Ioniq Electric theoretisch über 200 km/h schnell?

Re: Ioniq Electric theoretisch über 200 km/h schnell?

Beitragvon gekfsns » So 31. Dez 2017, 19:02

Der Ioniq wird weltweit verkauft und nirgends sonst ist >130 ein Thema, mich wundert es, dass sie den Ioniq da nicht schon eher begrenzt haben.
Top Speed mit dem Ioniq zu fahren ist genauso sinnlos wie mit dem Bugatti Veyron, dessen 100 Liter Tank ist da übrigens auch schon nach 12 Minuten leer. Die Kühlung muss dabei beim Veyron 800kW Abwärme abführen, meine Gasheizung vom Haus schafft maximal 12kW.
Zum Thema Drängler, ich hatte noch bei keinem anderen Auto zuvor so wenige Drängler wie beim Ioniq, ist mir oft schon unheimlich mit wieviel Abstand die meisten folgen. Hab extra schon Mal unter das Auto geschaut ob vielleicht eine Unterbodenverkleidung gefährlich runter hängt :)
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1450
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Anzeige

Re: Ioniq Electric theoretisch über 200 km/h schnell?

Beitragvon Karlsson » So 31. Dez 2017, 19:13

ello hat geschrieben:
mag jemand mal testen ob Vmax abhängig ist von der Akku-Spannung?

Theoretisch ist das so. Praktisch wird er wahrscheinlich aber vorher dicht machen.
Bei der PSM steigt die benötigte Spannung linear mit der Drehzahl. Dazu kommt dann noch die mechanische Festigkeit von Motor und Getriebe.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13122
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: corwin42, landwirt29 und 8 Gäste