreund68 hat geschrieben:
Die HUK und die HUK24 sind das gleiche Unternehmen mit den gleichen Leistungen, nur ohne nervige verlogene Vertreter. Im Leistungsfall läuft der Kontakt dann über die HUK. Ich bin seit 1987 mit kurzer Pause und reumütiger Rückkehr bei der HUK bzw. HUK24. Sowohl im Kfz. als auch im Hausratfall erfolgt eine problemlose Abwicklung.

Das freut mich für dich. Ja du bist jemand der alle über einen Kamm schert. Und dann über die Intelligenz anderer richten :lol:
Klar wer selbst sein Versicherungsfachmann ist, sich selbst um alles kümmern möchte, alle gesetzlichen und steuerlichen Aspekte kennt sowie gerne mit Robotern in einer Hotline spricht - der braucht keinen Vertreter. Unsere Mitglieder sind bei uns weil sie genau diesen Service schätzen. Wie oft war jemand von der Huk bei dir um dich darauf aufmerksam zu machen das dein Vertrag auf einem alten Bedingungswerk beruht und jeder der sich neu versichert im Schadensfall besser gestellt ist? Ach ne das machst du ja selbst...
Schüddi
 
Beiträge: 887
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Ioniq und Gewitter

Beitragvon gekfsns » So 4. Jun 2017, 16:56

Ich bin bei einem Glasschaden vor einigen Jahren sehr positiv von der Schadensabwicklung der HUK24 überrascht worden, die Vorurteile kann ich da nicht bestätigen. Ich hab vor vielen Jahren wegen dem miesen Service der Allianz gewechselt, dachte mir damals schlimmer kanns gar nicht werden.
Ich hätte den Ioniq normal vorher ausgesteckt, aber das Gewitter kam für mich überraschend mitten in der Nacht
Eigentlich wollte ich es vermeiden den Elektriker an meinen Schaltschrank zu lassen, ich glaube langsam ist es es wert den 13 Jahre alten Schaltschrank auf den neuesten Stand zu bringen, eigenr FI für die Garage und Überspannungsschutz.
Danke für Eure Meinungen, Gefahren durch Gewitter hatte ich gar noch nicht auf dem Schirm.
Zuletzt geändert von gekfsns am So 4. Jun 2017, 16:59, insgesamt 1-mal geändert.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1307
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Ioniq und Gewitter

Beitragvon Naturfreund68 » So 4. Jun 2017, 16:58

Schüddi hat geschrieben:
Naturfreund68 hat geschrieben:
Die HUK und die HUK24 sind das gleiche Unternehmen mit den gleichen Leistungen, nur ohne nervige verlogene Vertreter. Im Leistungsfall läuft der Kontakt dann über die HUK. Ich bin seit 1987 mit kurzer Pause und reumütiger Rückkehr bei der HUK bzw. HUK24. Sowohl im Kfz. als auch im Hausratfall erfolgt eine problemlose Abwicklung.

Das freut mich für dich. Ja du bist jemand der alle über einen Kamm schert. Und dann über die Intelligenz anderer richten :lol:
Klar wer selbst sein Versicherungsfachmann ist, sich selbst um alles kümmern möchte, alle gesetzlichen und steuerlichen Aspekte kennt sowie gerne mit Robotern in einer Hotline spricht - der braucht keinen Vertreter. Unsere Mitglieder sind bei uns weil sie genau diesen Service schätzen. Wie oft war jemand von der Huk bei dir um dich darauf aufmerksam zu machen das dein Vertrag auf einem alten Bedingungswerk beruht und jeder der sich neu versichert im Schadensfall besser gestellt ist? Ach ne das machst du ja selbst...


Als Abschluss hier:
Ja, das mache ich selbst. ;-)
Naturfreund68
 
Beiträge: 95
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 08:38
Wohnort: 55595 Spall

Re: Ioniq und Gewitter

Beitragvon rca1234 » So 4. Jun 2017, 18:26

Bei der Planung unserer Wallbox sehen wir auch den Einbau eines Überspannungsschutzes für das Gebäude sowie eine Revision der Erdung unseres Hausanschlusses vor. Das machts leider etwas teurer, aber es kann sich auszahlen. Und drauf gekommen wäre ich auch nie.

::: IONIQ Elektro Premium - Polar White - Schiebedach (bestellt Ende 02/17, abgeholt Mitte 08/17)
::: Mein Gezwitscher zum IONIQ hier: http://www.twitter.com/rca_k
Benutzeravatar
rca1234
 
Beiträge: 254
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 11:34

Re: Ioniq und Gewitter

Beitragvon akg » Mo 5. Jun 2017, 21:14

Schüddi hat geschrieben:
[
Du hast das 24 überlesen denke ich. Du musst nicht beleidigend werden. DAS nämlich erinnert mich irgendwie an den Kindergarten zurück. Ich komme aus der Branche und gerade die wo beim großen online Makler Check24 ganz oben stehen sind nicht so billig weil sie eine Gelddruckmaschine im Keller habe sondern weil sie genau das leisten was man bezahlt.
Ich bekomme täglich viel mit und auch wer zahlt, wer Probleme macht oder ihre Kunden nach dem ersten kleinen Schaden raus wirft. Wenn man sich im Internet selbst ein Bild macht oder wer sich mal die Mühe macht die SF Rückstufungstabelle oder Ausschlüsse in den Bedingungen anschaut kommt schnell darauf das es eben doch intelligent ist, sich vorher ein wenig zu informieren.


HUK24 lässt sich bei Check24 auf Grund der Kosten seitens Check24 nicht listen.

Aber das wusstest du ja als Fachmann der Branche, wolltest nur mal mit der flachen Hand auf die Kacke hauen, nicht wahr? :roll:
Probegefahren: Smart ED3/4 • Opel Ampera • Tesla Model S P90D • Renault ZOE R240 • Hyundai IONIQ Electric
Glücklich mit: Hyundai IONIQ Electric (bestellt: 22.3.17, produziert: 15.9.17, abgeholt: 22.11.17)
Benutzeravatar
akg
 
Beiträge: 391
Registriert: Do 4. Aug 2016, 16:18
Wohnort: Weimar

Re: Ioniq und Gewitter

Beitragvon Schüddi » Mo 5. Jun 2017, 22:22

Ich habe nichts speziell gegen HUK. Ich habe nur was gegen die vielen schwarzen Schaafe in der Branche. Und es sind nunmal fast immer die Direktversicherer die Ärger machen. Aber auch weil die Menschen sich mangels Fanchkenntnis oft falsch versichern weil sie meinen Sie seien ihre eigenen Fachberater.
Und genau wegen diesen schwarzen Schaafen steht die Branche und auch der Fachmann so im Verruf. Und auf sowas habe ich keine Lust deswegen bin ich auch nicht bei einer AG wo es nur um den Profit geht sondern in einem Vv a.G.
Schüddi
 
Beiträge: 887
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Ioniq und Gewitter

Beitragvon akg » Mo 5. Jun 2017, 22:27

Hast du denn belegbare Statistiken, dass Direktversicherer den meisten Ärger bereiten? Würde mich freilich interessieren; ich habe letztlich meine beiden Autos bei der HUK24 versichert.
Probegefahren: Smart ED3/4 • Opel Ampera • Tesla Model S P90D • Renault ZOE R240 • Hyundai IONIQ Electric
Glücklich mit: Hyundai IONIQ Electric (bestellt: 22.3.17, produziert: 15.9.17, abgeholt: 22.11.17)
Benutzeravatar
akg
 
Beiträge: 391
Registriert: Do 4. Aug 2016, 16:18
Wohnort: Weimar

Re: Ioniq und Gewitter

Beitragvon Schüddi » Mo 5. Jun 2017, 22:39

Doppelpost...
Zuletzt geändert von Schüddi am Mo 5. Jun 2017, 22:41, insgesamt 1-mal geändert.
Schüddi
 
Beiträge: 887
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Ioniq und Gewitter

Beitragvon Schüddi » Mo 5. Jun 2017, 22:40

Natürlich. Aber auch ich habe meine Statistiken alle aus dem www zusammen getragen. Ich kann dir raten lies die Bedingungen durch, es schadet auch nie die SF Rückstufungstabellen zu vergleichen und ein mal im Jahr anzufragen ob es ein neues Bedingungswerk gibt denn Service hast du ja keinen.
Zahlen Daten Fakten findet man gut auf http://www.versicherungsjournal.de oder http://www.gdv.de.
Ich bin eher auf PKV und Finanzanlagen spezialisiert das AV Geschäft mache ich als Service nebenher.
Schüddi
 
Beiträge: 887
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cybercop2001, Rindi, Sledge und 9 Gäste