Ioniq Electric 2018

Re: Ioniq Electric 2018

Beitragvon e-beetle » Di 4. Apr 2017, 08:57

Denke auch nicht, dass der Wagen teurer wird, sondern der Akku leicht angehoben wird.
Ioniq vor 2018 ab 33.000 Euro mit >= 40kWh würde in Boulogne-Billancourt, Yokohama, Wolfsburg, und München für schlaflose Nächte sorgen 8-)

Michael
07/2007 Solec Riva Junior (8,7kWh)
12/2010 VW e-Beetle (26kWh)
11/2017 BMW i3 BEV 60Ah (21,6kWh)
Benutzeravatar
e-beetle
 
Beiträge: 332
Registriert: Di 14. Mai 2013, 09:04
Wohnort: Wanderup, bei Flensburg

Anzeige

Re: Ioniq Electric 2018

Beitragvon Twizyflu » Di 4. Apr 2017, 09:40

Die haben sie doch schon längst :P
Gott sei Dank. Zeit wirds.
Ja ist also wie bei eGolf oder ZOE... nur minimal teurer aber dafür 30% oder 100% mehr Kapazität (gut bei Miete ist das klar).
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18768
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Ioniq Electric 2018

Beitragvon Maier800 » Mi 5. Apr 2017, 09:24

Ich schrieb 45Kilo für volle Hütte und 11 oder 22 kw AC Lader. :roll:


Mit 36.000 Euro fürn 44+ Akku und alles drin, wäre mich der AC Lader letztlich wumpe. Dann würd ich den Wagen auch in Rosa kaufen.
Diesel ist gesund! Bau Deinen Auspuff ins Armaturenbrett!
Maier800
 
Beiträge: 123
Registriert: Do 30. Mär 2017, 16:16

Re: Ioniq Electric 2018

Beitragvon Twizyflu » Mi 5. Apr 2017, 09:26

Nicht nur du ...
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18768
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Ioniq Electric 2018

Beitragvon Maier800 » Mi 5. Apr 2017, 09:30

e-beetle hat geschrieben:
Denke auch nicht, dass der Wagen teurer wird, sondern der Akku leicht angehoben wird.
Ioniq vor 2018 ab 33.000 Euro mit >= 40kWh würde in Boulogne-Billancourt, Yokohama, Wolfsburg, und München für schlaflose Nächte sorgen 8-)

Michael



Warum Wolfsburg und München? Die machen doch nix auf dem Gebiet. *gg*
Diesel ist gesund! Bau Deinen Auspuff ins Armaturenbrett!
Maier800
 
Beiträge: 123
Registriert: Do 30. Mär 2017, 16:16

Re: Ioniq Electric 2018

Beitragvon Naheris » Mi 5. Apr 2017, 15:21

Das aufgewertete nichts aus Wolfsburg kommt aber laut EPA weiter als der neue Ioniq. ;)

Einfach mal locker bleiben. Derzeit tut sich so viel, dass das jeweils neuste Modell eben besser ist. Verträge werden langfristig ausgehandelt und die Preise sinken schnell. Ist doch toll. Dann kann sich jeder neue E-Mobilist darüber freuen, etwas bisschen besseres zu haben als die Anderen vor ihm. ;)
Ist: e-Golf 300 Bild
War: Passat GTE Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 745
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Re: Ioniq Electric 2018

Beitragvon Twizyflu » Mi 5. Apr 2017, 15:30

Naheris hat geschrieben:
Das aufgewertete nichts aus Wolfsburg kommt aber laut EPA weiter als der neue Ioniq. ;)

Einfach mal locker bleiben. Derzeit tut sich so viel, dass das jeweils neuste Modell eben besser ist. Verträge werden langfristig ausgehandelt und die Preise sinken schnell. Ist doch toll. Dann kann sich jeder neue E-Mobilist darüber freuen, etwas bisschen besseres zu haben als die Anderen vor ihm. ;)


Bitte werde hier nicht zum VW Botschafter 2.0 - niemand muss hier herablassend werden.
Laut EPA kommt manches weiter. Nach NEFZ auch. Und dann kommen wir wieder drauf:

-> teurer in derselben Ausstattung
-> lädt an CCS mit 40 kW (wegen Systemspannung) und nicht mit bis zu 70 kW wie IONIQ womit man sich die EPA Werte gerne sonst wo hin stecken darf :lol:
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18768
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Ioniq Electric 2018

Beitragvon Naheris » Mi 5. Apr 2017, 15:50

Und wo war ich herablassend oder ein Markenbotschafter? ebeetle und Maier haben doch wieder mal mit VW-Bashing angefangen.

Mir ist die Marke übrigens schnurz. Ich fahre eigentlich Volvo und Lexus, aber die hatten einfach keinen EV für mich (ich wollte keinen Diesel und zudem aktive Spurhaltung). In meiner Firma fahren vor allem Volvo, und Hondas gibt es auch. Und einen VW. Wir haben 50% Elektroanteil. Was ich nicht mag sind Personen, die ihre persönliche Meinung in jedes Thema tragen. Hier: Ioniq. Nicht schon wieder dümmliches VW-Bashing. Das kann jeder.

Und Du schuldest mir die Liste mit den BEVs, die nach EPA weiter als de derzeitige e-Golf kommen. Wer außer Bolt wird und Tesla wird da wohl drauf stehen...

Ach, ich mach's selber. Hier die Liste.
http://plugincars.com/cars?sort_by=field_epa_range_value&sort_order=DESC&field_isphev_value_many_to_one=pure+electric
Also,nimmt man das nicht-existente Model 3 heraus, bleibt: Tesla S, Tesla X, Bolt (238 Meilen), Ioniq EV (124 Meilen EPA). In der Liste stehen zwar einige Autos, die es noch nicht gibt ... aber nicht der e-Golf. Aber für den gibt es bereits eine offizielle EPA-Einstufung, die CleanTechnica vorliegt: 125 Meilen.
https://cleantechnica.com/2017/02/24/new-2017-volkswagen-e-golf-gets-epa-range-rating-125-miles/

Also sind wir da, wo ich war: vor dem e-Golf kommt nur der Bolt und Teslas. Und der e-Golf ist in der USA sehr günstig zu haben.

Schaut man sich die EPA-Werte übrigens detailliert an, so sieht man, dass der e-Golf auf Strecke merklich weiter kommt als der Ioniq. Fast 10km nach Zyklus. Klingt nicht nach so viel, sind aber 7%. Klar lädt der Ioniq schneller an DC, aber nicht an AC. Also komm mir nicht mit "der e-Golf ist irrelevant". Er ist anders, wie jedes BEV derzeit auf dem Markt.

So miserabel kann dieses umgerüstete Wrack mit seinen PHEV-Norm-Akkus wohl dann doch nicht sein...
Zuletzt geändert von Naheris am Mi 5. Apr 2017, 16:09, insgesamt 1-mal geändert.
Ist: e-Golf 300 Bild
War: Passat GTE Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 745
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Re: Ioniq Electric 2018

Beitragvon boeselhack » Mi 5. Apr 2017, 16:06

Kommt's, beruhigt's Euch wieder.

EPA Zahlen sind das eine. Praxis ist das andere.
Die EPA-Zahlen werden in regelmäßigen Abständen vom Ioniq pulverisiert, auch im Winter. Einige fahren im warmen Frühjahr ohne große Mühe und Komfortverluste sogar schon weiter als die NEFZ-Zahlen (280 km). Kommt natürlich immer auf den Anwendungsfall an, eh klar.
Bin sehr gespannt auf die Ergebnisse vom neuen E-Golf. Gibt's da eigentlich schon echte Erfahrung, oder kommt der erst raus?
Ich weiß es wirklich nicht, ich schwöre! ;) Würde mich tatsächlich interessieren.
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos
boeselhack
 
Beiträge: 653
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 20:09
Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ

Re: Ioniq Electric 2018

Beitragvon Naheris » Mi 5. Apr 2017, 16:10

Es wurde erst gerade mit der Auslieferung begonnen. Der erste e-Golf ging nach Norwegen. Wer hät's gedacht. ;)

Im e-Golf Forum wurde jemandem KW20 oder 23 zugesagt (weiß nicht mehr genau). Das wäre Mitte Mai bis Anfang Juni.
Ist: e-Golf 300 Bild
War: Passat GTE Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 745
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Accuquäler und 5 Gäste