Ioniq mit 680l Kofferraumvolumen

Ioniq mit 680l Kofferraumvolumen

Beitragvon corwin42 » Mo 2. Apr 2018, 23:50

Heute habe ich einen kleinen Test gemacht.

Für Urlaubsreisen ist unserer 4-köpfigen Familie der Kofferraum des Ioniq zu klein. Eine Dachbox ist wegen fehlender eingetragener Dachlast nicht möglich.
Einzige Möglichkeit schien mir eine Backbox zu verwenden. Da gibt es nur sehr wenige Hersteller und es gibt vermutlich nur ein einziges System, was ohne Modifikation auf die AHK mit dem "Käfig" vom Ioniq passt: http://www.vonderpalette.de/Auto-Zubehoer/Hecktraeger/fuer-Anhaengerkupplung/Menabo-Kuppluntraeger-Hecktraeger-Race-III-fuer-3-Raeder-klappbar-mit-Quick-Stop-Boxxy-Transportbox-Gepaeckbox-330-Liter.html

Um den Mehrverbrauch durch so eine Heckbox besser einschätzen zu können, habe ich heute einen Test gemacht. Ich musste heute die etwa 200km von Paderborn nach Gersfeld (in der Rhön) und zurück fahren. Hinweg mit etwas Gepäck, das eigentlich auch so in den Ioniq gepasst hätte, zurück dann leer.

Komplett montiert sieht das erst mal so aus:
IMG_20180402_085719.jpg
Komplett montierte Box


Da die Rückfahrkamera komplett verbaut ist und die Parksensoren auch nicht mehr funktionieren (beim Style kann man diese leider auch nicht abschalten, d.h. im Rückwärtsgang gibt es ein Dauerpiepen), ist das Rangieren an Ladesäulen etwas fummeliger.
IMG_20180402_122601.jpg
Rückfahrkamera

IMG_20180402_150946.jpg
Teilweise etwas eng an den Ladesäulen


In die Box hatte ich einen Koffer mit ca. 10-15kg Inhalt gepackt.

Das erstaunlichste an der ganzen Sache: Die Box scheint so im Windschatten des Ioniq zu liegen, dass sie fast keinen Einfluss auf den Verbrauch hat!
Gefahren bin ich soweit es ging mit 120km/h Tempomat. Ein paar Baustellen in denen langsamer gefahren wurde. Zum Überholen auch mal etwas schneller.
Die Strecke ging über die Kasseler Berge in die Rhön und zurück. D.h. alles andere als flach. Der GE Routenplaner gibt für die einfache Strecke immerhin 2800hm bergauf an. Das Ziel liegt 200m höher als der Start. Gefahren bin ich ca. 100km Landstraße und 300km Autobahn.

Und jetzt kommt es: Der Verbrauch lag bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 94km/h bei 15,2kWh/100km. Ich vermute, ohne die Box hinten dran wäre es kaum weniger gewesen.

Ein paar Stichworte als Fazit:
- zusätzlicher Verbrauch extrem niedrig
- Parksensoren erzeugen Dauerpiepsen (können im Style nicht abgeschaltet werden)
- Rückfahrkamera nicht mehr benutzbar
- Rangieren an Ladesäulen sehr fummelig
- 330l zusätzliches Ladevolumen, allerdings nur bis 30kg zusätzliches Gepäck zugelassen.
- Im Rückspiegel kann man den Deckel der Box im unteren Rückfenster ganz gut beobachten.
- Die Menabo-Box lässt sich ohne Modifikationen an der AHK mit "Käfig" montieren. (Schnellverschluss nötig)
- Kofferraum des Ioniq lässt sich ohne abklappen der Box öffnen (abklappen ist auch möglich)
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 792
Registriert: Di 21. Mär 2017, 08:52
Wohnort: Borchen

Anzeige

Re: Ioniq mit 680l Kofferraumvolumen

Beitragvon LtSpock » Di 3. Apr 2018, 12:31

Wie ist denn der Eindruck vom Kunststoff der Box? Ich nehme an es ist PP Kunststoff bei dem Preis.
Habe da auch eine günstige Dachbox aus PP Kunststoff gesehen, welche eine mehrmonatige Reise in den Süden überstehen soll. :D
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 652
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19

Re: Ioniq mit 680l Kofferraumvolumen

Beitragvon umrath » Di 3. Apr 2018, 18:44

Interessant!
Lässt sich der Heckdeckel noch öffnen?
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2477
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Re: Ioniq mit 680l Kofferraumvolumen

Beitragvon Ernesto » Di 3. Apr 2018, 19:13

ist das ein 3er Fahrradträger als Grundplattform?
Gruß Tino
- Hyundai Ioniq Electric Premium weiß @Sangl since 02. Juni 2017
- Hyundai Kona Electric Reservierung since 03.September 2017 @Sangl Nr.33
- Sono Motors Sion Reservierung since 11.Juni 2018
- PV-Anlage 7,95kWp + Tesla PW2
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 1182
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 15:26
Wohnort: Thüringen

Re: Ioniq mit 680l Kofferraumvolumen

Beitragvon corwin42 » Di 3. Apr 2018, 22:16

umrath hat geschrieben:
Interessant!
Lässt sich der Heckdeckel noch öffnen?


Ja, wenn die Box geschlossen ist, geht die Heckklappe noch auf. Man könnte die Box aber sogar noch abklappen.

Ernesto hat geschrieben:
ist das ein 3er Fahrradträger als Grundplattform?


Ja. Den Fahrradträger habe ich aber noch nicht benutzt. Der hat auch nur eine Traglast von 45kG, d.h. so 3 Rennräder oder zwei normale Fahrräder. Mehr würde ich da nicht drauf packen.

LtSpock hat geschrieben:
Wie ist denn der Eindruck vom Kunststoff der Box? Ich nehme an es ist PP Kunststoff bei dem Preis.

Der Kunststoff ist schon recht dünn. Wenn ich aber bei ATU mal einige Dachboxen angefasst habe, scheinen die aus dem gleichen Material zu sein. Die Qualität ist jetzt nicht extrem gut. Ich hoffe, dass sie die 2-3 Fahrten im Jahr, wo wir sie benötigen übersteht. Bewertungen z.B. bei Amazon sind eigentlich recht positiv.

Nach der ersten richtigen Fahrt werde ich weiter berichten, wie das alles klappt. Von dem niedrigen Verbrauch war ich jedenfalls schon mal überrascht.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 792
Registriert: Di 21. Mär 2017, 08:52
Wohnort: Borchen

Re: Ioniq mit 680l Kofferraumvolumen

Beitragvon Ernesto » Di 3. Apr 2018, 22:30

welcher 3er Fahradträger ist das genau und ist der zugelassen, letztens fragte mich jemand nach einem 3er für den Ioniq, ich dachte es gäbe nur den 2er offiziell
Gruß Tino
- Hyundai Ioniq Electric Premium weiß @Sangl since 02. Juni 2017
- Hyundai Kona Electric Reservierung since 03.September 2017 @Sangl Nr.33
- Sono Motors Sion Reservierung since 11.Juni 2018
- PV-Anlage 7,95kWp + Tesla PW2
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 1182
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 15:26
Wohnort: Thüringen

Re: Ioniq mit 680l Kofferraumvolumen

Beitragvon corwin42 » Di 3. Apr 2018, 23:28

Das ist der Menabo Race III. Siehe Link im ersten Post. Den gibt es auch ohne Box. Eine generelle Zulassung hat der Fahrradträger. Die zulässige Stützlast des Ioniq überschreitet er auch nicht, deshalb behaupte ich, dass er auch für den Ioniq zugelassen ist. Wie gesagt, 3 Fahrräder würde ich damit aber nicht transportieren, höchstens 3 leichte Rennräder.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 792
Registriert: Di 21. Mär 2017, 08:52
Wohnort: Borchen

Anzeige


Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste