Ioniq Electric 2018

Re: Ioniq Electric 2018

Beitragvon eve » So 8. Jan 2017, 13:27

harlem24 hat geschrieben:
Das sind über 600KM NEFZ.
Beim Opel sind 238 EPA Meilen über 500km NEFZ.
Aber bis dahin gibt's eh keinen NEFZ mehr sondern den WLPT.

Nee Jungs. Ganz ruhig.

Ampera-e
EPA: 238 mile / 380 km
NEFZ: .... mile / 500 km

Faktor: mile -> km ~1,6
Faktor: EPA -> NEFZ ~1,3

320 km EPA sind schätzungsweise im Bereich 416 km NEFZ
Zuletzt geändert von eve am So 8. Jan 2017, 13:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 676
Registriert: Do 7. Apr 2016, 10:24

Anzeige

Re: Ioniq Electric 2018

Beitragvon biker4fun » So 8. Jan 2017, 13:27

200 Meilen (320km) EPA für 2018 würde ausgehende von den aktuellen Werten (124 Meilen=200km EPA bei 28er Batterie) linear hochgerechnet eine 45er Batterie bedeuten. Das sollte durchaus machbar sein und zwar nicht erst 2019.
Ich rechne mit 2018. Wenn es gut läuft, d.h. andere Hersteller frühzeitig ihre 40er Batterien anbieten und Hyundai damit unter Zugzwang setzen, könnte evtl. auch schon MJ 2018 (also Ende 2017) ein Upgrade anstehen.
Bis der ganze weitergehende autonome "Kram" kommt, wird es sicherlich noch länger dauern als 2019. Aber, wie vieles hier, alles Spekulation... ;-)
IONIQ BEV Premium, Blazing Yellow v. Auto-Sangl seit 30.03.17
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kwp http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1225
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Ioniq Electric 2018

Beitragvon TomTomZoe » So 8. Jan 2017, 13:28

harlem24 hat geschrieben:
Das sind über 600KM NEFZ. Beim Opel sind 238 EPA Meilen über 500km NEFZ.

:?
238 Meilen (= 381 reale km) sollen 500 NEFZ km beim Opel sein.
Dann wären 320 reale km aber 420 km NEFZ für den 2018er Hyundai Ioniq.
Gut eingefahrene Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853).
Seit 08/2016 schon 48t ekm (Diesel 07/2017 verkauft).
Ab 09.02.2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-16,9kWh/100km (Sommer-Winter)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1332
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Ioniq Electric 2018

Beitragvon Karlsson » So 8. Jan 2017, 13:30

TomTomZoe hat geschrieben:
Dann wären 320 reale km aber 420 km NEFZ für den 2018er Hyundai Ioniq.

Wäre evtl ok. Also meine Forderung für den Erstwagen wäre ja bei 120km/h im Winter 300km zu schaffen bis Akku leer (um nach 250km mit 50km Reserve zu laden).
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12822
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Ioniq Electric 2018

Beitragvon DELHA » So 8. Jan 2017, 13:34

harlem24 hat geschrieben:
Das sind über 600KM NEFZ.
Beim Opel sind 238 EPA Meilen über 500km NEFZ.
Aber bis dahin gibt's eh keinen NEFZ mehr sondern den WLPT.

wurde hier schon einmal besprochen: "EPA im Schnitt etwa 67 Prozent der NEFZ Reichweite"
Faustformel:
NEFZ = ca. EPA / 0,67
EPA = ca. NEFZ x 0,67

Falls jemand noch weiter Einflüsse für die Berechnung kennt bitte hier melden:
allgemeine-themen/nefz-vs-epa-elektroauto-verbrauch-reichweite-t209.html
(Und bitte nicht Landmeilen und Kilometer durcheinander bringen ;-)
DELHA
 
Beiträge: 273
Registriert: So 20. Dez 2015, 17:26

Re: Ioniq Electric 2018

Beitragvon Fidel » So 8. Jan 2017, 14:09

Karlsson hat geschrieben:
Wäre evtl ok. Also meine Forderung für den Erstwagen wäre ja bei 120km/h im Winter 300km zu schaffen bis Akku leer (um nach 250km mit 50km Reserve zu laden).

Das dürfte sehr knapp werden bzw. nicht zu schaffen sein. Der Bolt hat bei konstant 120km/h und 25°C mit seinen 60kWh 305km geschafft, da kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das im Winter mit Heizung etc. und einem Drittel weniger an Kapazität auch nur annähernd möglich ist.
Fidel
 
Beiträge: 340
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:18

Re: Ioniq Electric 2018

Beitragvon eve » So 8. Jan 2017, 14:29

DELHA hat geschrieben:
Faustformel:
NEFZ = ca. EPA / 0,67
EPA = ca. NEFZ x 0,67


Ist natürlich letztendlich auch Fahrzeugspezifisch

Ionic Range laut Wikipedia:
200 km (124 mi) (EPA)
250 km (160 mi) (NEDC)

woanders liest man auch von 280 km NEDC

das machte für den Ioniq
NEFZ = ca. EPA / 0,8
EPA = ca. NEFZ x 0,8

damit hieße 320 EPA ca. 400 NEFZ

Allerdings sieht es doch danach aus, dass der Ioniq bei nicht Autobahnfahren jetzt bereits weit über die 200 km kommt. Laut pushEVs sind bei warmem Wetter über 300 km drin. Kommt halt wie immer auf das individuelle Profil an, welches man in z. B. 90 % der Fälle bzw. 90 % des Jahres ohne Zwischenstopp abdecken möchte.
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 676
Registriert: Do 7. Apr 2016, 10:24

Re: Ioniq Electric 2018

Beitragvon DELHA » So 8. Jan 2017, 14:41

eve hat geschrieben:
Ist natürlich letztendlich auch Fahrzeugspezifisch

Guter Einwand!
Im warmen Korea 351km: https://youtu.be/OW56pVtWPJo
DELHA
 
Beiträge: 273
Registriert: So 20. Dez 2015, 17:26

Re: Ioniq Electric 2018

Beitragvon eIsNext » So 8. Jan 2017, 14:50

gekfsns hat geschrieben:
Ich schätze die Situation ähnlich ein wie sie vor 1990 bei den PCs war,
wenn man sich damals einen PC gekauft hat war dann war er schon nach 4 Monaten alt und überteuert.
Wenn man dann deswegen mit dem Kauf gewartet hätte dann hätte man ihn nie gekauft weil es immer was neues gegeben hat und was noch besseres angekündigt wurde. Ich hab meine PC-Käufe trotzdem nicht bereut.
Inzwischen hat sich das beim PC Markt drastisch geändert, meinen letzten Notebook hatte ich über 7 Jahre.

Die Zeiträume werden bei den Elektroautos meiner Meinung nach keine 4 Monate sein sondern vielleicht 2-4 Jahre sein, aber ich garantiere Euch dass wenn das 2018 Modell zum kaufen ist, dass ihr dann immer noch warten werdet weil bis dahin schon wieder viel was besseres angekündigt wurde was den Kauf nach 2-4 Jahren alt aussehen lässt. Gut möglich dass das noch 20 Jahre mit dem Entwicklungsschub, der meiner Meinung hauptsächlich von Tesla ausgelöst wurde, so weiter geht. Find ich toll denn die letzten 100 Jahre hat sich bei den Autos ja ewig nichts mehr großartig neu entwickelt. Bin auch gespannt wie die Situation der Automobil-Dinosaurier in 10-20 Jahren aussehen wird, gut möglich das es ihnen ergeht wie Commodore, Atari und Marken wo ich mich selbst nicht mehr daran erinnern kann.

Ich bin froh um jeden Tag den ich jetzt nicht mehr mit meinem Diesel-Stinker fahren muss und freu mich schon auf die vielen Neuentwicklungen.


:danke: :applaus:
Man kommt um den Eindruck nicht herum, dass es Personen im Forum gibt, die sich so sehr in theoretischen Gedanken und Kilowattstundenberechnungen verlieren, dass sie gar keine Zeit mehr finden, überhaupt mal vor die Türe zu gehen und ins Auto einzusteigen.
Schade daran ist aus meiner Sicht, dass evtl. der eine oder andere Interessierte Anfänger bei einem Blick ins Forum genau den gleichen Eindruck erhält, den uns die Automobil-Lobby ständig ins Ohr pustet: nämlich dass E-Mobilität noch nicht serienreif und praxistauglich sei. Schade, dass (vermutlich ungewollt und unbewusst) einige vermeintliche E-Mobilisten hier ins gleiche Horn blasen. (Ein Schelm, der vermuten würde, dass hier von der Lobby bezahlte Schreiberlinge unterwegs sein könnten ...)
Ioniq Elektro bestellt am 23.12.16 (Sangl Nr.68) - Produziert 21.02.17, Ankunft Bremerhaven 05.04.17, Zulassung 04.05.17, Abholung in Landsberg 17.05.17 :thumb:
Benutzeravatar
eIsNext
 
Beiträge: 511
Registriert: Do 22. Dez 2016, 12:07
Wohnort: Hamburg

Re: Ioniq Electric 2018

Beitragvon Ioniq Graz » So 8. Jan 2017, 15:04

Hyundai ist im Moment überhaupt nicht in Zugzwang bei den Akkus, eher schon um die Produktionskapazitäten zu erhöhen. Wenn der Markt gut bedient werden kann und wieder überschüssige Kapazitäten vorhanden sind, wird man ganz locker die Batteriekapazitäten erhöhen. Die Technik haben sie sicher schon heute.Zum jetzigen Zeitpunkt wäre es absolut falsch. Entweder wäre dann der Ioniq zu teuer, oder man hätte jahrelange Lieferzeiten. Darum finde ich die Politik im Moment als die Richtige.
Stromproduzent, bin kein Autoverkäufer! Achtung Verwechslungsgefahr mit fast gleichen Username.
Benutzeravatar
Ioniq Graz
 
Beiträge: 227
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 19:42

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dai, Emmersonbrady, Graysolid, joa und 9 Gäste