Ioniq Lackierung / Farbe

Re: Ioniq Lackierung / Farbe

Beitragvon Pepe-VR6 » Mi 22. Mär 2017, 20:09

Ist definitiv leichter als lackieren ;)

Habe es aber auch machen lassen. Bezahlt habe ich in Hamburg unter 1000,-€ Fahrzeug ist ca. Golf-Größe gewesen. Je nachdem was man will, ist es teurer oder günstiger. Bei der Cardip Group ist die Qualität sicherlich am Höchsten. Zudem können die auch in Hochglanz dippen. Aber Anbieter dazu schießen im Moment wie Pilze aus dem Boden. Da findet man auch bei eBay Kleinanzeigen was.

Bin selber Ingenieur, also auch kein Lackierer. Die Front und das Heck werde ich selber machen. Felgen habe ich auch schon gedippt. Nur beim Dach weiß ich es noch nicht. Hängt vom Ergebnis ab und wie gut ich da rankomme ;)
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Anzeige

Re: Ioniq Lackierung / Farbe

Beitragvon daddys » Di 28. Mär 2017, 10:35

Hallo,

hab meinen bisherigen auch komplett selbst gedippt, ist wirklich nicht sooo schwierig und
wie Pepe-VR6 bereits geschrieben hat, der Lack ist nach dem Entfernen wie neu.
Also mit Sicherheit eine günstige Alternative zur Folie.

Gruß Axel
#269
daddys
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 8. Mär 2017, 15:25
Wohnort: 71229 Leonberg

Re: Ioniq Lackierung / Farbe

Beitragvon T1D » Sa 1. Apr 2017, 02:51

Danke Euch für die Infos zum Dippen. Das heißt für mich dann, dass ich mir den Ioniq wohl in Weiß bestellen würde und anschließend dippen lasse, dann ist er gleich gut geschützt "eingepackt".

Der freundliche Hyundai-Händler hier ums Eck sagte mir sie bekämen übernächste Woche einen Ioniq rein und ich solle kommende Woche wegen der Probefahrt nochmal anrufen weil sie dann eine neue Terminliste für den Neuen anfangen... (A bisi umständlich, aber gut... :? )
Er meinte ich wir müßten uns mit der Probefahrt beeilen, wenn ich das Auto schon dieses Jahr (2017!) haben wolle... wohl wegen der Lieferzeit. - Die Äußerung hat mich dann etwas beschäftigt...
Mir, als EV-Neuling, ist es wichtig den Wagen vorher einmal zu fahren und wegen der Farben auch live zu sehen bevor ich mich von meinem geliebten und getunten 2002er Tintenfisch-Diesel (schwarze Wolke und wech...) trenne. Das Aussehen entscheidet dann auch über "metallic ab Werk" oder "Weiß und dann dippen". - Ist preislich ja nicht mehr viel Unterschied.
Lieber Blödeleien als blöde Laien... :D
T1D
 
Beiträge: 228
Registriert: Di 21. Mär 2017, 00:35

Re: Ioniq Lackierung / Farbe

Beitragvon Pepe-VR6 » Sa 1. Apr 2017, 06:01

Wenn du die Wahl hast nimm schwarz. Dippen ist wie Folieren nur auf den Sichtseiten möglich. Das heißt man kann durch die Fugen (z.B. Tür auf B-Säule) den Originallack sehen. Je heller (weiß) desto auffälliger. Bei schwarzen Autos sieht man rein gar nichts, daher ist schwarz die ideale Grundfarbe beim Folieren und Dippen ;)
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Ioniq Lackierung / Farbe

Beitragvon T1D » Sa 1. Apr 2017, 10:03

Pepe-VR6 hat geschrieben:
Wenn du die Wahl hast nimm schwarz. Dippen ist wie Folieren nur auf den Sichtseiten möglich. Das heißt man kann durch die Fugen (z.B. Tür auf B-Säule) den Originallack sehen. Je heller (weiß) desto auffälliger. Bei schwarzen Autos sieht man rein gar nichts, daher ist schwarz die ideale Grundfarbe beim Folieren und Dippen ;)

Hmm, ich kann Deiner Argumentation da sehr gut folgen und stimme Dir in Bezug auf das Dippen alleine vollständig zu. - Das ist ein sehr guter Hinweis den ich beinahe gar nicht bedacht hätte.

Allerdings gibt es da für mich noch zwei weitere Punkte zu bedenken:

1.
Schwarz ist beim Ioniq eine Aufpreisfarbe und ich hatte dem ursprünglichen Gedanken nach vor den Kaufpreisvorteil des Uni-Weiß anschließend mit ins Dippen zu stecken. (Vorteil vom Schwarz wäre allerdings, dass eine Metalliclackierung von Haus aus meistens eine Schicht mehr hat und somit widerstandsfähiger ist als 'ne Uni Lackierung. - Darf man ja auch nicht verschweigen.)

2.
Schwarz ist m. E., auch bei einer so effizienten WP-Klima wie der des Ioniq, im Sommer immer ein Nachteil. Ich bin zwar bekennender Schattenparker (manchmal sogar "Oma-über-die-Straße-Bringer" und "Frauen-Versteher") , aber wenn ein schwarzes Auto länger in der Sonne geparkt wurde will die Hitze anschließend erstmal energetisch aufwendig vertrieben werden.

Wie ich mich kenne, werde ich am Ende wohl ne Münze werfen müssen :lol:

Edit:
Mein Hyundai-Freundlicher wird ja vermutlich nicht Ioniqs in allen Farben zum ansehen da haben. Haben die Händler dann so kleine Speed-Shapes mit den original Lackierungen da? - Weiß das einer hier?
Zuletzt geändert von T1D am Sa 1. Apr 2017, 10:20, insgesamt 1-mal geändert.
Lieber Blödeleien als blöde Laien... :D
T1D
 
Beiträge: 228
Registriert: Di 21. Mär 2017, 00:35

Re: Ioniq Lackierung / Farbe

Beitragvon gekfsns » Sa 1. Apr 2017, 10:19

Ob das weiß wirklich eine reine Unifarbe ist ?
Zumindest bei VW ist da immer auch Klarlack mit drauf.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1314
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Ioniq Lackierung / Farbe

Beitragvon T1D » Sa 1. Apr 2017, 10:28

gekfsns hat geschrieben:
Ob das weiß wirklich eine reine Unifarbe ist ?
Das sollte uns doch eigentlich ein hier zeitweise mitlesender, kompetenter Fachhändler verraten können. - Hoffe ich wenigstens... ;)
Lieber Blödeleien als blöde Laien... :D
T1D
 
Beiträge: 228
Registriert: Di 21. Mär 2017, 00:35

Re: Ioniq Lackierung / Farbe

Beitragvon olsvse » Sa 1. Apr 2017, 11:39

T1D hat geschrieben:
Mein Hyundai-Freundlicher wird ja vermutlich nicht Ioniqs in allen Farben zum ansehen da haben. Haben die Händler dann so kleine Speed-Shapes mit den original Lackierungen da? - Weiß das einer hier?


Also meiner hatte da so kleine IONIQ Modelle.
Die waren komplett lackiert.
Man hat also eine gute Vorstellung wie die Farbe aussieht.

Gruß,
OlSvSe


Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk
Bestellt: Premium in Marina Blue Metallic.
Angekündigt: 30.06.2017 ==> Ade Du Schummel-Stinker :twisted:
Benutzeravatar
olsvse
 
Beiträge: 136
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 10:59

Re: Ioniq Lackierung / Farbe

Beitragvon T1D » Sa 1. Apr 2017, 16:32

olsvse hat geschrieben:
Also meiner hatte da so kleine IONIQ Modelle.
Die waren komplett lackiert.
Man hat also eine gute Vorstellung wie die Farbe aussieht.
Ah, ok, danke! Das läßt ja hoffen, daß das bei meinem dann auch so ist. :)
Lieber Blödeleien als blöde Laien... :D
T1D
 
Beiträge: 228
Registriert: Di 21. Mär 2017, 00:35

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: andre280e, E-lmo, Emmersonbrady, Medicopterdiver, Navi-CC, Trifit und 8 Gäste