Ioniq Elektro zum "Aktionspreis" auf der Vienna Autoshow '17

Re: Ioniq Elektro zum "Aktionspreis" auf der Vienna Autoshow

Beitragvon NoComment » Fr 13. Jan 2017, 12:13

Business-Angebot in AT: https://www.hyundai.at/hyundai.at/files ... c6b239.pdf
Ist am Ende des Docs angeführt.
seit 03/2017: Hyundai Ioniq Electric
07/2016 - 02/2017: Renault Zoe Q210 Intense, Ladertausch, BMS-Update, davor 83% SoH nach nur 3.000km
seit 07/2012: VW Sharan Sky, ganz ein böser Diesel-Verbrenner, es wird der letzte Verbrenner gewesen sein
NoComment
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:21
Wohnort: Niederösterreich

Anzeige

Re: Ioniq Elektro zum "Aktionspreis" auf der Vienna Autoshow

Beitragvon boeselhack » Fr 13. Jan 2017, 14:41

Hier ist ein ähnliches PDF.
Dateianhänge
IONIQ Flugblatt E-Marke Korr.pdf
(2.58 MiB) 34-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von boeselhack am Fr 13. Jan 2017, 14:44, insgesamt 1-mal geändert.
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos
boeselhack
 
Beiträge: 653
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 20:09
Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ

Re: Ioniq Elektro zum "Aktionspreis" auf der Vienna Autoshow

Beitragvon lucas7793 » Fr 13. Jan 2017, 14:42

Gibts auch solche Leasingangebote für Privatpersonen?
Das wäre nämlich super, weil das Auto aus Deutschland importieren + Ö-Förderung + Zusatzförderung NÖ + Leasing ist denke ich ein bisschen mühsam!
lucas7793
 
Beiträge: 73
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 16:45
Wohnort: Perchtoldsdorf, Österreich

Re: Ioniq Elektro zum "Aktionspreis" auf der Vienna Autoshow

Beitragvon NoComment » Fr 13. Jan 2017, 15:29

Halleluja, das ist ja noch billiger als jenes, das ich gefunden habe. Knapp €300 (exkl.) ist eine echte Ansage bei 20.000km/a inkl Wartung etc.!
seit 03/2017: Hyundai Ioniq Electric
07/2016 - 02/2017: Renault Zoe Q210 Intense, Ladertausch, BMS-Update, davor 83% SoH nach nur 3.000km
seit 07/2012: VW Sharan Sky, ganz ein böser Diesel-Verbrenner, es wird der letzte Verbrenner gewesen sein
NoComment
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:21
Wohnort: Niederösterreich

Re: Ioniq Elektro zum "Aktionspreis" auf der Vienna Autoshow

Beitragvon Ioniq-Graz » Fr 13. Jan 2017, 15:32

Importfahrzeuge aus Privat leasen hätte ich bis dato noch nicht geschafft (oder Export). Die Banken sind noch nicht in der EU. :D
Ioniq-Graz
 
Beiträge: 184
Registriert: Do 15. Dez 2016, 12:09

Re: Ioniq Elektro zum "Aktionspreis" auf der Vienna Autoshow

Beitragvon lucas7793 » Fr 13. Jan 2017, 15:54

Ioniq-Graz hat geschrieben:
Importfahrzeuge aus Privat leasen hätte ich bis dato noch nicht geschafft (oder Export). Die Banken sind noch nicht in der EU. :D


Ja, darum muss ich mich mehr oder weniger mit den Angeboten aus Österreich zufrieden geben :D
Mal schauen was es da so gibt...
lucas7793
 
Beiträge: 73
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 16:45
Wohnort: Perchtoldsdorf, Österreich

Re: Ioniq Elektro zum "Aktionspreis" auf der Vienna Autoshow

Beitragvon boeselhack » Fr 13. Jan 2017, 20:33

NoComment hat geschrieben:
Halleluja, das ist ja noch billiger als jenes, das ich gefunden habe. Knapp €300 (exkl.) ist eine echte Ansage bei 20.000km/a inkl Wartung etc.!

Wo hast Du das PDF gefunden, hast vielleicht eine URL, wo der Link drauf war bzw. in welchem Bereich der Hyundai-Website war das?
Würde mich interessieren, ob ich mein PDF auch dort wo finde.
Nicht dass Hyundai dann nix davon wissen will...
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos
boeselhack
 
Beiträge: 653
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 20:09
Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ

Re: Ioniq Elektro zum "Aktionspreis" auf der Vienna Autoshow

Beitragvon 0x00 » Sa 14. Jan 2017, 14:37

war heute auch auf der messe, extrem viele leute, wenig interessantes, nur viele verbrenner und die üblichen EV.

keiner der "zone manager" konnte irgendwas relevantes beitragen und sind selber im dunkeln zu neuen EV. zb kia nach dem niro ev gefragt, nissan nach dem leaf bzw micra ev, der meinte gleich er glaubt der micra kommt gar nicht als ev, wie auch immer. bei opel wollte ich dann nicht mehr warten, wissen wir eh dass es erst nächstes Jahr den Ampera-e geben wird...
VW hatte irgendeinen vorserien egolf da, ansonsten riesige verbrenner austellfläche.

hyundai elektro endlich in echt gesehen, bisher nur den hybriden sonst. im vergleich zu allem anderen aktuell wirklich das beste EV vom Platzangebot her, Kofferraum groß genug, hinten kann man auch als großer sitzen, aber halt für mich von der reichweite noch nicht optimal (~200km im winter auch auf Autobahn , auch nach 4 jahren noch, verluste wissen wir ja noch nicht)
0x00
 
Beiträge: 425
Registriert: Do 18. Aug 2016, 13:15
Wohnort: Niederösterreich

Re: Ioniq Elektro zum "Aktionspreis" auf der Vienna Autoshow

Beitragvon JoDa » Sa 14. Jan 2017, 16:10

Hallo,
war am Freitag auf der Autoshow.
Habe dort mit einem Herren gesprochen auf dessen Namensschild "Hyundai Import" stand.
Er meinte Hyundai Österreich werde bei 0%-Rabatt bei Endkunden bleiben.
Auslieferung der Autos soll Ende Feb. beginnen.
600 Autos seien für Österreich schon bestellt, die Hälfte davon schon verkauft. :o
Könnte stimmen wenn man bedenkt, dass 2016 in Österreich hauptsächlich Firmen Elektroautos gekauft haben (wegen der Förderung) und auch das aktuelle Leasingangebot von Hyundai auf Firmenkunden abzielt.
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 568
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Ioniq Elektro zum "Aktionspreis" auf der Vienna Autoshow

Beitragvon lucas7793 » So 15. Jan 2017, 12:01

Meine Eindrücke der Messe waren sehr unterschiedlich, am Anfang war ich kurz bei Hyundai und da war ein Verkäufer der meinte das Brennstoffzelle die Zukunft ist, weil es nicht genügend seltene Erden für die Produktion von Akkus gibt. (Ich war der Meinung, dass seltene Erden in Ni-MH Akkus sowie bei manchen Elektromotoren verwendet werde, aber nicht bei Li-Ion?!) Aber egal, wollt wohl sein 65.000€ netto Brennstoffzellenfahrzeug, für welches es bald 4 (!) Tankstellen in Österreich gibt, verkaufen.
Habe dann später aber auch mit einem anderen Herren von Hyundai gesprochen.
Dieser hat sich offenbar ziemlich gut mit Elektroautos ausgekannt, fährt selber einen Ioniq Elektro und ist auch mit dem Autos von anderen Herstellern gefahren.
Er hat mir dann auch erzählt, dass die Hyundai Standorte in Österreich mit öffentlichen Ladestationen ausgestattet werden sollen und an einer Karte für die Ladestationen gearbeitet wird. Dabei arbeiten sie offenbar auch mit anderen Importeuren/Marken in Österreich zusammen, sowie mit Smatrics, Tanke,... um so viele Ladestationen wie möglich anbieten zu können. Es soll dabei einen Tarif mit und einen ohne Grundgebühr geben.
Bei der aktuellen Lieferzeit meinte er, dass die aktuell bei Juli liegt bzw. er hat rund 10 Fahrzeuge für eine Firma bestellt die werden im Juli geliefert.
lucas7793
 
Beiträge: 73
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 16:45
Wohnort: Perchtoldsdorf, Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste