IONIQ für mich zum Pendeln geeignet? (140km am Tag)

Re: IONIQ für mich zum Pendeln geeignet? (140km am Tag)

Beitragvon nr.21 » Di 20. Feb 2018, 22:27

Reifendruck auf knapp 3 Bar erhöhen.
Heizung in den Fahrmoduseinstellungen auf Eco, und wenn das Auto morgens schon warm ist, nur auf AC laufen lassen.
Nur Tempomat fahren, wo entweder kaum Verkehr oder Stop and go ist. Sonst lieber selber Strom geben, weil man vorausschauender fahren kann als so ein Abstandsregler.
nr.21
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 20:55

Anzeige

Re: IONIQ für mich zum Pendeln geeignet? (140km am Tag)

Beitragvon Alex1 » Di 20. Feb 2018, 23:06

Hat der Ioniq einen Begrenzer? Das ist - in Verbindung mit einem sensiblen Stromfuß - i.A. noch sparsamer als ein Tempomat.

Braucht aber ein paar Wochen Gewöhnung... :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10135
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: IONIQ für mich zum Pendeln geeignet? (140km am Tag)

Beitragvon ClarkKent » Di 20. Feb 2018, 23:10

Die 70 km pro Strecke geht sich locker aus. Ich fahre jeden Tag 60 km pro Strecke (und das fast nur Autobahn, allerdings im 100 km/h Bereich) und lade nur 1 x pro Tag. Kein Problem.
ClarkKent
 
Beiträge: 479
Registriert: So 26. Apr 2015, 15:36

Re: IONIQ für mich zum Pendeln geeignet? (140km am Tag)

Beitragvon IO43 » Di 20. Feb 2018, 23:20

@ Alex1

Ja, man kann im Eco-Modus die Geschwindigkeit limitieren.
WHAT'S N≡XT?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2864
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: IONIQ für mich zum Pendeln geeignet? (140km am Tag)

Beitragvon joa » Di 20. Feb 2018, 23:49

Und man kann den Tempomat auch als Limiter nutzen, einfach nochmal auf dieselbe Taste am Lenkrad drücken.
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017
joa
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 13:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Erstmalig die Pendelstrecke gefahren

Beitragvon AgV8DdmU » Di 20. Feb 2018, 23:56

struwwelkopp hat geschrieben:
Hinweg (Temperatur -3°C):
70km Strecke setzt sich zusammen aus ungefähr gleichen Teilen
Landstraße (Ortsdurchfahrten, Ampeln, 70er Strecken, ein paar Höhenmeter),
Schnellstraße (bin ich mit Tempomat 130 km/h gefahren),
Autobahn (verkehrstechnisch nur 80-100 km/h möglich)
Abfahrt mit 174 km Restreichweite (bei 100% und vorgewärmtem Auto).
Ankunft mit 107 km Restreichweite

Rückweg (Temperatur +4°C)
Autobahn (Tempomat 100 km/h)
Schnellstraße (Tempomat 115 km/h, ab und an überholt mit 130 km/h)
Landstraße (Ortsdurchfahrten, Ampeln, 70er Strecken, ein paar Höhenmeter)
Abfahrt mit 107 km Restreichweite
Ankunft mit 33 km Restreichweite (20%)

Straßen waren trocken. Das meiste mit Tempomat im Eco Modus gefahren.

Reichweite 174km => ca. 16,1kWh/100km
140km und ca. 22,5kWh verbraucht => ca. 16,1kWh/100km
Durchschnittsgeschwindigkeiten wären nicht schlecht. Steigung oder Wind?

Ich tippe mal: Landstraße 70km/h - Schnellstraße 120km/h - Autobahn 100km/h
0°C, Höhenlage 0m, Reifen cr=0,013, keine Steigung/Gefälle, kein Wind
Macht einen theoretischen Verbrauch von ca. 14,9kWh/100km.
Bei regennasser Fahrbahn oder viel Wind werden das dann 18,1kWh/100km.
Im Sommer bei 20°C sind es dann 13,6kWh

10km/h langsamer sind ca. 1,5kWh/100km weniger.
Heizung müsste ca. 0,8kWh/100km gekostet haben.

Gruß
Kona #18
AgV8DdmU
 
Beiträge: 233
Registriert: So 19. Nov 2017, 00:59

Re: IONIQ für mich zum Pendeln geeignet? (140km am Tag)

Beitragvon Pepe-VR6 » Mi 21. Feb 2018, 12:18

IO43 hat geschrieben:
@ Alex1

Ja, man kann im Eco-Modus die Geschwindigkeit limitieren.



Man kann in jedem Modus die Geschwindigkeit limitieren am Lenkrad ;) Nutze ich in der Stadt zu 100% um nicht geblitzt zu werden :lol:

Ansonsten wäre vorheizen ja ideal morgens. Das merkt man deutlich.
Wie schon beschrieben, Reifendruck auf 2,9bar.

Zudem sollte man den HEAT Modus nur am Anfang nutzen um den Innenraum aufzuheizen und dann ausschalten. Damit spart man auch einiges an Energie.

Landstrasse ruhig mit Reku 0 fahren. Auf der Autobahn kann ich das fahren mit Distronic gut nachvollziehen. Ist einfach viel bequemer und entspannter.
Ioniq seit 09/2017 - nie wieder Verbrenner :)
Kona Sangl-Nr. 61 reserviert :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 691
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 19:34
Wohnort: Ritterhude

Re: IONIQ für mich zum Pendeln geeignet? (140km am Tag)

Beitragvon ello » Mi 21. Feb 2018, 12:50

sowohl Eco-Limiter als auch Tempomat-Limiter haben aber das Problem, dass sie rekuperieren, sobald man zu schnell wird aufgrund von Gefälle bspw. Bei Tempobegrenzten Zonen ist das wichtig auf Strecken ohne Begrenzung wäre Segeln besser.
Weiterhin kann man den Limiter nur mittels Kickdown überstimmen, das find in manchen Situationen zu heftig und etwas störend von der Beschleunigung.
ello
 
Beiträge: 74
Registriert: So 2. Okt 2016, 11:42

Re: IONIQ für mich zum Pendeln geeignet? (140km am Tag)

Beitragvon Super-E » Mi 21. Feb 2018, 12:55

joa hat geschrieben:
Auch wenn viele Deiner Fragen schon in anderen Threads angesprochen und diskutiert worden sind, finde ich es immer wieder erfreulich, dass der Ioniq doch viele Menschen so anspricht, dass sie vom Verbrenner umsteigen wollen, also nicht nur Zweitauto ersetzen oder so.


Also ich lese da er will vom Zug auf das Auto umsteigen. Das ist für mich eher Schade (als überzeugter Zugpendler). Ich möchte das aber nicht verurteilen, denn schwarz-weiß Apostel haben wir hier im Forum schon genug und es ist immerhin besser als vom Zug auf einen Diesel umzusteigen... ;-)

Ansonsten - der Ioniq ist dafür ein cooles Auto. Mein Kollege hat ein sehr ähnliches Fahrprofil und kommt super zurecht...
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1527
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 16:06

Re: IONIQ für mich zum Pendeln geeignet? (140km am Tag)

Beitragvon joa » Mi 21. Feb 2018, 16:48

Huch, warum kramt man jetzt ein Zitat vom 17. April 2017 raus?
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017
joa
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 13:13
Wohnort: Kraichgau

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Electric Schorsch, THellweg und 10 Gäste