Ioniq Electric Testfahrt über 500km

Ioniq Electric Testfahrt über 500km

Beitragvon eh100091 » Fr 4. Aug 2017, 20:47

Grüß euch,

ich durfte den Ioniq Electric über 500km Probefahren und war sehr begeistert von diesem Fahrzeug. Das zu behaupten, wenn man in Erwägung zieht, von einem BMW 520d umzusteigen ist schon ein großes Lob an Hyundai!
Einziges richtiges KO Manko war die Sauteure CCS Ladung in Österreich (soll halt schon billiger sein als eine Raserei mit dem 750i). Abgerechnet nach Minuten :twisted: :twisted: bin ich bei den Ladungen auf 10-15€ gekommen. Zudem kommt noch, dass in Österreich fast ausschließlich eine CCS Ladesäule zur Verfügung steht (Belegung/Ausfall??).

+ Wagen ist hocheffizient (es gab Tage, da brauchte ich nur 11kwh/100km ohne den Verkehr aufzuhalten)
+ Ausgezeichnete Verarbeitung
+ Hervorragende Ausstattung
+ Sehr leise
+ Gute und brauchbare Assistenzsysteme
+ Acht Jahre Garantie auf die Traktionsbatterie
+ Innovativ (sage nur Heizung/Kühlung Driver only)
+ Akzeptabler Grundpreis
+ Brauchbare Schnellladung

- Nur Einphasen AC Ladung möglich (fast alle Ladestationen in AT bieten 22kW auf drei Phasen)
- Kinderkrankheiten (brauchte eine halbe Stunden um den Ladestecker zu entriegeln, oft zwei oder drei Startversuche um in D zu schalten)
- kein Rabatt in AT

mfG
Peter
eh100091
 
Beiträge: 19
Registriert: Sa 10. Jun 2017, 21:48

Anzeige

Re: AW: Ioniq Electric Testfahrt über 500km

Beitragvon Helfried » Fr 4. Aug 2017, 20:52

eh100091 hat geschrieben:
- Kinderkrankheiten (brauchte eine halbe Stunden um den Ladestecker zu entriegeln, oft zwei oder drei Startversuche um in D zu schalten)


Tippe auf Bedienungsfehler als Neuling, das ist grad modern.
Helfried
 
Beiträge: 5295
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Ioniq Electric Testfahrt über 500km

Beitragvon eh100091 » Fr 4. Aug 2017, 21:02

Hallo Helfried,

glaubte ich am Anfang auch, jedoch habe ich hier im Forum genau von diesen Phänomenen gelesen. Nach einer halben Stunde habe ich den Bowdenzug im Kofferraum zur Entriegelung betätigt. Beim Starten glaubte ich auch, die Schuld lag bei mir, weil ich den Schlüssel in der Hosentasche hatte und nicht in der Mittelkonsole abgelegt habe.

PS.: habe schon einige Stromer getestet.
eh100091
 
Beiträge: 19
Registriert: Sa 10. Jun 2017, 21:48

Re: Ioniq Electric Testfahrt über 500km

Beitragvon satmax » Fr 4. Aug 2017, 21:15

eh100091 hat geschrieben:
- kein Rabatt in AT

mfG
Peter


So ganz ohne zu fragen 7,2%: https://www.autogott.at/auswahl/kraftstoff/953 IMHO gibt es 10% sicher, die Frage ist nur die Lieferzeit.
Kia Soul EV (EZ 4.10.2017)
Outlander PHEV Instyle+ (EZ 22.8.2017) Bild
Ford Galaxy 2.2 TDCi A (bis 22.8.2017) Bild
Benutzeravatar
satmax
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 07:52

Re: Ioniq Electric Testfahrt über 500km

Beitragvon gekfsns » Fr 4. Aug 2017, 21:22

Zum KO Kriterium Sauteuere CCS Ladung:
Wieviel €/Min war das denn ? Ich vermute die meisten werden, so wie ich, den größten Anteil daheim in der Garage laden. Die paar etwas teureren Ladungen unterwegs wirken sich insgesamt dann nicht so stark aus. Hat man zu Hause oder beim Arbeitgeber keine Lademöglichkeit dann ist das was anderes.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1326
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Ioniq Electric Testfahrt über 500km

Beitragvon eh100091 » Fr 4. Aug 2017, 21:31

@satmax - wurde mir von einem Händler in OÖ gesagt - wenn ich in D mit Rabatt importiere gibt es keine Förderung
@gekfsns - 0,45€/min bei max. 50kW plus 1€ Startup je Ladung - in D habt ihr es leichter, etliche CCS Lader sind kostenfrei (muss etwa 1/3 CCS laden oder 22kW dreiphasig)

mfG
Peter
eh100091
 
Beiträge: 19
Registriert: Sa 10. Jun 2017, 21:48

Re: Ioniq Electric Testfahrt über 500km

Beitragvon neutrino » Fr 4. Aug 2017, 22:50

Hi eh100091!

eh100091 hat geschrieben:
kein Rabatt in AT

In Österreich wird der Preis künstlich hochgehalten, du bekommst das Auto in Deutschland je nach Variante zwischen 4500 und 6500,- günstiger, wenn du dich hier im Forum ein wenig einliest findest du reichlich Info was Abwicklung und Import betrifft, ist keine große Sache. Eine sehr gute Adresse zum Kauf ist Auto Sangl in Landsberg (User "Ioniq" hier im Forum).

Achtung, die Modellbezeichnungen in Deutschland und Österreich sind grundsätzlich verschieden, in Deutschland gibt es nur 3 Modelle
Trend --> eher nicht kaufen, weil keine Wärmepumpe und keine Batterieheizung
Style --> gute Austattung mit allem was wichtig ist, LED Licht, Wärmepumpe, Batterieheizung
Premium --> Ledersitze und alles an Extras was es gibt (ausser Schiebedach)
(In Österreich ist der Style das teuerste Modell, das ist leider ziemlich verwirrend, vergiß Ö und lade dir von der deutschen Hyundai Webseite die PDFs mit der Ausstattung runter)

eh100091 hat geschrieben:
@satmax - wurde mir von einem Händler in OÖ gesagt - wenn ich in D mit Rabatt importiere gibt es keine Förderung


Diese Aussage ist falsch, natürlich bekommst du bei Kauf in Deutschland trotzdem die Förderung, es fällt nur der Importeursanteil weg, der andere Teil der Förderung wird problemlos und offiziell ausbezahlt, sowohl die Förderung für Privatpersonen, als auch die gewerbliche Förderung. Der Händler muß dazu nur einen entsprechenden Vermerk auf der Rechnung schreiben, der oben angeführte Händler weiss aber eh Bescheid wie das geht :-) Du findest das alles in den diversen Threads hier im Forum.

Was die Strompreise für unterwegs betrifft... ja da muss man ein wenig aufpassen, das kann mitunter bei ungünstigen Tarifen sehr teuer sein, es tut sich aber in Österreich eine ganze Menge, es ist inzwischen sowas wie ein österreichweiter Ladeverbund im Entstehen, das sollte dich nicht abschrecken, meist wirst du eh daheim laden, und wenn du unterwegs bist muss man vorher etwas planen damit man nicht unnötig viel zahlt. Bei smatrics kann man aber z.B. das Auto als einphasig registrieren, dann zahlt man bei den langsameren Ladern deutlich weniger, ist aber zugegebenermaßen noch alles nicht sonderlich optimal.
neutrino
 
Beiträge: 54
Registriert: So 5. Mär 2017, 12:29

Re: Ioniq Electric Testfahrt über 500km

Beitragvon neutrino » Fr 4. Aug 2017, 23:03

satmax hat geschrieben:
eh100091 hat geschrieben:
- kein Rabatt in AT

mfG
Peter


So ganz ohne zu fragen 7,2%: https://www.autogott.at/auswahl/kraftstoff/953 IMHO gibt es 10% sicher, die Frage ist nur die Lieferzeit.


Der Link ist kein Elektro sondern ein Hybrid, es ist reine Zeitverschwendung in Ö nach sofort verfügbaren Fahrzeugen zu suchen, selbst falls man einen findet ist das Auto nicht wirklich sofort verfügbar, meist existiert es noch nichtmal. Es ist leider absolut üblich irreführende Inserate zu schalten, manche Autohäuser hier sind wahre Spezialisten für sowas :-(

Rabatt gibt es in Österreich sowieso keinen, der Ioniq Elektro wird nur zum Listenpreis verkauft, man muss also in Deutschland kaufen wenn man einen vernünftigen Preis möchte.
neutrino
 
Beiträge: 54
Registriert: So 5. Mär 2017, 12:29

Re: Ioniq Electric Testfahrt über 500km

Beitragvon MrSpoon » Fr 4. Aug 2017, 23:10

Ich fahre in Österreich schon 9500 km mit dem Ioniq für insgesamt nicht mal 5 Euro (einmal gezahlt beim Laden), obwohl ich nicht zu Hause oder in der Arbeit lade.
Bestellnummer 122 bei Autohaus Sangl - Ioniq Elektro Premium in blazing yellow
Benutzeravatar
MrSpoon
 
Beiträge: 164
Registriert: Do 19. Jan 2017, 19:20
Wohnort: Leoben / Steiermark

Re: Ioniq Electric Testfahrt über 500km

Beitragvon Twizyflu » Fr 4. Aug 2017, 23:49

Bei mir wie bei MrSpoon
Bei Sangl gekauft
Kostet 30.000 Euro ca als Style
Förderung in AT anteilig (ohne importeursanteil).

Laden bei 45c ist Smatrics
Der Tarif ist fürs gelegentliche laden
Wenn du da öfter lädst nimm den mittleren Tarif (14,90 mtl).
Dann sind es 22c oder so pro min und damit für voll laden (ca 30 min) nur mehr ca 6-7 Euro
Das wären 3-4 Euro / 100 km.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BertlD, GcAsk, jebjeb, joschka, nomoreD, St3ps und 18 Gäste