Ioniq scooter

Ioniq scooter

Beitragvon bangser » So 8. Jan 2017, 20:33

Schon gesehen?
http://www.theverge.com/circuitbreaker/2017/1/4/14171926/hyundai-ioniq-electric-scooter-foldable-ces-2017

Hoffentlich wird es den auch in Europa und als Retrofit für aktuelle Ioniqs geben. Ladeanschluss hat meine Tür jedenfalls keinen.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 904
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Anzeige

Re: Ioniq scooter

Beitragvon bangser » So 8. Jan 2017, 20:41

Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 904
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Ioniq scooter

Beitragvon Misee » So 8. Jan 2017, 20:42

das wäre schon nett. aber glaub ich leider nicht da keine strassenzulassung :( das Ding fährt 20 Sachen für das eine oder aber Fahrrad reicht das :D
Ist da :thumb: :hurra:
Benutzeravatar
Misee
 
Beiträge: 145
Registriert: Di 27. Dez 2016, 20:44

Re: Ioniq scooter

Beitragvon Fluencemobil » So 8. Jan 2017, 20:59

da steht aber Concept- :(
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1620
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Ioniq scooter

Beitragvon Shidar » So 8. Jan 2017, 21:51

So was gibt es schon länger. Passt dann nur nicht in die Tür vom Ioniq. Fährt aber schneller und mit Rekuperation. :D

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
Shidar
 
Beiträge: 125
Registriert: So 11. Sep 2016, 16:23
Wohnort: Schellerhau

Re: Ioniq scooter

Beitragvon Michel-2014 » So 8. Jan 2017, 21:57

Keine Strassenzulaasung ist das Stichwort in Deutschland geht ohne haarkleine Bevormundung gar nichts. Fragt mal die Segway Fahrer die unzählige Jahre darauf warten mussten. Im Rest der Welt ist's egal ...
Michel-2014
 
Beiträge: 395
Registriert: Mi 14. Okt 2015, 21:45

Re: Ioniq scooter

Beitragvon trischmiw » So 8. Jan 2017, 23:12

Den Roller, den Shidar meint, habe ich mir vor einem Jahr gekauft. Und zwar genau aus dem Grund, den Hyundai hier zum Anlass nimmt: Klein, relativ leicht und kann immer im Auto liegen, um beim Laden mobil zu sein.
Macht viel Spaß, aber zu diesem Zweck habe ich ihn bislang trotzdem nie benutzt, einfach aus Mangel an Gelegenheit.
Willi
2011er I-Miev seit 11 2014
2013er Zoe Intens 6/2015 - 10/2016 RIP
2012er Opel Ampera ePionier seit 12/2015
2016er Hyundai Ioniq Premium seit 12/2016
trischmiw
 
Beiträge: 272
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 15:23
Wohnort: Gusterath

Re: Ioniq scooter

Beitragvon Chris » So 8. Jan 2017, 23:56

Wo soll da Problem sein? Nen Fahrrad/E-Bike fährt auch schneller als 20kmh und braucht keine Zulassung. Nur Pedelecs brauchen ein versicherungskennzeichen ( oder wie die Dinger heißen) weil die schneller als 25hmh fahren können.

send from my Samsung Galaxy S7
My next car is a reservation: Microlino or Model 3 or both?
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 721
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:44

Re: Ioniq scooter

Beitragvon Michel-2014 » Mo 9. Jan 2017, 00:06

Alles brauch ein Zulassung. Die genannten Segway fahren nur 18km/h und wenn nicht alle Reflektoren Lichter usw dran sind bist Du dran.
Die Fahrräder dürfen (dürften :-) nicht von alleine fahren. Deshalb keine Zulassung bis 20 km/h. Die S(Peed) Pedelecs fahren locker 45! Also aufpassen beim Türe auf machen.
Übrigens brauchen alle eine Lenkstange. Die hätte der Rolle ja schon mal ;-)
Deshalb sind Hoverboards grundsätzlich nicht geeignet für eine Zulassung
Michel-2014
 
Beiträge: 395
Registriert: Mi 14. Okt 2015, 21:45

Anzeige


Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Aki66, G854E, Haifisch, Inverter, Mr_B, PatrickGP, QINOI und 13 Gäste